• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Napoleon LE3 schwarz oder Edeldtahl

Einoju

Militanter Veganer
Hallo,

Ich will mir den oben genannten Grill holen. Den gibt es einmal in schwarz und einmal in Edelstahl. Jetzt würde man natürlich zuerst sagen: klar, Edelstahl, aber was sagt ihr dazu? Ich denke, dass man auf Edelstahl die Fettspritzer usw mehr sieht. Bringt mir der Edelstahl Grill soviele Vorteile in Sachen Rost??? Bitte um Antwort, da ich ihn am Samstag kaufen will. In schwarz find ich ihn optisch schöner. Das ist aber reine Geschmacksache. Will den „technisch“ sinnvollsten Grill nehmen.
 

Miyabi

Grillkönig
Technisch gibt es keine Unterschiede. Kauf was dir gefällt, das ist der einzige Grund, warum Grills in verschiedenen Farben angeboten werden. Ansonsten wäre der LEX natürlich technisch sinnvoller, aber das löst die Farbwahl nicht :P
 

Smourf

Bundesgrillminister
Bei Oberflächen gilt es immer darauf zu achten was darunter ist. Unter Emaille findet sich nicht selten Stahlblech weil günstiger und Dank der Emaille ist ausgeschlossen das es Rost gibt - solange die Emaille 100%ig genau verarbeitet ist und sie keine bösen Kratzer / Abplatzer bekommt. Edelstahl ist Edelstahl, unwahrscheinlich das die im Kern ein anderes Material verwenden ;-)
 

Miyabi

Grillkönig
Bei Oberflächen gilt es immer darauf zu achten was darunter ist. Unter Emaille findet sich nicht selten Stahlblech weil günstiger und Dank der Emaille ist ausgeschlossen das es Rost gibt - solange die Emaille 100%ig genau verarbeitet ist und sie keine bösen Kratzer / Abplatzer bekommt. Edelstahl ist Edelstahl, unwahrscheinlich das die im Kern ein anderes Material verwenden ;-)

Auf dem Edelstahldeckel kannst du dafür Flugrost haben. Auf den emaillierten Deckeln brennt sich der Blütenstaub etc. manchmal etwas mehr ein. Am Ende ist es doch immer nur die Frage, womit man selbst zufriedener ist.
 

Smourf

Bundesgrillminister
Auf dem Edelstahldeckel kannst du dafür Flugrost haben. Auf den emaillierten Deckeln brennt sich der Blütenstaub etc. manchmal etwas mehr ein. Am Ende ist es doch immer nur die Frage, womit man selbst zufriedener ist.

Richtig, allerdings spielen auch Standort & Mobilitätsanforderungen eine wesentliche Rolle. Das Material ist keine reine Optikfrage bzw. sollte es nicht sein.

Retten kann man im Endeffekt beides, wenn man es rechtzeitig sieht.
 
OP
OP
E

Einoju

Militanter Veganer
Mir ist die Farbe eigentlich völlig egal. Mir geht es darum, dass der Grill am längsten hält. Soll ich dann Edelstahl nehmen oder ist der schwarz emaillierte genauso haltbar?
 

cogan

Veganer
5+ Jahre im GSV
Genau vor der selben Entscheidung stehe ich beim Lex auch, tendiere aus optischen Gründen zum schwarzen, aber weiß auch nicht ob Edelstahl langfristig gesehen besser ist.
Die Frage ist ob der Edelstahl Deckel durch die Temperaturen auf Dauer nicht braun wird?
Gruß
 
OP
OP
E

Einoju

Militanter Veganer
So, hab mich jetzt nach langer Beratung im Geschäft für das Modell ich schwarz entschieden. Bin damit sehr zufrieden. Ist ja nicht so, dass da jetzt gar nichts aus Edelstahl ist. Hauptsächlich geht’s nur um die Türen und die Haube. Dafür hab ich jetzt ein anderes Problem mit meinem neuen Grill. Hab schon Pizza und Steak gemacht, was wunderbar funktioniert hat, aber wenn ich alle drei Hauptbrenner an habe, geht der backburner nach kurzer Zeit einfach aus. Dieses Problem werd ich unter einem neuen Thema behandeln.
 

Miyabi

Grillkönig
Du hast schon die Anleitung gelesen? Der hintere Brenner darf nicht mit den Hauptbrennern betrieben werden.
Wenn du trotzdem mal so arbeiten willst,müde ich raten (du müsstest sonst mal mehr Informationen teilen), dass die Flasche zu wenig Leistung hat und bei dem Wetter dann streikt.
 
OP
OP
E

Einoju

Militanter Veganer
Klar hab ich das gelesen. Viele Mitglieder in diesem Forum nutzen den heckbrenner jedoch zusammen mit den Hauptbrennern, um bestimmte Gerichte zu perfektionieren. Deswegen weiß ich ja auch, dass das eigentlich funktionieren müsste. Sonst hätt ich mir gedacht, dass das Absicht ist. Hab gestern mehrere Pizzen gemacht und wollte den heckbrenner bei der letzten Pizza zuschalten, da ich den Decke zu lange auf hatte und deswegen die Oberhitze weg war. Ich Kauf heut gleich eine Flasche und Berichte nach.
 

Miyabi

Grillkönig
Hier Schrotten aber auch immer noch Leute die Warmhalteroste mit dem Brenner oder legen den Grill mit Alufolie aus o_O lieber einmal zu oft als zu wenig auf mögliche Probleme hinweisen ist die Devise
:whip:

Wenn die Flasche genug Leistung sollte es zumindest möglich sein, ich denke du hattest eine halbwegs leere 5kg Flasche?! Wenn du welche bei dir bekommen kannst, Versuch 8kg zu nehmen, 11kg gehen in den Grill nicht hinein.
 
OP
OP
E

Einoju

Militanter Veganer
Anscheinend war die Flasche doch nicht mehr zu einem Drittel voll sondern nur noch 10 Prozent. Hab mir eine 8kilo Flasche geholt und es läuft alles reibungslos. Bin ich a depp. Hab dafür gleich mal die sizzle Zone eingeweiht und darauf ein geiles Steak und für meine Frau ein Hähnchen gemacht.
 
G

Gast-VmZbS6

Guest
Ein Freund von mir und ich wollen uns beide nen Gasgrill kaufen. Waren vor kurzem im Laden und haben uns beraten lassen am Beispiel Napoleon. Edelstahl doppelt geformt, Emaillle dafür einfaches Blech. Doppelt geformt deswegen, damit sich die äußere Hülle nicht verfärbt. Ansonsten haben imho beide Vor- und Nachteile. Hab jetzt 7 Jahre auf nem emaillierten Kugelgrill (57er Weber) gegrillt. Zum einen nie mehr Weber, zum anderen möchte ich kein schwarz mehr. Aber das sind beides persönliche Ansichten. Ob schwarz oder Edelstahl - beides hat Vor- und Nachteile. Edelstahl evtl. Flugrostgefahr, Emaille Blütenstaub brennt sich leichter ein...
 
Oben Unten