• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Napoleon Rogue 425 oder Baron 420 (beides Modell 2021)

tode00

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

ich bin möchte von einem Kohlegrill umsteigen auf einen Gasgrill. Ich habe mir schon diverse Beiträge bzgl. Grills durchgelesen uns habe schon Kopfschmerzen von der ganzen Vielfalt. :-D

Hier mal meine Infos:

WO wird gegrillt?: Im Garten auf der Terrasse


WO steht der Grill?: Auf der Terrasse.rden.


MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?: Gas


WIE OFT wird gegrillt?: 1-2 pro Woche


WIE soll gegrillt werden?:

50% direkt -> Anteil in Prozent
20% indirekt -> Anteil in Prozent
10% low 'n slow -> Anteil in Prozent
20% schnell -> Anteil in Prozent


WAS soll gegrillt werden?:

80% Fleisch -> Anteil in Prozent
10% Fisch -> Anteil in Prozent
10% Gemüse -> Anteil in Prozent
0% sonstiges -> Anteil in Prozent

UNBEDINGT erforderliche Features:


WIE VIELE Personen sollen begrillt werden?: Normalerweise 4 Personen, bei Besuch 6-10 Personen


Wie hoch ist dein BUDGET?: Bis zu 1000€


WAS gefällt dir? WAS suchst Du?: Ein langlebiger und pflegeleichter Grill mit genug Platz und Leistung.


WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:
Napoleon Rogue 425
Broil King Baron 420
oder vielleicht der neue Napoleon Freestyle 425???-_>leider noch keine Tests/Erfahrungen


Eigentlich möchte ich einen Grill der selbst schon genug Leistung hat, damit ich auf einer Sizzle Zone verzichten kann.
Kann ich bei diesen beiden Grills ein schönes Branding erreichen ohne einer Sizzle Zone?

Über Antworten würde ich mich freuen.
 

Atomic911

Dauergriller
Supporter
Hallo! Ich habe seit ca. 1.5 Jahren den R425 und bin sehr zufrieden damit. Schub für Brandings hat er genug. Ich mache meine Staks aber lieber auf der Gussplatte, dass gibt eine gleichmäßigere Kruste. Einen Drehspieß nutze ich auch. Sizzlezone und Backburner habe ich bis jetzt nicht vermisst.

Ich würde beim nächsten mal nur zum R525 greifen. Denn Grillfläche, ist nur durch noch mehr Grillfläche zu ersetzen.
 

Caravelle_Grill

Militanter Veganer
Eine Entscheidung zwischen 3 oder 4 Brennern sollte klar sein , sonst lassen sich die Modelle schlecht vergleichen .
Aber 4 Brenner macht schon mehr Sinn , da der Indirekte Breich größer werden würde
 
Oben Unten