• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Liebling - Es ist ein Babysarg!

bierwurst-Franken

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Mal wieder konnte ich Blechreste einigermaßen sinnvoll nutzen....

Es sollte eine Art Chari mit Ablageflächen und nicht allzu schwerem Deckel sein. Daher ist der Ausschnitt des Deckels im Gegensatz zum Erlkönig innerhalb der Außenkanten.

Damit der Verzug des Deckels so gering wie möglich bleibt, habe ich den Deckblechen alle 10 cm 6,5 mm Bohrungen verpasst und diese gepunktet. Danach wurden die Löcher bei niedrigerem Strom aufgefüllt.

Der Ascherost ist für mich ein kleines Novum. Mal schauen, ob der gut geht...

Sobald ich die tollen Griffe von HEavy Duty und ein wenig Edelstahl-Rundmaterial für den Rost da habe, gehts weiter...

Hier ein paar Pics:
01 Zuluft.jpg


02 Front.jpg


03 offen.jpg


04 Haltepunkte fast getroffen.jpg


05 Ascherost.jpg
 
G

Gast-a8b3lM

Guest
bei der hitze kann man wahrscheinlich am besten drinnen arbeiten... weiter so, meine lieber! :thumb2: :prost:
 
OP
OP
bierwurst-Franken

bierwurst-Franken

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
OP
OP
bierwurst-Franken

bierwurst-Franken

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
So - weiter ging es mit Detailarbeiten, Lackierung und den Ablagen:
DSCF5905.jpg

DSCF5906.jpg

DSCF5907.jpg

DSCF5909.jpg

DSCF5910.jpg


Leider wurde das V2A-Rundmaterial für den Rost noch nicht geliefert, aber oh Wunder - der Rost des Thüros Toronto passt sauber in die Mitte....
DSCF5911.jpg


Hier noch ein kleines How-To zum Einbau eines Ramster Thermos in 4mm Blech.
Wir benötigen einen 4mm Bohrer, einen 8,5mm Bohrer und einen Senker (D=15mm Schnittwinkel 45°) sowie eine Bohrmaschine:
DSCF5912.jpg


Mit den Bohrern wird das Loch vorbereitet und mit dem Senker so von beiden Seiten aufgerieben, dass ein Loch von ca. 12,5 mm entsteht. Durch das Senken von beiden Seiten ist die Wandung in der Lochmitte gerade so schmal, dass das Gewinde des Thermometers greift:
DSCF5913.jpg

DSCF5914.jpg

DSCF5916.jpg


Weiter gehts, wenn das Rost-Material da ist....
 

Hermann Siebenhaar

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Irgendwie hab ich den falschen Job. Bewerbe mich hiermit als Lehrling zum Metallbauer.

Tolle Leistung. :ola:

Gruß Hermann
 

Airbagschorsche

Verleihnix
10+ Jahre im GSV
was soll ich sagen ausser....... :thumb2:


gruß
tom
:_prost1:
 

BBQ old Punk

Grillkönig
Klasse Arbeit Andi...:woot:
Nur mit den Namen habe ich ein Paar Probleme,oder stammt der Titel aus einen Film...liebling wir haben ein Riesenbaby....:hmmmm:
 
OP
OP
bierwurst-Franken

bierwurst-Franken

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Die Größe von Babys ist ja relativ:


Aber Spaß beiseite - das war der erste Kommentar nach der Ansicht dieses Ungetüms...
 
OP
OP
bierwurst-Franken

bierwurst-Franken

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Die Maschine steht!

Zwischenzeitlich kamen endlich die V2A-Stangen bei mir an.
Der Rost wurde derart gebaut, dass die quer laufenden Streben nebeneinander auf der Werkband fixiert wurden. Alle 19 mm wurde ein 1mm -Schlitz (2mm tief reicht) über alle Streben gesetzt. Danach konnte ich mit einer 5mm-Schruppscheibe relativ genau Ellipsen schleifen. Diese geben beim Zusammenpuzzeln der Teile den ersten Halt. Wenn alles im Wasser liegt, kann man die querl laufenden Stangen obenauf legen und mit Bandstahl und Schraubzwingen fixieren. Die Rundung sorgt auch dafür, dass die Nähte stabiler werden (da die Brücke zwischen den zwei runden Stangen geringer ist).

Nachdem der Rost fertig gepunktet war, konnte ich ihn sauber trennen und habe nun einen 1/5-Teil-Rost zum herausnehmen.

Zusätzlich wurde der Rohling des Deckels fertig.

Leider konnte ich das Gerät noch nicht wirklich testen, aber der Herbst gibt sicher die eine oder andere Möglichkeit zum Einfahren her...

in fertig.jpg


teilbarer Rost.jpg


Deckel.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Waldviertler

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
R.I.P.
Leider war ich in den letzten Wochen so wenig im Forum, dass ich die Geburt deines neuen Sportgerätes versäumt habe, freue mich aber nun umso mehr auf die Taufe.

Ist toll geworden :respekt:
 
OP
OP
bierwurst-Franken

bierwurst-Franken

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
hi andi, der ist wirklich klasse geworden, also den rost meine ich,
den rest hab ich ja wochenends gesehen
Grazie - mit der beschriebenen Methode gehts realtiv sauber (es gab minimalen Verzug in den quer laufenden Streben (aber da liegt weder der Grilgut auf, noch der Rost selbst). Spritzer gibts beim E-Schweißen leider triotzdem... Da kommt man früher oder später nicht um eine WIG-Analage drumherum...

Leider war ich in den letzten Wochen so wenig im Forum, dass ich die Geburt deines neuen Sportgerätes versäumt habe, freue mich aber nun umso mehr auf die Taufe.

Ist toll geworden :respekt:
Danke Dir! Hast Du mal eine Lese-Nachtschicht eingelegt?
 

heavy duty

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Hi Andy,
sieht ja sehr gut aus Deine Kiste (vorallem die Griffe),
ich hoffe er funzt auch so wie Du Dir das Vorgestellt hast.
Die Idee mit dem Rost ist auch nicht schlecht, wie haste denn die genaue Teilung hingebracht ???
 
OP
OP
bierwurst-Franken

bierwurst-Franken

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hi Andy,
sieht ja sehr gut aus Deine Kiste (vorallem die Griffe),
ich hoffe er funzt auch so wie Du Dir das Vorgestellt hast.
Die Idee mit dem Rost ist auch nicht schlecht, wie haste denn die genaue Teilung hingebracht ???
Sers Klaus,

Meinst Du die Teilung des Grillrostes?
vom zusammengeschweißten Rost habe ich einfach ein knapp 20cm schmales Stück abgetrennt.

Falls der Zug aufgrund der kleinen Zuluftlöcher (knapp 25 Stück in Reihex2x12 mm)- (ich vermute langsamen Zug - daher stabil aber sicher nicht all zu schnell steuerbar) nicht funktioniert, komme ich sicher recht schnell bei Dir vorbei (zwecks Zuluft Evo2 ;)

Grüße

Edit: Hab noch mal nachgedacht.... Du meinst sicher die Teilung zwischen den längs laufenden Stäben des Rostes, oder?

III

Einfach die quer laufenden Stangen nebeneinander zwingen, um 90° versetzt Schlitze durch die Stangen ziehen, Schlitze mit einer frischen Schruppscheibe ellipsenartig schleifen.
Zum Schneiden der Schlitze hab ich einfach eine Messlehre hinzugezogen (ist natürlich nicht supergenau - aber dafür sind es ja auch nur Bordmittel der Hobbywerkstatt).
 
Zuletzt bearbeitet:

heavy duty

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Na klar wenn Du was brauchst, komm einfach vorbei, kein Problem :sonne:
 
Oben Unten