• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Meine erste grobe Bratwurst

matze1150

Putenfleischesser
Moin,

nachdem ich mir für meine Kennwood Chef den passenden Fleischwolf ersteigert hab, ging es jetzt an den Darm- und Fleischeinkauf. Klein sollte angefangen werden, also 1 Kilo bauch und 2 Kilo Nacken. Den Darm hab ich beim Fleischerbedarf Spiess in Magdeburg gekauft (10 Meter gesalzen 2,80€).
Als Rezeptvorlage diente mir die grobe Bratwurst von Goli:
Rezept:
2/3 Schweineschulter
1/3 Schweinebauch

Gewürze auf 1 kg Fleisch

20 g Kochsalz
4 g schwarzer Pfeffer gemahlen
3 g Kümmel gemahlen
2 g Majoran gerebelt
1 g Knoblauchgranulat

50ml. Mineralwasser

Es dauerte ein wenig Zeit, bis der Fleischwolf und ich Freunde wurden, auch die Wursttülle hatte ihre Eigenheiten, aber nach 2,5 Stunden war ich recht Stolz auf mein erstes Ergebnis:
IMAG0441.jpg


Am nächsten Abend dann Testgrillen und Anschnitt:
IMAG0442.jpg


Sie hat uns sehr gut geschmeckt und ich war schon ein wenig Stolz, das "Hexenwerk" Wursten gemeistert zu haben.

Gestern Abend hab ich dann noch das restliche Fleisch zu Bärlauch- (20gr. Salz, 45 gr, gefrorenen Bärlauch und 4 gr. Pfeffer), bzw. Käse-Chili Bratwurst (20gr. Salz, 1 Chili und 3 Scheiben Edamer) verarbeitet.
IMAG0444.jpg


Die wanderten aber erstmal in die Truhe und werden demnächst probiert.
Ich bin vom Wursten begeistert. Die zweite Verwurstung dauerte inkl. Abwasch nur 2 Stunden bei doppelter Fleischmenge.
Als Hardware dient mir eine Kennwood Chef Clasic mit dem dazugehörigen Fleischwolf. Die ist natürlich nicht so schnell wie Profifleischwolf und- Wurstpresse vom Schwiegervater, passt aber dafür in den Küchenschrank... ;-)

Bis demnächst und danke nochmal für das Rezept,al snächstes hätte ich gerne ein Krakauer Rezept...
:kugel:
 

Anhänge

  • IMAG0441.jpg
    IMAG0441.jpg
    69,1 KB · Aufrufe: 1.936
  • IMAG0442.jpg
    IMAG0442.jpg
    52,2 KB · Aufrufe: 2.120
  • IMAG0444.jpg
    IMAG0444.jpg
    127,6 KB · Aufrufe: 2.187

FrankST

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
RESPEKT !!!

Die Würste sehen verdammt gut aus.:cook:

Ich muß demnächst auch mal wieder, wir haben keine mehr eingefroren.

Gruss,
Frank
 

erwinelch

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
sehen echt lecker aus deine Würschte. Und die Erfahrung, daß etwas mehr Routine ganz schnell zur doppelten Menge in der halben Zeit führt, kann ich nur bestätigen. Und immer drauf achten, daß die Küche nicht zum Handgranatenwurfstand wird, das beugt Anfällen der Hausherrin vor.... :prost:
 

Palsteak

Metzgermeister
10+ Jahre im GSV
Hallo Matze,
super Würste. Ganz nach meinem Geschmack.
Die Chili/Cheese Variante spukt mir auch seit längerem im Hirn herum.

Bin mal gespannt was wir heute Abend am Männerabend so zustande bringen.
Bei uns steht heute Abend mal wieder wursten auf dem Programm :cook:
 
OP
OP
matze1150

matze1150

Putenfleischesser
Nachtrag zur Bärlauch und Chili-Käse Bratwurst

Moin,

inzwischen wurden die Bärlauch und die Chili-Käse Bratwürste verköstigt. Leider war ich enttäuscht, die Bärlauch schmeckte zu dominant, die Chili-Käse zu lasch und viel zu wenig Käse.
Trotzdem schmecken beide Würste besser als fertige Discounterware und es macht richtig Spaß.
Ich werde die Käsevariante demnächst nochmal machen, dann aber deutlich mehr Käse zugeben, dachte so an mind. 10% Käseanteil. Hat da jemand Erfahrung?

Wurstige Grüße

Matze
 

onkel rübe

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Macht doch nichts, das nächste mal wird’s besser jetzt kennst du ja dein Rezept und weißt was mehr oder weniger ran muss.
 

ShadowSAW

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Cool, schick mal bitte ein paar Bratwürste nach 29410 Salzwedel.

Gruß aus der Altmark.

Hattest Du frischen Bärlauch oder getrockneten Bärlauch verwendet?

Meiner Meinung nach sollte in einer Wurst immer frischer Bärlauch rein, den trockenen Bärlauch mag ich in Wurst oder woanders fast nie.
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
matze1150

matze1150

Putenfleischesser
Bratwurst gegen Baumkuchen ?

;)
Ich hatte noch Bärlauch aus der Kühltruhe, letzten Frühling im Elm gesammelt und "frisch" eingefroren. Evtl. muss doch noch ein bißchen mehr an die Wurst als Bärlauch, Pfeffer und Salz. Die nächste Verwurstung kommt und dann wird mit mit der Boulettenmethode abgeschmeckt.

Gruß

Matze
 

ShadowSAW

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
;)
Ich hatte noch Bärlauch aus der Kühltruhe, letzten Frühling im Elm gesammelt und "frisch" eingefroren. Evtl. muss doch noch ein bißchen mehr an die Wurst als Bärlauch, Pfeffer und Salz. Die nächste Verwurstung kommt und dann wird mit mit der Boulettenmethode abgeschmeckt.

Gruß

Matze

Tja, den Baumkuchentausch hätt ich ja gemacht.

Aber jetzt hab ich selbst alles Technik da, bis auf nen Cutter grinst :rotfl:.
 
Oben Unten