• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Napoleon Rogue XT525 oder Broil King Baron 490

Babblsbub

Militanter Veganer
Napoleon oder Broil King

WO wird gegrillt?: im Garten


WO steht der Grill?: im Garten auf einer Terasse


MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?:
Gaß


WIE OFT wird gegrillt?:
2 mal pro Woche

WIE soll gegrillt werden?:

[50 ] % direkt -> Anteil in Prozent
[ 10] % indirekt -> Anteil in Prozent
[30 ] % low 'n slow -> Anteil in Prozent
[ 10] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)


WAS soll gegrillt werden?:

[60 ] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[10 ] % Fisch -> Anteil in Prozent
[ 20] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[ 10] % sonstiges -> Anteil in Prozent

UNBEDINGT erforderliche Features:
4 Hauptbrenner


WIE VIELE Personen sollen begrillt werden?:
3-7
Wie hoch ist dein BUDGET?:
etwa 1200€

WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:
Die 2 erwähnten Grills sind aktuell in der engeren Auswahl. Wenn ihr weitere Grills kennt, die ähnlich sind, bin ich auch für andere Geräte offen :)

WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:
Napoleon Rogue 525 XT aktuell der Favorit weil:
+mehr Leistung
+Aluguswanne (wenn ich richtig gelesen habe)
+mehr Grillfläche

Broil King Baron 490:
+Heckbrenner
+Infrarotbrenner nachrüstbar

Fragen zu den Grills:
Merkt man die Leistungsunterschiede vom Broil King im Vergleich zum Napoleon und spielt die Wanne eine Große Rolle?

DIES müsst ihr noch wissen!:

Ob jetzt Heckbrenner oder Sizzle Zone mir persönlich wichtiger ist weiß ich nicht. Ich hab mit beiden noch nicht gearbeitet aber ich denke man kann mit beiden seinen Spaß haben.

Vielen Dank für eure Hilfe schonmal!!
 

suit

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Napoleon Rogue 525 XT aktuell der Favorit weil:
+mehr Leistung
+Aluguswanne (wenn ich richtig gelesen habe)
+mehr Grillfläche

Broil King Baron 490:
+Heckbrenner
+Infrarotbrenner nachrüstbar

Leistung ist relativ - am Papier hat der Rogue mehr Leistung, in der Praxis ist das irrelevant - die Brenner betreibst du nur in seltenen Fällen komplett offen - und alle gleichzeitig idR. auch nicht, ist also ein bisschen eine Milchmädchen-Rechnung

Merkt man die Leistungsunterschiede vom Broil King im Vergleich zum Napoleon und spielt die Wanne eine Große Rolle?

Die Wanne spielt de facto keine Rolle - ja, vollständige Alu-Druckguss-Wannen halten die Wärme besser, aber der Baron knallt trotzdem mehr auf den Hauptbrennern obwohl diese "nur" 12 kW haben, gegenüber dem Rogue mit 16 kW - die Roste beim Rogue sind sehr weit oben/von den Brennern entfernt, das merkt man einfach - habe beide begrillt, den Rogue bei einem Grillseminar und den Baron hab ich letztlich gekauft, weil er für meinen Use-Case besser abschneidet.

Ob jetzt Heckbrenner oder Sizzle Zone mir persönlich wichtiger ist weiß ich nicht. Ich hab mit beiden noch nicht gearbeitet aber ich denke man kann mit beiden seinen Spaß haben.

Diese Frage kannst du am Use-Case beantworten: einen Backburner brauchen oder nicht brauchen kann ich dir nicht beantworten, ist aber in jedem fall für mich ein unverzichtbares Feature geworden - aber den IR-Brenner kannst du beim Baron 490, solltest du ihn brauchen, nachrüsten, während du beim Rogue XT 525 den Backburner nicht nachrüsten kannst, du musst du dich präventiv gleich z.B. für den SE 525 entscheiden.

Der Baron hat die Hauptbrenner wie gesagt deutlich dichter an den Rosten und wird dadurch viel heisser - zudem betreibst du die Brenner eben ohnehin nicht voll offen - außer zum Freibrennen - dafür hat der Baron im Standard-Umfang keinen IR-Seitenbrenner (von der IR-Version abgesehen) - d.h. wenn du binnen weniger Minuten ein paar einzelne Steaks durchklopfen willst, ohne gleich den ganzen Kübel aufheizen zu müssen, ist der Rogue die bessere Wahl. Wenn der Seitenkocher ein "nice to have"-Feature ist um ggf. mal eine Sauce warmzuhalten oder ein paar Zwiebeln in der Pfanne zu sautieren, dann brauchst du ihn nicht.

Der IR-Brenner ist wie ein Beefer oder ähnliches, habe ihn noch nie vermisst - ist aber zweifelsohne ein cooles Feature, schon genutzt bei Freunden, aber selbst sinds mir die paar Minuten nicht wert - ich mach zumeist ohnehin Beilagen auf dem Grill und da dreh ich halt einen der Hauptbrenner 2 Minuten voll auf und dann ist das bei weitem Heiss genug für perfekte Steaks. Und sollte mich wirklich mal der "guster" Packen, beim Baron ist er wie gesagt nachrüstbar.

Selbst eine Gusseisen- oder Edelstahl-Platte heizt dir der Baron binnen Minuten auf.

Und noch ein Word of Warning: die Verarbeitungsqualität ist bei Broil King teilweise etwas zweifelhaft - wenn du die Möglichkeit hast: direkt im Geschäft kaufen und vorher ansehen und auspacken, teilweise sind die vormontierten Teile und Gussteile beschädigt (abgeplatzter Lack an den Schraubverbindungen, etc.) optische Mängel, keine Funktionalen. Der Support ist sehr gut, aber sowas kann man dennoch reklamieren oder als Verhandlungsspielraum nutzen ;)
 
OP
OP
B

Babblsbub

Militanter Veganer
Vielen Dank für die gute Hilfe. Ich war heute in einem Grillshop und dort wurde mir auch BroilKing mehr empfohlen als der Napoleon.

Auch die Nachrüstmöglichkeit eines IR-Brenners reicht aus. Man bleibt da flexibel und hat aber sicher den Heckbrenner dabei.

Ab Oktober soll es auch von Broil King die 2021er Version vom Baron 490 geben und dieser hat dann auch eine Alu-Druckguss-Wanne. Ich werde dann vermutlich noch bis dahin warten und dann zuschlagen.

Danke noch mal für die Ausführliche Hilfe:)
 

Holzroller

Militanter Veganer
Hallo.

Ich würde dir vom Rogue auch abraten, habe meinen SE Mod. 2019 nach einem Jahr wieder verkauft. Dass man nicht alle Brenner auf Vollgas betreibt, halte ich für ein Gerücht. Beim Rogue war das für mich die Normalstellung, und trotzdem hätte er nicht genug Leistung am Hauptrost. Die SizzleZone ist halt dann eine "Krücke" oder Notlösung, um trotzdem genügend Hitze für anständige Steaks zur zu haben, ich für meinen Teil bevorzuge aber einen Grill, auf dem ich auch mehrere Steaks oder eine gewisse Anzahl an Bürgern parallel grillen kann. Der Baron 490 ist von deinen Alternativen wohl die bessere Wahl.

Beim Neukauf kam für mich der Regal 490 in die engere Wahl, allerdings mag ich den designmäßig nicht so und die Verarbeitung am Unterschrank fand ich schlechter als beim Rogue.
 

Holzroller

Militanter Veganer
Das will ich glauben. Die wirksame Leistung scheint ein absolutes Key-Feature beim BK zu sein. Auf meinem Weber kann ich bei Vollgas über der Sear Zone immerhin Ribeye und Cote de Bœuf hintereinander weg grillen, ohne dass der Rost zu kalt wird. Beim Napoleon Rogue undenkbar.

IMG-20200829-WA0005.jpg
 

Atomic911

Dauergriller
Supporter
Ab Oktober soll es auch von Broil King die 2021er Version vom Baron 490 geben und dieser hat dann auch eine Alu-Druckguss-Wanne. Ich werde dann vermutlich noch bis dahin warten und dann zuschlagen.

Woher hast du die Info? Gibt es da einen Link dazu? Ich habe leider nix gefunden.
 
OP
OP
B

Babblsbub

Militanter Veganer
Ich hab dazu leider nichts schriftliches sondern nur die Info vom Verkäufer. Hab selber schon geschaut ob irgendwo was steht, aber leider nichts gefunden.
Die können das neue Gerät schon bestellen aber n Prospekt dazu hab ich auch nicht.

Der neue 490 soll die Aluwanne haben und Griffbeleuchtung. Und 100 mehr kosten..
So wurds mir angeboten. Also wenn se des behaupten, denk ich mal, dass da schon was dran sein könnte..
 

Torsten Kamp

Fleischzerleger
15+ Jahre im GSV
Ist das schwierig: auch ich wanke zwischen der Entscheidung für Broil-King (Regal 590) oder Rogue 625. Aktuell habe ich einen Grill mit vier Brennern und Seitenkochfeld. Es soll mehr Grillfläche werden, was für den Rogue spricht. Sizzle wäre nett (kostet beim BK Aufpreis). Jetzt höre ich ständig über Ausführungsmängel beim BK ("Im Laden auspacken und kontrollieren") währen der Napoleon nicht heiß genug wird?
Ja was denn nun? - da bleibe ich bei meinem alten Grill - der vereinigt alle Fehler.
 
Oben Unten