• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Napi P500 2020 Flachgrillen mit einem Low&Slow Test

CCL

Fleischesser
Hallo zusammen,

Gestern war mir und meiner Frau nach Flachgrillen.

Wir hatten selbst Marinierte Hähnchenbrust für meine Frau und ein Paket Bratwürstchen von Duroc Schwein.

Für mich hatte ich am Abend zuvor ein Nackenstück auch vom Duroc in 6 Nackensteaks verwandelt.
20210217_190651.jpg

20210217_193137.jpg


Gleichzeitig wollte ich einen Rub Vergleich machen.
20210217_194233.jpg

Die oberen 3 sind mit Meersalz, Pfeffer, Paprika Edelsüß, Knoblauchgranulat und Zwiebelgranulat gerubt(Mischung wie sie vom Youtuber Pitmaster X häufig verwendet wird). Die untere Reihe ist mit Magic Dust von A*****kraut gerubt. Beide Versionen wurden dann Vakuumiert ins 0°Fach gelegt für 18 Stunden.

Ich wollte mal testen wie der Grill so Low&Slow Temperaturen macht um für Longjobs Erfahrungswerte zu sammeln.
20210218_125258.jpg


20210218_125306.jpg

Ganz Linker Brenner Vollgas, ganz Rechter Brenner kleinste Stufe macht 1h zwischen 105 und 110°C.
Perfekt, ich bin begeistert. Man kann sicherlich noch etwas mit der Einstellung links runter gehen und rechts, um es anzugleichen. Neben dem ganz linken Brenner hatte ich wieder den Räuchereinsatz für die Aromaschienen mit Kirschholzpellets Ungewässert. Es hat 30 min gedauert bis der erste Rauch kam. Ich vermute aufgrund der geringen Temperatur im Garraum.

Dann legte ich das Fleisch in den Grill auf einer Koics bis die KT da waren wo ich sie haben wollte um dann den Grill auf Vollgas zu erhitzen und den Fleischstücken eine Kruste zu verpassen. Bevor ich das machte habe ich die Rubs entfernt so gut es ging.
20210218_132643.jpg

Da war das Fleisch ca. 1h10min drauf.

Blöderweise ging die Gasflasche leer beim Anheizen :D Musste dann noch schnell umstecken :D

Tellerbild hab ich leider nur von den Nackensteaks.
20210218_134507.jpg
20210218_134617.jpg


KT war nach dem "Searing" 62°C.
Es war lecker, Magic Dust war mir zu intensiv bzw. Salzig, der selbst gemixte war sehr gut, hat schön den Fleischgemack unterstützt.
Die Steaks hätten doch noch etwas dicker sein können. Rauchgeschmack war sehr dezent. Ob das an Kirschholzpellets liegt oder einfach an der Art des Smoken werde ich demnächst testen mit Whisky Oak Pellets oder Buchenholzpellets

Die Würstchen und Hähnchenbrust war sehr lecker. Die Hähnchenbrust hatte ich mit einer Knoblauchzehe und Petersilie, Pfeffer Salz und etwas Kurkuma 18h Vakuumiert.

Ich hoffe das dieser kleine Low&Slow und Rub Vergleich/Test für einige Antworten auf die Fragen gibt in dem Bereich. Es hat wie immer sehr viel Spaß gemacht.

Achja ganz vergessen, mit der SZ zu Kochen muss ich noch üben :D

20210218_125322.jpg


Das sollten Balsamico Zwiebeln werden :D

Ich hoffe mein Bericht gefällt euch.

Viele Grüße CCL
 

fjm

Oldschool Grillrost Griller
10+ Jahre im GSV
Supporter
Toll gemacht! Sieht extrem lecker aus ... :thumb2: und danke für den Rub-Vergleich. Ich finde den vom Pitmaster-X auch sehr gelungen - einfach, aber gut. Ist ja oft so, dass weniger mehr ist.

Und mit der SZ kochen braucht in der Tat Übung.:D Eigene Erahrung ...
 
Oben Unten