• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

MdV, das Vertrauen...

XoReX

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hallo liebe Gemeinde,

ich habe heute Abend Mal ein bisschen im Internet gesucht, bin aber nicht wirklich fündig geworden.
Und zwar habe ich leider vermehrt mitbekommen und zwar seitdem ich selbst im Großhandel einkaufen gehe, das sehr viele Schlachter in meiner Umgebung ebenfalls dort unterwegs sind und fleißig Fleisch einkaufen.
Wenn ich dann bei denen am Thresen stehe und Frage wo das Fleisch herkommt welches nun in meiner Tasche liegt heißt es fast immer das es das aus der Nachbarschaft ist. Das möchte man ja schließlich hören. Wo gehen denn dann die großen Mengen aus dem Großhandel hin? Mhm...

Nun meine eigentliche Frage. Gibt es irgendwelche Papiere, Zertifikate oder Sonstige Versicherungen das ich nun wirklich das Artgerechte Fleisch bekomme oder nur bezahle...? Hat da jemand Erfahrung

Danke
 

firefrog

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Also bei uns der Metzger hat da lauter so "Zertifikate" von seinen Zulieferern hängen. Da sieht man was er woher bezieht.
Wir haben auch einen, der holt Fleisch auch in der Metro. Aber da denke ich mal, das wird er nehmen für seine Catering Geschichten oder für seine heiße Theke. Da wird er nicht das "teurere" Fleisch aus der Umgebung nehmen.
 

Datschi

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
ich selbst im Großhandel einkaufen gehe, das sehr viele Schlachter in meiner Umgebung ebenfalls dort
Frage wo das Fleisch herkommt welches nun in meiner Tasche liegt heißt es fast immer das es das aus der Nachbarschaft ist.
Dann sagen sie nicht mal was falsches - der Großhandel ist wohl in der Nachbarschaft. :eeek:
Ich war heute wieder bei meinem MdV. Dort lag die Liste mit den Ohrmarkennummern der Schlachttiere und der Übersetzung von Nummer zu Landwirt. Damit konnte ich zwar mein Stück nicht zuordnen, aber die lokale Herkunft zumindest in Erfahrung bringen. Besser als gar nichts.
 
Oben Unten