• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Materialien für Kaltrauchgenerator

Nightchris87

Veganer
Hi zusammen,

Ich bin gerade dabei mir einen Kaltrauchgenerator zu basteln .

Hauptvestandteil ist normales Stahl. Das Rohr für die Düse ist aus Kupfer.

Kann man das so aus gesundheitlicher sich problemlos machen ? Edelstahl war mir leider nicht zur Verfügung.

Grüße
 

Buggyfahrer

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Auch wenn sich mit der praktische Nutzen der Dinger im Bereich Wurst Schinken nicht erschließt:

Spielt für das Produkt keine Rolle, weder aus Stahl noch aus Kupfer sind Ausdünstungen zu erwarten.

Es gibt übrigens Leute die kochen, braten und Grillen auf schwarzem Stahl oder Gusseisen. Etliche sind hier versammelt...
 

Datschi

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV

edü

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
leute, die ihr trinkwasser aus goldenen wasserleitungen beziehen, kommen eher selten vor.
aus kupfernen wasserleitungen dagegen sehr häufig!
 

Luse

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich vermute mal folgendes:
An Kupfertöpfen gibt es keine Stellen an die ich nicht rankomme.
Kupfer-Trinkwasserleitungen werden durch das Wasser passiviert (oxidiert?)
Bei dem Düsenrohr ist das nicht so.

Ich würde das nicht aus Kupfer machen.
Oder aber, wenn ich es aus Kupfer mache, würde ich vor jedem Einsatz kontrollieren ob da kein Grünspan drin ist.
Ist Grünspan drin; reinigen, wobei das wohl nicht einfach ist ranzukommen.

Wobei ich nicht weiß, welchen Schaden ich nehmen würde , wenn ich mit Rauch räuchere der vorher an Grünspan vorbei gezogen ist????
Vermutlich keinen, aber da ich das nicht weiß: Stahl.
 
OP
OP
Nightchris87

Nightchris87

Veganer
Hi .

Ja das mit der wasserleitung ist mir auch in den Sinn gekommen. Wusste nur nicht wie es ist weniger heiß wird .

Aber in dem Fall ist ja alles gut :-) ...

Hier mal ein Video . Die Pumpe ist allerdings etwas zu stark mit 400l/min :-D

MHH das mit dem Video klappt nicht so ganz
Grüße
 

bosko

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Moin,
alles o.k. du musst darauf achten das der Rauch im Schrank nicht steht, sondern gut abziehen kann, sonst wird dein Räuchergut sauer. Ich habe in der Zuführung zum Schrank ein einfaches kleines Einmachglas mit T-Stück zwischengeschaltet, da fängt sich das Kondensat.
Gruß Bosko
 

edü

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
optimal zum entziehen der feuchtigkeit (kondensat) wäre, wenn das "Einmachglas mit T-Stück" in einem eimer mit kalten wasser stehen würde.
das wäre dann vergleichbar mit einer kühlfalle.
 

Buggyfahrer

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Wobei ich nicht weiß, welchen Schaden ich nehmen würde , wenn ich mit Rauch räuchere der vorher an Grünspan vorbei gezogen ist????
Vermutlich keinen, aber da ich das nicht weiß: Stahl.
Au weia!
Auf welchem Wege soll denn festsitzender Grünspan im Luftstrom durch einen Schlauch bis in die Rauchkammer geraten?

Das ist pure Paranoia......
 

Buggyfahrer

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Weil sie viel zu viel Rauch produzieren, der im Schrank stehen bleibt und gerne bittere Produkte macht....
 

DerTeufel

Leibhaftiger Ultimate Käfiggriller
10+ Jahre im GSV
Besorg dir einen Sparbrand.

Wie die hundert vor dir, die erst nicht hören wollten, sich trotzdem nen Kaltrauchgenerator gebaut haben und dann einiges an Fleisch weggeworfen haben und anschließend doch beim Sparbrand gelandet sind.
 
OP
OP
Nightchris87

Nightchris87

Veganer
Guten Morgen . Ok Probieren geht über studieren und wer nicht hören will muss fühlen :-) ....

Der Kaltrauchgenerator ist ja zum Glück ein 0 Cent Produkt und nwn Sparbrand habe ich auch mit welchem ich demnächst das erste mal räuchere aufgrund der niedrigen Temperaturen.

Grüße
 
Oben Unten