• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Maronen-Maronen- Risotto

dirkde

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Samstag gab´s mal wieder ein italienisches Breichen ;)

man nehme:

300 gr Risottoreis ( in diesem Fall vialone nano)
1-1,2 l selbstgekochte Gemüsebrühe
1 kräftiger Spritzer Weisswein
1. kleinere Zwiebel
1 große Knoblauchzehe
Ca 2 -4 Maronen ( Pilze) nach Größe (meine waren von der Ernte vor ca 1. Monat eingefroren), nach Geschmack auch mehr
ca. 10 Maronen ( Kastanien)
1. kl Zweig Rosmarin
2 Zweige Thymian
Petersilie
Parmesan
Butter
Bacon

Als erstes die Maronen ( Kastanien) im Ofen rösten und schälen, grob würfeln

Zwiebeln fein würfeln und in Olivenöl anschwitzen, Reis dazu und mit anschwitzen, Knoblauch dazu und kurz anschwitzen, mit Weisswein ablöschen. Danach das Risotto unter beifügen der Brühe weiterkochen.( wie das geht, weiss hier glaub ich jeder ;) )

In der Zwischenzeit den Bacon im Ofen auf einem Gitter knusprig rösten.

Pilze in Streifen schneiden

Nach den 3.Guss Brühe (oder 4. oder...., jedenfalls nicht von Anfang an) die gehackten Rosmarinnadeln und den abgezupften Tymian dazugeben

ca 10 min vor Ende des Risottokochens beide Arten Maronen ins Risotto geben

Parmesan und 3-4 Flocken Butter unter das Risotto rühren.

Mit weissem Pfeffer und Salz abschmecken.

Zum Schluss gehackte Petersilie unterheben.

MIt 2-3 Streifen Bacon dekorieren

IMG_0520[1].JPG





Guten Appetit


Und: ja, der Bacon musste als Alibi- Fleisch herhalten, damit ich mich traue, das hier zu posten :D
 

Anhänge

  • IMG_0520[1].JPG
    IMG_0520[1].JPG
    216,8 KB · Aufrufe: 221
Zuletzt bearbeitet:

fastride

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Risotto ist immer was feines.
Alibifleisch ist auch O.K. :D
 
Oben Unten