• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Montenegro

schnubbi1307

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo allerseits,

über Ostern verschlägt es uns nach Montenegro, genauer gesagt nach Bijela. Gibt es jemanden, der mir ein paar Tipps geben kann? Was sind die Must-See, soll ich nach Dubrovnik fahren und die Stadt erkunden? Was kann man von dort mitbringen?
 

Cookymen

Grillkaiser
Hallo allerseits,

über Ostern verschlägt es uns nach Montenegro, genauer gesagt nach Bijela. Gibt es jemanden, der mir ein paar Tipps geben kann? Was sind die Must-See, soll ich nach Dubrovnik fahren und die Stadt erkunden? Was kann man von dort mitbringen?
Hallo, war selbst noch nicht dort aber in Kroatien wie zu Hause.
Kauf Dir den Marco Polo Reiseführer, da stehen wirklich sehr gute Tips drin und ist nicht teuer. Mitbringen kannst Du frisches Olivenöl, Luftgetrockneter Schinken und Salami , aber nur Privat kaufen, nicht auf dem Turi Markt.
Vielleicht interessiert dich ja eine Peka oder Sac. HonigSchnaps oder geräuchertes gibt es bestimmt auch.
Frag einfach nach Einheimischen Spezialitäten.
Gruss Cooky
 
OP
OP
S

schnubbi1307

Veganer
5+ Jahre im GSV
@Cookymen vielen Dank für deine Infos.

Ich glaube ich darf keine Fleischprodukte in die EU einführen. Montenegro ist bisher nur Beitrittskandidat, hat aber den Euro als Zahlungsmittel. Olivenöl habe ich definitiv aufm Einkaufszettel. Marco Polo ist eine super Idee, da bin ich selbst noch nicht draufgekommen o_O (sonst hab ich fast immer nen Reiseführer)
 

Cookymen

Grillkaiser
@Cookymen vielen Dank für deine Infos.

Ich glaube ich darf keine Fleischprodukte in die EU einführen. Montenegro ist bisher nur Beitrittskandidat, hat aber den Euro als Zahlungsmittel. Olivenöl habe ich definitiv aufm Einkaufszettel. Marco Polo ist eine super Idee, da bin ich selbst noch nicht draufgekommen o_O (sonst hab ich fast immer nen Reiseführer)
Fliegst Du oder fährst du mit dem Auto?
 
OP
OP
S

schnubbi1307

Veganer
5+ Jahre im GSV
@Cookymen Wir fliegen bis Dubrovnik und dann haben wir Transfer zum Hotel und zurück auch von Dubrovnik. Ich werde da aber einen Mietwagen nehmen, um das Land kennenzulernen. Soll ja so groß sein, wie Schleswig-Holstein. Gepäck dürfen wir nur 15 kg pro Person mitnehmen, also nicht ganz so viel.
 

Cookymen

Grillkaiser
Ja dann wird es mit Fleisch schwer.
Wir fahren schon die letzten 20 Jahre mit Fleisch, Wurst etc.. , alles Hausschlachtung Verwandtschaft. Jetzt wo HR in EU ist, ist es zwar kein Problem mehr, aber denkst Du die Schweine früher waren deshalb andere?
Weiß nicht was der Käse soll.
Der Zoll unten frisst das beschlagnahmte Zeugs glaube ich selber. :muhahaha:
 

macroy

Grillkönig
Mal südlich angefangen in Richtung Bijela

Bar (Alt Bar) hat eine tolle kleine Altstadt und wir haben dort auch sehr gut gegessen.

Petrovac - schöne Promenade mit vielen Restaurants (kann man mitnehmen wenn man an der Küste entlang fährt)

Budva - etwas größere Stadt, viele Geschäfte, Nachtleben, an der Promenade sieht man anhand der Yachten wo das Geld in Montenegro seinen Hauptsitzt hat ;-) Ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Essen kann man sehr gut bei Jadran, direkt an der Promenade (war ein Tip von Einheimischen die 50km weg wohnen. Sie gehen selten auswärts essen, aber wenn dann z.B. gerne dort)

Zwischen Petrovac und Budva liegt Sventi Stefan (am besten mal goggeln). Das ist eine kleine Insel die unter anderem gerne von Promi's als Luxusresort gebucht wird (Backham war z.B. ab und an da). Es gibt Führungen um sich Sventi Stefan anschauen zu können.

Tivat und Kotor (das kleine Budva) sind auch sehenswert.

Die Küstenstraße zwischen Bar und Budva hat uns gut gefallen. Man fährt oft direkt direkt an den Klippen entlang und sieht entweder auf das Meer oder hat ein schönes Panorama nach dem anderen.

Wir waren beispielsweise auch im Kloster Ostrog. Für die orthodoxe serbische Kirche ist das der heilige Ort überhaupt und eine echte Pilgerstätte.
Es ist ein Kloster, inmitten von Felsen gebaut. Am besten mal goggeln, für uns war es ein Trip wert.

Wir sind auch über den Pass von Serbien nach Montenegro gefahren. Man fährt einige hundert Kilometer durch wunderschöne Landschaften mit Felsen, Gebirge, Seen und Gebirgsbäche.
Eigentlich wollten wir die Strecke nur auf den Hinfahrt mal gefahren sein und auf dem Rückweg den deutlich kürzeren Weg zurück nehmen. Uns hat das aber so gut gefallen, daß wir auf dem Rückweg nochmal den ganzen Pass zurück gefahren gefahren sind um dann von Serbien nach Deuschland zu fahren.
Von Deutschland nach Serbien, weiter nach Montenegro. Dort das Land etwas erkundet und das Meer genossen, danach wieder zurück.
Es waren 4600 km und mal etwas ganz anderes als ich das sonst kannte/machte.

Landschaftlich ein sehr schönes Land, ich würde aber (so schnell) nicht nochmal hin gehen, denn es gibt einfach zu viele negative Seiten die mir sehr sauer aufgestoßen sind.

Man sieht überall sehr viel Müll rumliegen, selbst in der schönsten/abgelegenen Natur. Es schert sich dort irgendwie keiner darum seinen Müll überall wegzuwerfen.
Er wird irgendwo auf Häufen geschmissen und Platt geschoben, teilweise an dafür vorgesehenen Plätzen oder eben an vielen illegalen Plätzen, es interessiert aber auch keinen. Eine echte Müllentsorgung gibt es vielerorts gar nicht. Müllauto kommt, sammelt ein, fährt alles auf einen Platz inmitten der Natur und dort bleibt es liegen, egal was es ist. Müll sortieren, fachgerechte Entsorgung, Wiederverwertung oder ähnliches gibt es nicht.
Auch ist es nicht unüblich dass Plastikflaschen und sonstiger Müll einfach aus dem fahrenden Auto geworfen werden oder ein Kofferraum voll unrat einen Hang runtergeschmissen wird, es interessiert dort irgendwie niemand. Gleiches gilt übrigens auch für die Kanalisation (sofern vorhanden). Alles wird oftmals ungeklärt ins Meer geleitet.

Wenn die Polizei sieht daß jemand seinen Müll in der Natur entsorgt, machen sie nichts. Wenn aber einer tagsüber das Abblendlicht nicht eingeschaltet hat, ziehen sie ihn raus oder fahren sogar hinterher um ihn anzuhalten. Es sind einfach sehr verschobene Prioritäten die man in in vielerlei Hinsicht dort beobachten kann, oftmals steckt direkt oder indirekt Korruption dahinter.

Es ist ein Trauerspiel wenn man sieht was die Menschheit dort mit der Natur treibt. Es wird kaum Geld in die Hand genommen für Nachhaltigkeit.
Um eine vernünftige Infrastruktur kümmert sich niemand denn das kostet ja erstmal nur Geld und es wandert nichts in die eigene Tasche.
So gibt es noch viele weitere Beispiele was dort so getrieben wird und es endet immer damit, daß Geld/Korruption weit über allem anderen steht.

Verkehr/Auto:
Ich war sowohl privat als auch beruflich schon viel auf der Welt unterwegs, so ein rücksichtsloses und hirnloses fahren wie in Montenegro habe ich aber selten erlebt. Es spiegelt ihren ganzen Lifestyle wieder. So wie sie mit der Natur und vielen sonstigen Dingen/Zuständen umgehen, so fahren sie auch Auto. Rücksichtslos, Frechheit siegt, Regeln gibts vielleicht, interessieren aber die meisten nicht.
Achte darauf daß du auf jeden Fall eine grüne Versicherungskarte dabei hast und ich würde dir empfehlen mit deiner KFZ Versicherung darüber zu sprechen daß du nach Serbien fahren willst.
Ggf. können sie dir bereits im Vorfeld Informationen, Nofallnummen, Adressen etc. mitteilen die dir im Schadensfall weiterhelfen.
Wenn du niemand dabei hast der die Landessprache spricht, hast du sonst schnell ein Problem da deutsch oder englisch nicht so verbreitet sind wie man sich das wünscht (kein Vergleich zu Serbien oder Kroatien).

Eine gute Versicherung (auch der ADAC) kann dir im Vorfeld das ein oder andere sagen und dich mit Grundinformationen versorgen sodaß die im Fall der Fälle nicht erstmal da stehst wie der Ochse vor dem Berg. Es denken dort einfach verhältnismässig viele, daß die deutschen alle die Taschen so voll haben (oftmals Neid), daß man versuchen muß dich auf irgend eine Art und Weise zu erleichtern. Das ist natürlich nicht nur in Montenegro so, sondern auch in manch anderen Ländern, ich wollte es aber mal erwähnt haben.

Schau daß dein Auto zu 100% i.O. ist, am besten zu Hause komplett durchchecken lassen. Die Auto Werkstätten dort sind meist Werkstätten wie man sie hier von Hinterhöfen kennt.
Wir haben es schon erlebt und wissen von 2 befreundeten Familien ähnliche Geschichten.
Du gehst hin um etwas kleines reparieren/tauschen zu lassen, zu Hause merkst du dann daß man aus deinem Auto gute Teile gegen alte Gebrauchtteile ersetzt hat (z.B. Batterie, Sensoren etc.).

Wenn du irgendwo bist, lass dein Auto möglichst nicht abgelegen stehen und lass generell nichts wertvolles oder wichtiges im Auto liegen.
Falls du ein Appartment o.ä. mietest, schau daß du für dein Auto einen Stellplatz in einem privaten Gelände hast und das Auto nicht draußen auf der Straße parken muß.
Stellenweise werden ausländische Fahrzeuge bevorzugt aufgebrochen da es nicht so nachverfolgt wird wie man sich das wünschen würde.
Es kann passieren daß dir sogar die Polizei zu verstehen gibt daß sie natürlich ermitteln werden, du aber sowieso über die grüne Versicherungskarte 100% ersetzt bekommst.......
Nach diesem Nebensatz ist dann auch klar mit welchem Einsatz ermittelt wird. Die Leute die dort Autos aufbrechen wissen um diese Einstellung/Zustände, der Kreis schließt sich damit.

Wir waren mit Serben unterwegs, das ein oder andere blieb uns daher erspart oder hat uns nicht so hart getroffen weil wir manches präventiv so gehandhabt haben daß möglichst wenig passieren kann. Ich möchte hier nicht alles schlecht reden, das Wort Dreistigkeit bekommt aber dort stellenweise eine völlig neue Bedeutung. Es heißt natürlich nicht daß es dort überall so ist, aber man sollte auf der Hut sein.

Von Seiten der Natur ist Montenegro ein wunderschönes Land, die Menschen dort können nur leider in vielerlei Hinsicht nicht damit umgehen. Das geht schon in den Köpfen der Bevölkerung los, ein gewisses Verständnis für manches das für uns normal ist, existiert dort (noch) nicht.

Edit: Das Thema Auto hat sich mit dem Mietwagen wohl erledigt. Hatte gestern abend begonnen zu schreiben und konnte es eben erst fertig stellen. Die Posts zwischendurch haben dann erst auf den Mietwagen hingewiesen. Falls du beim ADAC bist, hol dir trotzdem mal ein paar Info's, auch wenn es nur darum geht, wer dir bei Problemfällen sprachlich weiterhelfen kann oder an wen du dich wenden kannst falls es mit dem Mietwagen oder dem Vermieter Probleme geben sollte.
 
OP
OP
S

schnubbi1307

Veganer
5+ Jahre im GSV
@macroy Wahnsinn, was du so alles schreibst!!! Danke, danke, danke dafür! Du hast dir echt viel Mühe gegeben, ich bin vollkommen platt. :thumb1:Schade eigentlich, dass die Menschen so mit der Natur umgehen, ich hoffe, dass die Menschheit irgendwann mal umdenkt. :x
Deine Tipps helfen mir schonmal weiter. Weißt du zufällig, wie es mit Grenzkontrollen nach Kroatien aussieht? Vielleicht fällt ja ein guter Schinken in den Koffer. :grin:
 

macroy

Grillkönig
Gerne, vor allem wenn sich jemand darüber freut und es hilfreich ist ;-) Ich hätte mir damals auch ein paar Tips gewünscht, es war aber ein Entschluss von heute auf morgen spontan nach Montenegro zu fahren. Die Zeit reichte gerade noch um das Auto zu checken, Versicherungen zu prüfen und Koffer zu packen:-)
Ach ja, denk daran, Auslandskrankenversicherung. Anders als Kroatien ist das nicht EU. Beipsielsweise bei der Sparkasse kannst du das für ca. 16 Euro abschließen und das wesentliche ist abgedeckt, deine Kosten mußt du erstmal vorstrecken und kannst sie dann zu Hause einreichen.

Zur Grenze Montenegro/Kroatien kann ich dir nichts sagen. Wir hatten anfangs auch überlegt nach Dubrovnic zu fahren, Montenegro selbst hat dann aber so viel geboten daß 2 Wochen wie im Flug vergingen ohne daß es langweilig wurde oder wir alles sehen konnten was uns interessiert hätte. Ich würde mich aber an der Grenze auf nichts einlassen, speziell nicht auf der Montenegro Seite.
Auch die Zoll/Polizeibeamten bekommen spätestens durch deinen Pass schnell mit daß du Deutscher bist und überlegen ob da vielleicht was zu holen sein könnte (bei uns wächst Geld schließlich auf den Bäumen).

Ich würde da kein Risiko eingehen. Schinken kannst du da unten essen bis zum umfallen (das ist aber nur ein kleiner Teil dessen was da unten sehr gut ist) und dort schmeckt er sowieso besser/anders als wenn du ihn zu Hause isst. Anderes Klima, andere Luft, anderes Ambiente und schon schmeckt etwas anders als noch im Urlaub.
 

Parimara

Hobbygriller
Ich kenne nur Kotor und fand das richtig schön.
Dubrovnik ist auch wirklich klasse! Falls Ihr mit dem Auto reinfahrt, schaut mal im Voraus nach Parkplätzen. Sie scheinen sehr rar zu sein, wir haben gehört, dass das Hilton 100 € am Tag nimmt... Fürs Parken... Die kroatische Riviera ist auf jeden Fall sehr, sehr schön.
 

Jan131

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
@macroy
Die Straße von Serbien nach Montenegro interessiert mich jetzt besonders, da ich auch jemanden in Serbien kenne und vll verbinde ich das mal mit einer Weiterfahrt.
Wo genau bist du da gefahren, gibt ja da mehrere Routen? Kannst du mir das bitte beschreiben?
Ich danke dir ;)
 

macroy

Grillkönig
@macroy
Die Straße von Serbien nach Montenegro interessiert mich jetzt besonders, da ich auch jemanden in Serbien kenne und vll verbinde ich das mal mit einer Weiterfahrt.
Wo genau bist du da gefahren, gibt ja da mehrere Routen? Kannst du mir das bitte beschreiben?
Ich danke dir ;)
So ähnlich wars bei uns auch (Bekannte in Serbien besucht) und dann den Pass gefahren.
So viele verschiedene Straßen gibts da nicht, man kann nur Teilstücke etwas variieren.
Ich hänge dir mal einen Auszug von Google Maps bei, so sind wir gefahren.

Startpunkt Novi Sad, weiter Richtung Belgrad, von da aus in Richtung Zlatarsee und dann weiter bis zur Küste.
Unter anderem haben wir am Zlatarsee auf dem Hin- und Rückweg eine Pause eingelegt um uns zu stärken und die Landschaft zu genießen.
Ich habe gerade die Bilder durchgewühlt, tatsächlich hatte irgend jemand die Speisekarte fotografiert ( :-) ) wo auch die Internetseite mit drauf stand ( http://zlatarskojezero.rs/ ).
Dort findest du auch ein paar Bilder vom See, Google hilft aber auch.


Novi Sad Sutomore.jpg
 

Anhänge

Topmoppel

Militanter Veganer
Zu Montenegro kann ich nichts sagen aber wir haben im Mai 2018 eine Rundfahrt in Kroation gemacht und waren auch 2 Nächte in Dubrovnik.
Ich bin verliebt und möchte irgendwann nochmal hin.
Die Altstadt mit der komplett erhaltenen Stadtmauer ist der Hammer!
Und zum Abends mal weg gehen auch echt klasse. An jeder Ecke gibt`s Restaurants, Bars und Cafes.
Die Buza Bar kann ich empfehlen (googel mal) die liegt außerhalb der Stadtmauer direkt in der Steilküste.
Ich weiß nicht ob Du ein Fan der Serie Game of Thrones bist. Falls Ja wird Dir Dubrovnik auch darum gefallen.
Ab der 2. Staffel wurde dort quasi alles was in Königsmund (Kings landing) spielt gedreht.
Gruß Armin.
 

macroy

Grillkönig
Zu Montenegro kann ich nichts sagen aber wir haben im Mai 2018 eine Rundfahrt in Kroation gemacht und waren auch 2 Nächte in Dubrovnik.
Ich bin verliebt und möchte irgendwann nochmal hin.
Die Altstadt mit der komplett erhaltenen Stadtmauer ist der Hammer!
Und zum Abends mal weg gehen auch echt klasse. An jeder Ecke gibt`s Restaurants, Bars und Cafes.
Die Buza Bar kann ich empfehlen (googel mal) die liegt außerhalb der Stadtmauer direkt in der Steilküste.
Ich weiß nicht ob Du ein Fan der Serie Game of Thrones bist. Falls Ja wird Dir Dubrovnik auch darum gefallen.
Ab der 2. Staffel wurde dort quasi alles was in Königsmund (Kings landing) spielt gedreht.
Gruß Armin.
Grausam was so eine Serie alles bewirlen kann und was das aus der Stadt macht. So viel hirnlose gehen hin und..... sieh selbst.

https://www.ardmediathek.de/swr/player/Y3JpZDovL3N3ci5kZS9hZXgvbzEwOTI2MTI/
 
Oben Unten