• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Meatery in Stuttgart

Traekulgriller

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Wir waren schon sehr lange in keinem Steakhaus mehr. Wenn man es zuhause selbst besser macht - wozu auch.

Da es aber inzwischen ( ein gutes Jahr ) auch in Stuttgart einen Ableger der bekannten Meatery aus Hamburg gibt,
wollten wir das mal testen.
Vielleicht gibt es ja ein Restaurant, in welchem ich auch auswärts ein Steak essen kann, das genauso Gut (oder noch besser ? ) ist,
als das was ich zuhause selbst mache.


Das war gestern Abend soweit.

Es war vom Ambiente recht Stylisch. Hat mit insgesamt gut gefallen.

Der Service war einwandfrei, nichts daran auszusetzen.

Die Beilagen waren auch sehr gut.

Salz und Pfeffermühle standen auch auf dem Tisch. Die Pfeffermühle lies sich allerdings nicht verstellen.
Also war es feiner Pfeffer der auf meinem Steak gelandet ist. Ich mag bei so was lieber grob gemahlenen Pfeffer.


Jetzt das wichtigste - das Steak.

wir hatten beide ein New York Cut Striploin am Knochen. Europäisches Weiderind Dry Aged.

Göga wie immer "Durch", meines hab ich "maximal Medium" bestellt.

Die Gargrade waren Pefekt. Nicht auszusetzen.

Das Fleisch war das Beste, das ich bis jetzt in einer Gastronomie bekommen habe.

Aber trotzdem waren wir etwas enttäuscht, weil wir mehr erwartet haben.
Wenn wir es nämlich mit unserem Dry Aged Fleisch vom Heiko Brath (Brigand), welches ich zuhause selbst Grille vergleichen sieht es anders aus.
Ich meine z.B. sowas hier damit:http://www.grillsportverein.de/foru...piesse-gilt-das-ueberhaupt-als-spiess.191932/

Auf einer Scala von 1 - 10 auf welcher das zuhause eine 10 bekommt,
gebe ich dem von der Meatery eine 6-7,
Göga eine 5.

Der Fleischgeschmack war einfach lange nicht so Gut und so Zart wie zuhause war es auch lange nicht.

Wir werden da nicht mehr hingehen, weil wir es zuhause deutlich besser und günstiger hinkriegen.
Wobei man hier ehrlicherweise sagen muss, dass dieses Niveau Zuhause sicher nicht überall so ist.

Also für jemand der es selbst nicht so hinkriegt ist die Meatery sicher ein gutes Restaurant.



Ein paar Bilder hab ich auch gemacht. Allerdings nicht viele und auch keine so guten, da meist ohne Blitz.


Tischbild
1 Tischbild.JPG




Mein Steak
2 Steak.JPG



ein paar Anschnittbilder
3 Anschnitt.JPG




4 Anschnitt.JPG




5 Anschnitt.JPG



Der Dry Aging Schrank
6 Dry Aging Schrank.JPG






Gruß Matthias
 

Anhänge

  • 1 Tischbild.JPG
    1 Tischbild.JPG
    137,7 KB · Aufrufe: 2.006
  • 2 Steak.JPG
    2 Steak.JPG
    149,3 KB · Aufrufe: 1.286
  • 3 Anschnitt.JPG
    3 Anschnitt.JPG
    133,2 KB · Aufrufe: 1.836
  • 4 Anschnitt.JPG
    4 Anschnitt.JPG
    127,6 KB · Aufrufe: 1.221
  • 5 Anschnitt.JPG
    5 Anschnitt.JPG
    117,5 KB · Aufrufe: 1.311
  • 6 Dry Aging Schrank.JPG
    6 Dry Aging Schrank.JPG
    218,1 KB · Aufrufe: 1.365

Burn_out

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Schöner Bericht.
Ich muss dir zustimmen, wer schonmal Dry Aged von Heiko hatte ist schon verwöhnt. Ich habe darum auch das Metro Dry Aged liegen lassen.

:prost:
 

Simply Oskar

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
danke, kann ich mir dann sparen.

und die Sehne auf dem vorletztem Bild hätte auch pariert werden sollen :o

Grüße
Oskar
 
OP
OP
Traekulgriller

Traekulgriller

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
OP
OP
Traekulgriller

Traekulgriller

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Das Fleisch war das Beste, das ich bis jetzt in einer Gastronomie bekommen habe.

Auf einer Scala von 1 - 10 auf welcher das zuhause eine 10 bekommt,
gebe ich dem von der Meatery eine 6-7,
Göga eine 5.

Ich muss mich hier mal selbst zitieren.

Wir waren am Samstag im Maredo in Stuttgart (früher Churrasco ) direkt neben der Meatery.

Göga hat von denen einen Gutschein für eine Flasche Wein bekommen und den konnten wir als Schwaben ja nicht verfallen lassen.:grin:
Lustig, dass wir jetzt innerhalb kurzer Zeit 2 mal in einem Steakhaus waren. Vorher jahrelang nicht mehr. ;)

Ich hatte ein Rumpsteak 250g Medium, Göga eins mit 180g Durch.

Mein hatte einen schönen Fettrand, Gargrad hat gepasst. War auch zarter als das aus der Meatery.
Ich gebe diesem Steak auf obiger Skala eine 7-8, Göga ihrem eine 7.

War also besser als in der Meatery zu kleinerem Preis.

Gruß Matthias
 

magmahon

Loretta
10+ Jahre im GSV
Wir waren neulich auch zum ersten Mal in der Meatery und seit langem im Steak House.

Wir waren zu acht unterwegs und durch die Bank absolut begeistert.
Super chilliges Ambiente, geniale Steaks und tolle Beilagen.
OK, nicht billig - aber man gönnt sich ja auch sonst alles.

Wir haben direkt nen neuen Termin ausgemacht.

Ich hab daheim noch nie Try Aged Steak gegrillt. Hab aber schon welches bei Adi Blanz und Fabian Beck gegessen.
War ein Traum, aber in der Meatery fanden wir es genau so lecker.

Hier noch ein paar schlechte Handybilder.
Aber erkennen kann man schon was.


ImageUploadedByTapatalk1401124793.724373.jpg


ImageUploadedByTapatalk1401124809.857445.jpg



Also wir fanden es toll und werden gerne wieder hin gehen.

Gruß Magmahon
 

Anhänge

  • ImageUploadedByTapatalk1401124793.724373.jpg
    ImageUploadedByTapatalk1401124793.724373.jpg
    260,8 KB · Aufrufe: 937
  • ImageUploadedByTapatalk1401124809.857445.jpg
    ImageUploadedByTapatalk1401124809.857445.jpg
    258,9 KB · Aufrufe: 933

farbfoto

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Mal ganz ehrlich - Meatery und Maredo zu vergleichen ist gewagt. Maredo hat meistens Fleisch aus Argentinien - gute Qualität, keine Frage aber eben klassische "Metro" Standardware konsistent und gut zubereitet. Die Meatery bringt geschmacklich besseres dt. Fleisch auf den Teller - und das auch in Dry-Aged Quali. Die Kosten für die Fleischbeschaffung und auch die Qualität ist eine andere. Bei der Zubereitung sollte es eigentlich stimmen - das Fleisch ist aber meistens fester und nicht so "zart" wie die Argentinische Qualität. Meiner Meinung nach merkt man aber den Geschmacksunterschied auf jeden Fall. Ob der Preis und Aufwand bei der Meatery gerechtfertigt ist, ist wie immer die eigene Entscheidung.
 
Oben Unten