• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Lockdown Projekt: Lagerschuppen zur Outdoorküche umbauen

wincewega

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich habe hier schon in diversen anderen Themen das ein oder andere Bild meiner Outdoorküche gepostet. Ich wollte das gesamte Projekt aber nochmal in einem eigenen Thema zusammenfassen da es bis zum heutigen Zustand einige Änderungen gab und vielleicht noch geben wird.

Im letzten Jahr entstand beim gemütlichen Bier mit Freunden die Idee, den Lagerschuppen neben meiner Terasse zu einer Outdoorküche umzubauen. Gesagt getan, angefixt von dieser Idee entstand in den folgenden Wochen der Bauplan. Ich habe überlegt was ich alles integrieren möchte, wieviel Platz mir hierfür zur Verfügung steht und welches Baumaterial ich verwenden möchte.
Da für die dort gelagerten Gegenstände neuen Lagerplatz geschaffen werden mußte, habe ich im Carport einen Speicherboden eingezogen.
Die nächsten Schritte waren das Entfernen der Holzwände des Schuppens und der Pflastersteine für die Betonplatte.



Der Schuppen im Urzustand
IMG_9275.jpg



IMG_9548.jpg


IMG_9550.jpg

IMG_9549.jpg

Die Verschalung für die 20cm Bodenplatte
IMG_9575.jpg
 
OP
OP
wincewega

wincewega

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Die Wände habe ich mit MDF Platten verkleidet und dahinter die Kabel verlegt. Das mit den LED-Strahlern war die erste Beleuchtungsvariante, das habe ich aber vor kurzem geändert, das direkte Licht gefiel mir nicht.

IMG_9629.jpg


IMG_9630.jpg


IMG_9632.jpg
 
OP
OP
wincewega

wincewega

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Als Baumaterial für den Korpus habe ich mich für Ytong entschieden. Es ist beständig und es lässt sich gut verarbeiten.

IMG_9646.jpg




Die Standauflage für den Kamado
IMG_9649.jpg


IMG_9650.jpg



Als Verstärkung für die Arbeitsplatte habe ich zwei Edelstahl-Winkelprofile eingezogen
IMG_9654.jpg


IMG_9655 2.jpg



Die graue Granitplatte ist die Unterlage für den Wokbrenner
IMG_9656.jpg
 

mkratingen

Metzgermeister
Das sieht gut aus, bin auf das Endergebnis gespannt. Haste Dein MDF mit OSB Furnier beklebt 😂?
 
OP
OP
wincewega

wincewega

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Bei der Platte für den Wokbrenner war ich lange unschlüssig. Zuerst wollte ich in einer fertigen Betonplatte das Loch einarbeiten. Letztendlich habe ich aber die Platte selbst gegossen, das war einfacher.
Vor dem Verputzen habe ich Tiefengrund gestrichen und danach direkt mit Feinputz drüber.

IMG_9658.jpg


IMG_9661.jpg


IMG_9662.jpg


IMG_9664.jpg


IMG_9670.jpg
 
OP
OP
wincewega

wincewega

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Die Betonplatte für den Wokbrenner und die OSB Platten mit denen der Kamado eingefasst ist, habe ich mit schwarzem Epoxidhartz versiegelt. So können Fettspritzer leicht abgewischt werden.
Den Putz habe ich 3 mal mit grauer Silikon-Fassadenfarbe gestrichen. Den Edelstahl Einbauschrank habe ich mit Bauschaum eingeschäumt.
Die OSB Arbeitsplatte habe ich zuerst versiegelt und dann mit Bauschaum aufgeklebt.

IMG_9797.jpg


IMG_9798.jpg


IMG_9799.jpg


IMG_9800 2.jpg
 
OP
OP
wincewega

wincewega

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Am Fenster hinter der Arbeitsplatte habe ich eine schwarze Granitplatte montiert und man sieht, ich war mit der Beleuchtung nicht zufrieden. Weil es blendete habe ich zunächst Bleche drübergeschraubt, womit ich aber auch nicht zufrieden war.

IMG_0029.JPG
 
OP
OP
wincewega

wincewega

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich hab dann im Januar auf Philips Hue umgebaut. 2 Lightstripes auf 2 Seiten und 3 Spots. Zwei Spots leuchten von oben die Grills an und der andere die Decke.
Die Rollläden wurden Anfang Februar eingebaut und der Heizstrahler die letzten Tage.
Aktuell bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden, aber mir wird sicher noch was einfallen.

IMG_0060.JPG


IMG_0061.JPG


IMG_0062.JPG


IMG_0058.JPG


IMG_0065.JPG


IMG_0066.JPG
 

Buntmetall

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Todchic, Respekt, das sieht sehr gut aus.
 

Boller1887

Veganer
Die Betonplatte für den Wokbrenner und die OSB Platten mit denen der Kamado eingefasst ist, habe ich mit schwarzem Epoxidhartz versiegelt. So können Fettspritzer leicht abgewischt werden.
Den Putz habe ich 3 mal mit grauer Silikon-Fassadenfarbe gestrichen. Den Edelstahl Einbauschrank habe ich mit Bauschaum eingeschäumt.
Die OSB Arbeitsplatte habe ich zuerst versiegelt und dann mit Bauschaum aufgeklebt.

Anhang anzeigen 2448865

Anhang anzeigen 2448869

Anhang anzeigen 2448878

Anhang anzeigen 2448885
Moin, darf ich mal fragen wo du die Einbauschränke her hast und wo die preislich liegen?
 

Peter2236

Fleischesser
10+ Jahre im GSV
Sehr schön gebaut.
halten die Rollos den Wind aus, da es ja doch sehr breit ist
 
Oben Unten