1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Minion-Ring im JO

Dieses Thema im Forum "Kugelgrill" wurde erstellt von Schinkeneis, 4. Mai 2015.

  1. Schinkeneis

    Schinkeneis Putenfleischesser

    Hallo zusammen,

    da das Wetter heute so schön war und ich eh auf dem Balkon "gearbeitet" habe, hab ich nen Minion in meine neue Kugel gelegt und nen Testlauf gestartet.
    Als Testbrekkies dienten die profagus, die ich in der Regel für alle Grillaktionen (auch im 47er OTP ) nutze.
    Ich habe den Ring zweifach auf dem Kohlerost und darüber einfach gelegt.
    Hoffe man erkennt das auf dem Bild einigermaßen - der AZK ist doch etwas im Weg.
    Entzündet habe ich den Ring mit Restbrekkies von der vorherigen Vergrillung, zusätzlich habe ich noch 3-4 neue Brekkies mit in den AZK gelegt.

    Die Qualität der Brekkies war eigentlich gut, im unteren Teil des 5-kg-Sacks befanden sich leider ein paar, die grobe Qualitätsmängel aufweisen.

    Der Minion ließ sich in der Testphase (ca. 2h) problemlos von 115 - 140 ° C regeln. Da mir die Brekkies für einen reinen Testlauf dann doch zu schade waren, bin ich noch schnell zum MmV gefahren und habe mir 3 Leitern vom Schweinchen organisiert.
    Schnell gerubt und ab auf die Kugel. Zusätzlich habe ich zwei Chunks Mesquite an den Anfang des Rings gelegt.
    Eingeregelt habe ich den Ring auf 120 ° C, wo er seit fast 4h problemlos verharrt.
    Lüfterstellung oben: kpl dicht
    Lüfterstellung unten: Zu schätzungsweise 90% geöffnet, etwas Spiel bleibt noch nach oben.
    Die Ribs habe ich gestapelt aufgelegt - gemobbt wird heute nicht.
    Bisher macht alles einen guten Eindruck, sie verweilen seit knapp 3h auf dem Grill. Alle 45 min. wandert der Stapel einen Stack höher, so dass am Ende jede Rippe wenigstens einmal auf jeder Position gelegen hat.

    Mittlerweile traue ich mich, die Kugel unbeaufsichtigt zu lassen - ich berichte nach meiner Krankengymnastik erneut und werde heute Abend, insofern ich dran denke, neue Zwischenstände und ein Tellerbild dazu hochladen.

    So long,

    Schinki

    20150504_133820.jpg



    20150504_135807.jpg



    20150504_154417.jpg



    20150504_163527.jpg

     
    Farion, T-Rex, Chillihead und 2 anderen gefällt das.
  2. CarolinaReaper

    CarolinaReaper Militanter Veganer

    bin gespannt wie lang der Ring hält!
     
  3. willlma

    willlma Militanter Veganer

    Klasse Idee, bin auch sehr gespannt!
     
  4. Cap10

    Cap10 Bundesgrillminister

    Der Korkenersatz gefällt mir, bei mir ist es auch schon mal ne Möhre geworden...:-)
     
  5. T-Rex

    T-Rex Vegetarier

    Am Besten gefallen mir an deinem Testlauf die Ribs. :D
     
  6. DundD

    DundD Bundesgrillminister

    Ich nehm auch immer Kartoffel, die ist dann mehrmals verwendbar. :D

    Bin auch gespannt...

    Aber der Brekkie ist ja der Hammer... ich denk die sind aus Holzkohle, nicht aus Holz. :rolleyes:
     
  7. Farion

    Farion Grillkaiser

    Ist es nicht so, dass bei geschlossener oberer Lüftung die Feuchte in der Kugel so hoch steigt, dass sie am Grillgut kondensieren kann und dann die ganzen gebundenen Rauchmoleküle sich dort ablagern? :o:confused:
     
  8. taigawutz

    taigawutz Moderator Mitarbeiter 5+ Jahre im GSV

    ... spielt nur bei Fisch eine Rolle. Da bilden sich dann bevorzugt diese fiesen gelben Fischkristalle, die man dann nicht mehr wegbekommt ...

    Im Ernst:

    Die Temperatur regelt man in erster Linie über die Lüfter unten.
    Oben sollte eher komplett offen bleiben.

    :prost:
     
    Farion gefällt das.
  9. KWausE

    KWausE Schlachthofbesitzer

    Ribs könnt ich jetzt auch Essen
     
  10. OP
    Schinkeneis

    Schinkeneis Putenfleischesser

    Hallo zusammen,
    habe die Kugel jetzt nach etwas über 8 h ausgemacht. Minionring lief gut, zwischenzeitlich mit einem Temperatureinbruch von etwa 15 Grad - das schiebe ich jetzt mal auf meine schlechte Legeweise.. Ansonsten verlief der Test recht vielversprechend, beim nächsten mal stelle ich die Brekkies anstatt sie zu legen, habe gelesen dass dadurch die Luft besser an der Kohle vorbei kommt.
    Wir sind irgendwann auf den Gedanken gekommen neben Ribs auch noch die Beilage, in dem Falle Kartoffelecken mit auf die Kugel zu legen. Da diese tiefgefroren waren hatte ich natürlich immense Temperatureinbrüche ... Fürs nächste mal gespeichert :D
    Die Ribs waren lecker und sehr saftig, hätten für meinen Geschmack aber ruhig noch eine halbe Stunde auf dem Grill verweilen können.

    Ich glaube das der Minion auch ohne zusätzliches Tuning auf der Kugel funktioniert.. Weitere Tests folgen..

    So long,

    Schinki

    20150504_204946.jpg



    20150504_205740.jpg



    Danke für den Hinweis mit der Luftzirkulation, beim 47er habe ich die Temperatur auch immer nur unten geregelt. Da ich smoken wollte dachte ich oben zu wäre passender damit der Rauch länger in der Kugel verweilt. Aber ihr habt natürlich recht, die passende Lüftereinstellung sollte oben offen und unten entsprechend eingeregelt sein.
     
    CarolinaReaper und Chillihead gefällt das.
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden