1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Monolith Abluftsteuerung

Dieses Thema im Forum "Keramikgrills" wurde erstellt von Wetterauer, 20. April 2015.

  1. Wetterauer

    Wetterauer Militanter Veganer 10+ Jahre im GSV

    Hallo,
    ich bin seit letztem Jahr ja auch stolzer Besitzer eines Monolith in Rot. Ich muß zu meiner Schande gestehen das ich den leider nicht so oft benutzt habe wie ich soll. Ich habe in letzter Zeit öfters den Summit Gasgrill beheizt. In diesem Jahr habe ich schon 4-5 Mal den Mono low and slow betrieben. Dabei fiel mir auf das die Abluftsteuerung regelrecht zuklebt. Man kann weder die Feinjustierung verdrehen noch das Teil in der Anzündstellung öffnen. Ich habe jetzt das Teil dann immer los geschraubt und dann irgendwie gelockert. :raygun: Meistens mit wohlgemeinten Überzeugungsschlägen mit dem Handballen oder wenns gar nicht anders ging mit der Wapuza.
    Ich habe die Abluftsteuerung nicht poliert sondern wie original lackiert.
    Geht es euch auch so oder was macht ihr anders?

     
  2. Hellboy76

    Hellboy76 Grillkaiser

    Ich würde sagen das passiert dir wenn du stark räucherst, vielleicht mit gewässerten Chips, und dann NACH dem Grillen den Mono nicht freibrennst. Die Feuchtichkeit im Grill muss ja irgendwo hin, und diese sammelt sich dann oben im dem Deckel...

    Nach jeder Session heize ich den Mono auf etwa 300 Grad auf für zehn Minuten, dann ist er wieder sauber... Jedenfalls technisch gesehen.

    Allerdings benutze ich meinen Mono auch etwa 3 - 4 mal pro Woche (auch im Winter mindestens 1 - 2 mal).

    Gruß,

    Hellboy76
     
  3. Toni_f

    Toni_f Putenfleischesser

    Gleiches Phänomen bei mir. Ein beherzter Schlag mit dem Handballen genügt meist......

    es gäbe das ein Teil aus Edelstahl als Zubehör - aber frag mich nicht, wo
     
  4. Schinken- klopfer

    Schinken- klopfer Bundesgrillminister 10+ Jahre im GSV

    Besser ein etwas schwergängiges Daisywheel als ein nagelneues, das sich bei jedem Deckelöffnen von selbst verdreht.
    Ich benutze meinen Primo schon täglich, damit sich der o.a. Effekt endlich einstellt! :)
     
  5. hangingloose

    hangingloose Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    Wenn ich mir anschaue, wie viel "Fetthaltiger Dampf" bei PP / Brisket oben entlang streift... dann ist es schon klar, dass ich etwas Fett dort niederschlagen kann. Erstarrt das Fett dann... klebt es förmlich.
    ABER.
    Beim Aufheizen hat sich das ganze bis dato immer von alleine gelöst ;-)
    Lieber etwas Fett drin haben, dann ist die Regulierung auch feiner möglich, da keine Falschluft gezogen werden kann ;-)
     
    Toni_f gefällt das.
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden