• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Mein erstes PP mit Nachtschicht

Wersel

Militanter Veganer
Hallo Leute,

nach dem ich so viel hier gelesen habe über PP auch auf dem Gasgrill, habe ich dies Freitag auf Samstag bei wirklichem "Sauwetter" (Regen und Wind unterm Schirm) auch mal getestet. Hab leider nicht so viele Bilder wie andere hier aber die wichtigsten sind glaub ich dabei. Also erst einmal am Donnersteg den Schweinenacken ohne Knochen mit Senf und Streupulver in Frischhaltefolie zum schlafen in den Kühlschrank. Dann am Freitag gegen 18:00 die Smoking Pipe angezündet.
20150527_203254_1.jpg


Nun den Kumpel zusammen mit einem Abendsnack auf den Grill und erst mal bis ca. 21:30 bei 110° +/- 10°.

20150529_211047_1.jpg


Dann kamen die Ribs runter und der Braten war allein. Schnell noch eine große Gasflasche dran damit ich Nachts nicht wechseln muss, etwas Wasser in die Wanne (ca. 3/4 Liter) und wieder zu den Deckel. Ich hatte mich darauf eingerichtet das es sicherlich bis zum nächsten Tag so später Vormittag werden wird. Nun um kurz nach 3:00 ruft mein Thermometer das der Kumpel fast fertig ist. Bin dann etwas schlaftrunken zum Grill marschiert und tatsächlich.

20150530_030551_1.jpg

20150530_030633_1.jpg

So sah der dann aus. Was nun? um 3:00 morgens krieg ich nichts runter also das Teil im den vorgewärmten Backofen und dort blieb er bis zum Vormittag zum entspannen. War halt etwas länger als sonst hier bei den anderen. Dann etwas früheres Mittagessen den Kumpel geteilt (1x Gefriertruhe und 1xMittagessen) und zerrupft.

20150530_121326_1.jpg


Dann noch die am Vortag gemachten Beilagen Tzatziki, Cole Slaw und etwas Brot dazu.

20150530_121331_1.jpg


So hat es dann fertig ausgesehen und war ein Gedicht. Tzatziki gabs für die, die keine BBQ Soße mögen.

20150530_121700_1.jpg

Alles in allem ist so ein PP wirklich ein Genuss, nur leider so unberechenbar in der Zubereitung. Bei hat das jetzt ca. 9 Std. gedauert obwohl ich hier und da mal den Deckel aufgemacht habe. Ich werde die jedoch bei passender Gelegenheit bei hoffentlich besserem Wetter noch mal wiederholen. Ach so die Ribs waren auch sehr lecker, da gut gesmokt und langsam gegart. Wobei eine Seite etwas schwarz wurde, da es über die Wanne hinausragte und ich wegen des Winds nicht den äußeren Brenner nehmen konnte.
 

Anhänge

  • 20150530_121326_1.jpg
    20150530_121326_1.jpg
    211,6 KB · Aufrufe: 280
  • 20150529_211047_1.jpg
    20150529_211047_1.jpg
    203,5 KB · Aufrufe: 288
  • 20150530_121331_1.jpg
    20150530_121331_1.jpg
    180,4 KB · Aufrufe: 283
  • 20150530_121700_1.jpg
    20150530_121700_1.jpg
    168,1 KB · Aufrufe: 273
  • 20150530_030551_1.jpg
    20150530_030551_1.jpg
    136 KB · Aufrufe: 279
  • 20150527_203254_1.jpg
    20150527_203254_1.jpg
    133,5 KB · Aufrufe: 279
  • 20150530_030633_1.jpg
    20150530_030633_1.jpg
    215,6 KB · Aufrufe: 289
Schönes PP!!

Wahnsinn, wie schnell das ging!

Aber das ist eben das besondere an PP - es dauert lange und ist nicht einfgach zu grillen.

Toll gegrillt, schon bebildert/dokumentiert und nocht gut "gerettet"!

Gruß

J.M.F.
 
Zurück
Oben Unten