• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Napoleon Freestyle 425 oder Rogue 425

FA7

Militanter Veganer
Hallo Zusammen,

da sich beide Grille nicht viel nehmen, kann man pauschal sagen welcher der bessere ist?

-Napoleon Freestyle 425 mit Sizzle-Zone
-Napoleon Rogue 425 mit Seitenbrenner

Bin gespannt auf eure Meinungen!
 

Cengiz

Veganer
Servus, wenn der Preis an zweiter Stelle steht, dann den Rogue. Habe mir letzte Woche den Rogue RSE425RSIB geholt. Der hat meinen Weber ersetzt. Die große Sizzle Zone eignet sich auch super für einen großen Edelstahlwok bzw. -Pfanne. Der höhere Deckel und der Heckbrenner sind für Leute wie mich, die gerne mit dem Drehspieß arbeiten, ein Muss. Allein optisch macht die Rogue schon mehr her. Der Freestyle ist aber in seiner Preisklasse schon genial.
 

Big Boy

Veganer
MOIN , bei mir waren die beiden gleichen Napoleon zur Auswahl.
Ich habe mich jetzt für einen Rogue RB425RSB 1 mit Kochfeld und Heckbrenner entschieden. :sun:

LG Heiko
 

Jeverschluck

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hallo Zusammen,

da sich beide Grille nicht viel nehmen, kann man pauschal sagen welcher der bessere ist?

-Napoleon Freestyle 425 mit Sizzle-Zone
-Napoleon Rogue 425 mit Seitenbrenner

Bin gespannt auf eure Meinungen!
Napoleon Rogue mit Sizzle…
 

Cengiz

Veganer
MOIN , bei mir waren die beiden gleichen Napoleon zur Auswahl.
Ich habe mich jetzt für einen Rogue RB425RSB 1 mit Kochfeld und Heckbrenner entschieden. :sun:

LG Heiko
Glückwunsch zum Napi. Die Sizzle Zone wäre evtl. vorteilhafter als das Kochfeld. Darauf kann man auch gut kochen oder einen 1200 Gramm T Bone zubereiten 😁💪

IMG_20210703_171731.jpg


IMG_20210704_170317.jpg
 

t0bse

Militanter Veganer
hier möchte ich gerne mal kurz nachfragen, was die konkreten unterschiede beim 425 SE schwarz/silber bzw. edelstahl sind?
der schwarze ist nicht komplett edelstahl (deckel) und hat einen gussrost im grillbereich, auf der sizzle zone haben beide guss. gibt es sonst noch unterschiede?
die preise sind deutlich - 425 se schwarz inkl. drehspieß 1.249 und edelstahl ohne drehspieß 1.349, daher bin ich am überlegen ob ich evtl. zum schwarzen greife und irgendwann später wenn der gussrost durch ist auf edelstahl (komplett auch sizzle) umrüste.
 

Jeverschluck

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
hier möchte ich gerne mal kurz nachfragen, was die konkreten unterschiede beim 425 SE schwarz/silber bzw. edelstahl sind?
der schwarze ist nicht komplett edelstahl (deckel) und hat einen gussrost im grillbereich, auf der sizzle zone haben beide guss. gibt es sonst noch unterschiede?
die preise sind deutlich - 425 se schwarz inkl. drehspieß 1.249 und edelstahl ohne drehspieß 1.349, daher bin ich am überlegen ob ich evtl. zum schwarzen greife und irgendwann später wenn der gussrost durch ist auf edelstahl (komplett auch sizzle) umrüste.
Rein Material und Optik. Edelstahl (spez. die Roste) ist von Haus aus teurer. Grilltechnisch sind sie vollkommen identisch.
Ist also eher eine Geschmacksfrage, hat mit Langlebigkeit weniger zu tun und wenn dir schwarze Emailleoptik ebenso zusagt, spricht nichts gegen ihn.
 

t0bse

Militanter Veganer
der phantom wäre mir am liebsten, da ich aber immerwieder von den putzproblemen lese, ist der raus.
der 425 SE hero edition wird durch den preis eben sehr attraktiv, da er schon mit spieß kommt.
ob ich den rost überhaupt voll nutze weiß ich noch gar nicht, vielleicht liegt sowieso zur hälfte eine plancha drin. daher dachte ich, den edelstahlrost kann ich immernoch nachrüsten. grille momentan aber auch auf guss, sollte also machbar sein.
 

Jeverschluck

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Guss ist halt etwas pflegeintensiver, aber das kennst du ja bereits. Ich habe kürzlich auf einem 4er XT gegrillt, auch mit Plancha daneben, das ging schon sehr gut. Musste eher wegen der enormen Hitzeentwicklung aufpassen und regeln, aber auch das bedarf nur etwas Übung.
 

Cengiz

Veganer
Ich stand auch vor der schwierigen Entscheidung. Soll es der Phantom, die zum Teil schwarze oder die Edelstahlvariante sein? Im Feuerdepot in München konnte ich alle drei Modelle vergleichen. Phantom sieht am besten aus aber die eher rauhe Oberfläche schreckte mich ab. Die schwarze war wegen dem Farbmix nicht so mein Ding. Die Edelstahlvariante aber sieht zeitlos elegant und doch modern aus. Geld auf den Tisch gelegt und mitgenommen. Super einfach zu reinigen. Einmal mit dem Reiniger drüber und es sieht aus wie neu

Polish_20210707_203211614.jpg
 
Oben Unten