• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Mein neuer Räucherkarton

Odenwälder Wintergrillerin

Aal-Expertin
10+ Jahre im GSV
Mein bisheriger Räucherofen ist einfach zu klein für meine derzeitigen Projekte.
Also muß ein neuer her. Aber er sollte nicht viel kosten, da ich in nächster Zeit einen Ramsterofen bekommen werde und dann in dem räuchern möchte.

Also in den Speicher geschaut und das gefunden:

Die Maße 93 cm x 93 cm x 37 cm.
karton 002.jpg


Zur Stabilität noch 4 Pflastersteine und der Sparbrand steht auf einem kleinen Blech.
dock 025.jpg


Die Abluft ist mit einem Stück Karton regelbar. Ich wollte für die Stange zum Aufhängen nicht rechts und links ein Loch bohren. Also habe ich die zwei Haken mit einer Stange zur Gewichtsverteilung verstärkt.
dock 046.jpg


Die Räucherware wird an einer Stange befestigt (leider habe ich nicht genügend Haken, also muß ich die Schnur überziehen. Etwas umständlich.)

dock 045.jpg


Es passt alles rein. Inzwischen habe ich drei Räuchergänge hinter mir und der Sparbrand ist ohne Probleme seine 5 - 6 Stunden durchgebrannt.

dock 025.jpg


dock 046.jpg


dock 045.jpg


karton 002.jpg
 

Anhänge

  • dock 025.jpg
    dock 025.jpg
    109 KB · Aufrufe: 10.114
  • dock 046.jpg
    dock 046.jpg
    110 KB · Aufrufe: 9.718
  • dock 045.jpg
    dock 045.jpg
    137 KB · Aufrufe: 9.833
  • karton 002.jpg
    karton 002.jpg
    113,6 KB · Aufrufe: 9.920

namo

Bundesgrillminister
Schaut Klasse aus.
Kannst du auch noch etwas zu der hängenden Ware sagen?

MFG Tobi
 

Höllerie

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Super Idee!

Sicherlich auch für alle interessant, die das räuchern erstmal testen wollen.
Dumm nur, daß ich vor zwei Wochen alle Kartons entsorgt habe, und froh war, daß ich sie los bin. :blinky:

Der Inhalt sieht auch sehr vielversprechend aus.

Bin gespannt...
 

smoker100

Metzgermeister
10+ Jahre im GSV
deine Teile sehen klasse aus, wie bzw. wann, machst du den Pfeffermantel das das nicht mehr abfällt??

Grüsse Thomas
 

Boris B.

Putenfleischesser
Das ist ne tolle Idee...

Fragen:
- ist das hier Kalträuchern?
- ist der Sparbrand nur Buchenmehl?
- muß man irgendwas beachten?
- könnte ich so ne Bratwurst räuchern und wird diese dann teockenbar?

Hoffe es sind nicht zu viele Fragen, aber ich sehe hier eine Möglichkeit für ganz kleines Geld an das räuchern ran zu gehen...

Oder muss ich doch erst investieren?

Beste Grüsse Boris
 

Buggyfahrer

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
zu deinen Fragen:
ja
wahrscheinlich, das reicht normalerweise
Ja, das dir die Bude nicht abfackelt, aber irgendwo im Freien weitab von Brennbaren ist das eine gute Lösung.
Im Prinzip schon, kommt auf die Art der Bratwurst an..

Nö, für den Start reicht das allemal aus......
 

Boris B.

Putenfleischesser
:hmmmm: ok ....

Das bedeutet also den Feiertag überstehen und morgen loslegen ...

Welche Wurst könnte ich den räuchern?

Hat jemand ein einfaches Rezept für mich?

Beste Grüsse

Boris
 
OP
OP
Odenwälder Wintergrillerin

Odenwälder Wintergrillerin

Aal-Expertin
10+ Jahre im GSV
Morgen,
Du kannst mit Bratwurst oder Käse anfangen. Mozzarella gut abgetropft wird klasse. Aber auch Emmentaler, Gouda usw.
Eigentlich alles was einen Rauchgeschmack bekommen kann.
Allerdings musst Du dich etwas beeilen, da die Nächte fürs Kalträuchern langsam (hoffentlich) zu warm werden. Schließlich soll die Temperatur unter etwa 20 Grad bleiben. Bei einer Außentemperatur von 10 Grad plus die Wärme vom Sparbrand hast Du das schnell zusammen.
Du kannst natürlich auch Warm- oder Heißräuchern. Aber bitte nicht in einem Karton!
Viel Spaß bei den ersten Versuchen.
 

Larsen1000

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Supporter
Das ist ne tolle Idee...

Fragen:
- ist das hier Kalträuchern?
- ist der Sparbrand nur Buchenmehl?
- muß man irgendwas beachten?
- könnte ich so ne Bratwurst räuchern und wird diese dann teockenbar?

Hoffe es sind nicht zu viele Fragen, aber ich sehe hier eine Möglichkeit für ganz kleines Geld an das räuchern ran zu gehen...

Oder muss ich doch erst investieren?

Beste Grüsse Boris

Moin Boris,
- jup das ist kalträuchern
- kannst auch Hickory oder andere Haolzsorten, je nach belieben verwenden. Buche ist der Klassiker, da machst du nichts verkehrt
- auf die Körnung kommt es an, sonst geht dir der Sparbrand immer wieder aus. Ich glaube 0,4 bis 1,0 mm ist die korrekte Bezeichnung
- teockenbar? Bratwurst im Sinne von Grillwurst würde ich nicht räuchern, wenn dann warm. Mettenden, Pfefferbeisser und so was eignen sich dafür.
- investieren? nö, nur in gutes Fleisch, du findest hier sogar eine Anleitung zum Bau eines Sparbrandes
:hmmmm: ok ....

Das bedeutet also den Feiertag überstehen und morgen loslegen ...

Welche Wurst könnte ich den räuchern?

Hat jemand ein einfaches Rezept für mich?

Beste Grüsse

Boris

- ein Schweinefilet im Vakuum pökeln ist auch für den Einstieg perfekt. aber wie von der Odenwälder Wintergrillerin schon gesagt, achte auf die steigenden Temperaturen, vielleicht wartest du bis zum Herbst.

Gruß Lars
 

Boris B.

Putenfleischesser
Neeee ... bis zum Herbst warten kann ich unmöglich... ich bin sowas von angefixt ...

Ist es vermessen ... pure selbstüberschätzung .... zu sagen ich geh her und bau mir nen Schrank in dem man auch warm und heiß räuchern kann ...

Bau Anleitungen und Tips gibt es hier genug und die passende Tischler Werkstatt hab ich am Start...

Noch hab ich Zweifel... sehe aber ein das es für Karton und einfach zu warm ist... es geht dabei um das verderben des Fleisches... denke ich da richtig?

Gut Wurst .... Boris
 

Wombads

Oberwichtel & OT-Paparazzo
10+ Jahre im GSV
Ach ja ich kenn das Boris, immer diese Ungedult.
Also bis jetzt geht das ja Abends und über Nacht ohne Probleme aber du musst halt Tagsüber umhängen in den Kühlschrank oder in einen Kühlenraum.
Ist es vermessen ... pure selbstüberschätzung .... zu sagen ich geh her und bau mir nen Schrank in dem man auch warm und heiß räuchern kann ...
Da ich mir noch keinen selber gebaut habe, musst du dich halt mal umschauen was die anderen alles gebaut haben.
Noch hab ich Zweifel... sehe aber ein das es für Karton und einfach zu warm ist... es geht dabei um das verderben des Fleisches... denke ich da richtig?
Ob Karton oder Schrank das Risiko des verderben ist bei beiden gleich. Das problem ist die Temperatur
 

Boris B.

Putenfleischesser
Ich bin noch nicht weit genug im einlesen in der Materie... Unterschiede kalt, warm und heiß räuchern ...

Kann nicht sagen ob ich es mir zutraue... aber ich schmecke schon die frisch gerauchte Mettwurst ...

Das Material für den Sparbrand hab ich geholt ... es soll nochmal kalt werden bei uns ... denke ne kleine karton aktion mit nem stück käse und ner Bratwurst ist in jedem Fall drin .. . Denke und hoffe da kann nicht viel kaputt gehen...

Und dann mal sehen . ..

Hach jaaaa ...

... gut Wurst ... Boris
 

Wombads

Oberwichtel & OT-Paparazzo
10+ Jahre im GSV
Viele Trennen ihre Schränke einmal für Kalt und warm und einen für Heißräuchern.
Nicht überlegen machen eine Mettwurst ist nicht schwer und eigentlich genau das richtige für einen Anfänger.

Käse geht immer achte aber auf die Temperatur damit der Käse nicht anfängt zu schwitzen. Die Bratwurst braucht nicht viel rauch, eine Nacht und fertig
 

Boris B.

Putenfleischesser
Hab ich das richtig verstanden... ich mache ne Bratwurst mit NPS und kann sie räuchern ...?? Oder wäre das zu einfach ...

Gibt es hier ne ecke für basics ?

Beste Grüsse Boris
 
Oben Unten