• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Lesen Budget erhöhen,lesen Budget erhöhen. ...

tzwänny

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Wer kennt das nicht?
Man setzt sich ein Limit ,recherchiert die Optionen, zweifelt, erhöht das Budget ein ewiger Teufelskreis.
Mein Werdegang :

Limit rd 800 Euro
Kandidaten:
Rouge 2
Genesis 1

Griffläche vielleicht zu klein?
Budget erhöhen auf rd 1000 Euro
Kandidaten :
Bk baron 590
Genesis 2 e 410

Ausstattung zu gering?
Qualität evtl. Nicht ausreichend?
Budget erhöhen auf 1500 Euro
Kandidaten :
Bk Regal 490
Bc paramount
Genesis 2 lx 340

Erhöhen will ich jetzt aber nicht mehr.

Könnt ihr mir hier vielleicht weiter helfen? Der paramount findet selten in den Beratungen hier einen platz.
Kann er nicht mithalten?

Pros und kontras, Verarbeitung und qualität, power...
 

Quälgeist

keep it simple
Was ist Dir denn wichtig, daß Du Dein Budget immer wieder erhöht hast, nachdem Du die Optionen recherchiert hast?
Was brauchst Du unbedingt? Was ist ein Option? Welche Optionen kann man nach- bzw. dazukaufen?
Was willst Du denn genau mit dem Grill machen, Dein Hauptzweck?
Soll der Grill ein Einstieg sein oder soll er Dich die nächsten 15 Jahre begleiten?

Bei meinem letzten Kauf war wichtig: Gas, Rotisseur und wenig Rauchbelästigung der Nachbarn, da auf der Grill auf dem Balkon steht.
Verzichten könnten hätte ich auf den Seitenbrenner, den ich nicht nutze, aber der war halt einfach dabei.

Mach Dir bewußt, das Grills Herdentier sind ;)
Wir, Herr Schatz und ich, waren gestern beim Händler und haben die nächsten 3 Objekte der Begierde gesehen. Daher... nach oben offen gibt es kein Limit, nur Du mußt Dir bewußt machen, was Dein Ziel ist.
 

Naimad

Veganer
Hast du dir denn schon alle Grills live angeschaut?
Weber ist qualitativ top, jedoch wenig Ausstattung.
BroilChef kann aus meiner Sicht mit der Materialanmutung locker mithalten und bietet mehr Ausstattung. Contra ist das Händlernetz (vorausgesetzt man möchte einen Händler vor Ort haben) und die etwas ungewisse Zukunftsprognose (auch was Zubehör betrifft), da noch nicht lange auf dem Markt.
BK baut sicherlich auch top Grills mit ordentlich Dampf, fällt für mich wegen der Optik und Haptik allerdings raus.
Kann nach deinem Empfinden aber natürlich genau andersrum sein Also alle mal in Ruhe anschauen und begrabbeln.
Bin gespannt wofür du dich entscheidest...
 
OP
OP
tzwänny

tzwänny

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Ja, bei mir in der nähe gibt es einen Händler der broilchef führt.
Befummeln ist sicher das wichtigste aber klar ist immer auch ein Verkäufer dem man halt vertrauen muß.
Leider hab ich noch kein Geschäft gefunden die alle 3 Marken führen.
So einen invest hat man halt nicht alle Tage.
Manchmal bin ich wieder an dem Punkt wo ich denke ...scheiß drauf ,nimm einen für 800 und gut is.
 

dika

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Also mit einem BK Regal machst du bestimmt nichts verkehrt. Denk einfach dran das dir der Grill auch Spaß machen muss, sonst ärgerst du dich hinterher das du nicht doch etwas mehr Geld ausgegeben hast für einen Grill an dem du Spaß gehabt hättest.
Ich bin mit meinem BK Regal 590pro absolut zufrieden und bin froh das ich ein paar Euros mehr ausgegeben habe wie ich eigentlich wollte,
 
OP
OP
tzwänny

tzwänny

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Habe heute ne große Rundfahrt hinter mir, um die 3 Kandidaten zu befummeln.

Napoléon P500:
Gut und wertig. Macht nen soliden Eindruck und hat kaum Schwächen.

Broil Chef Paramount :
Eine wirklich imposante Erscheinung.
Wertige, massive Haptik.
Wenig Zubehör und ein etwas niedriger Deckel sind vielleicht ein kleiner Kritikpunkt.

Broil king Regal:
Etwas enttäuscht hat mich, daß die Wanne nicht komplett aus Aluguß sind.
Irgendwie fand ich das ganze qualitativ nicht ganz in der gleichen Liga wie die anderen beiden.

Entscheiden konnte ich mich immer noch nicht aber es wird konkreter.
 

JensL

Fleischmogul
Ich kann mich auch noch nicht zwischen BK und Napi entscheiden. BC ist raus, weil das passende Zubehör zu finden einer Lotterie entsprechend scheint. Einige Thread gibt's ja dazu.
Napi liegt leicht vorne, weil mir die Winkelbleche als Brennerabdeckung besser gefällt als die Lösung von BK. Bei BK reizt mich der schöne breite Heckbrenner und die Power. Heckbrenner ist Pflicht bei meinem Wunschgrill. Da leg ich mich nun mittlerweile fest. Auf eine Sizzle könnte ich verzichten da ich einen OHG favorisiere. Kompromisse sind doof :rolleyes:
 

mopper

Militanter Veganer
Moin

wenn Broil King eine Alternative für Dich darstellt dann behalte den Markt JETZT im Auge.
Die 2018er Modelle kommen gerade und die Händler wollen die 2017er los werden (siehe auch Santos Angebot hier im Forum).
Ich habe mich seit 2 Monaten mit dem Kauf meines ersten Gasgrills beschäftigt und hier extrem viel gelesen und im Fachhandel angeschaut.

Habe mich sehr schnell auf Broil King festgelegt und es sollte ein Baron 590 aus dem Obi oder ein S490 aus dem Fachhandel werden.
Ganz kurz entschlossen ist es dann aus o.g. Gründen ein Signet 390 geworden, als Ausstellungsstück für 849,-! Also Augen auf und Du kannst Budget sparen oder Mehrausstattung realisieren.
 
OP
OP
tzwänny

tzwänny

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Ist die Power von BK deutlich über der von Napoléon?
Mir gefällt bei broilking nicht das nur die Seiten aus Aluguß sind und die Wanne Edelstahl.
 

JensL

Fleischmogul
@tzwänny : Ja, die Lösung ist ein Zusatzblech für den Signet.
Edelstahlwanne und die Seiten aus Aluguß, Wanne komplett Aluguß oder k8mplett aus Edelstahl. Ist, so glaube ich, eine Glaubensfrage.
 

Höpper

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Was sind denn deine Vorlieben beim Grillen, vielleicht fällt dann die Entscheidung leichter.
Mehr nur für die Famiie bis 4 Personen ?? oder größere Gesellschaft
mehr steaks und kurze Sachen oder auch long jobs ?
mit roti etc ??

Gruß aus der näheren oder weiteren Umgebung ( wenn ich hier Umgebung Würzburg lese)

Lorenz
I
 
OP
OP
tzwänny

tzwänny

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Die Grüße gehn nur übern mee :)
Stouga ole.

Ich habe festgestellt, daß eine 57er Kugel vom Platz kaum für 4 Personen reicht, wenn noch etwas Gemüse dabei ist.
Deshalb bin ich vom rogue weg und ne Nummer größer geworden. Rotiserie soll auch des öfteren zum Einsatz kommen.

P500 oder paramount stehen in der Verlosung.
Um wieder etwas mehr zu zweifeln gefällt mir auch der thread vom dynamischen Duo.
2 3flammige Gasis wären platzmässig natürlich unschlagbar und auch nicht wirklich teurer.
 

Höpper

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Die Grüße gehn nur übern mee :)
Stouga ole.

Ich habe festgestellt, daß eine 57er Kugel vom Platz kaum für 4 Personen reicht, wenn noch etwas Gemüse dabei ist.
Deshalb bin ich vom rogue weg und ne Nummer größer geworden. Rotiserie soll auch des öfteren zum Einsatz kommen.

P500 oder paramount stehen in der Verlosung.
Um wieder etwas mehr zu zweifeln gefällt mir auch der thread vom dynamischen Duo.
2 3flammige Gasis wären platzmässig natürlich unschlagbar und auch nicht wirklich teurer.

na dann einen Gruß rüber - sind ja nur ein paar Meter Luftlinie.

bei der Vorauswahl würde ich den Napi nehmen, bei den Prestigemodellen machste nichts falsch.

Ich habe auf Genesis gegrillt, auf dem Napi 450 jahrelang, der macht heute noch einen guten job beim Volker "dodge" und habe jetzt den Prestige 665 im Einsatz. Der LE3 ist 100 meter weiter im Einsatz bei meinem Schwiegersohn. kannst auch gerne mal vorbeikommen - ist ja bei der Entfernung kein Aufwand. Den Le3 und 665 kannste dann mal befingern und den Unterschied nach einiger Benutzungszeit sehen.
 
Oben Unten