1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Napoleon TravelQ 285 Pro vs. Weber Q3200

Dieses Thema im Forum "Grill-Kaufberatung" wurde erstellt von Phear, 29. April 2015.

  1. Phear

    Phear Veganer

    Hallo lieber GSV,

    ich ziehe nächsten Monat endlich in meine erste eigene Wohnung mit schönem, großem 14 qm Balkon.
    Da die Einrichtung viel Geld verschlungen hat, hatte ich mein Budget für einen Gasgrill zunächst auf 300 Euro beschränkt und an einen Weber Q1200 gedacht. Leider müsste ich dort auf indirektes Grillen verzichten.

    Nach ein bisschen mitlesen im Forum bin ich auf den Napoleon TravelQ 285 Pro gestoßen. Für 40 Euro über meinem Limit scheint der doch deutlich vielseitiger zu sein. Die größere Grillfläche kommt mir ebenfalls sehr entgegen, da häufig für 4 Leute gegrillt werden wird.

    Nun brauche ich aber auch noch einen Grillwagen dazu. Hier wäre wohl das günstige das schwedische Möbelhaus + umlackieren. Alles in allem liege ich dann schon bei 400 Euro.

    Nun ist der Q3200 mit Wagen für 499 Euro im Angebot und ich frage mich, ob es sich nicht lohnt, doch noch etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen...

    Ich koche total gerne, das Grillen wurde wegen winzigem Balkon im Elternhaus immer sehr vernachlässigt - eigentlich hat es sich nur auf kleine, günstige Elektrogrills beschränkt. Jetzt möchte ich aber schon etwas Ordentliches

    Meine Anforderungen sind wie oben schon angedeutet genug Grillfläche für mindestens 4 Personen, gelegentlich wohl auch für 6. 2 Brenner, sodass indirektes Grillen möglich ist, sowie ein hoher Deckel für Hähnchen, Pulled Pork oder ähnliches. Wenn man mal 'ne Pizza drauf machen könnte wär's auch genial, aber das ist eher nette Beigabe. Steaks mag ich am liebsten Außen schwarz und Innen englisch, eine hohe Temperatur wäre somit von Vorteil, aber ich denke, da schenken sich beide nicht viel.

    Wozu würdet Ihr mir raten? Lohnt sich der Aufpreis für den Weber oder werde ich auch mit dem Napoleon glücklich?

    Dankeschön schonmal für Tipps und Anregungen :)

    Viele Grüße,
    Phear


    Edit: Oder als "Mittelding" den Q2200 mit Rollwagen für 400 Euro und zum indirekten Grillen Ikea Koncis (Würde ich ja beim Q3200 wohl auch brauchen?).

    Oh man ist das schwierig...
     
  2. Herr Heidi aus den Bergen

    Herr Heidi aus den Bergen Militanter Veganer

    Also ich habe letztes Jahr den 285pro als zweitGrill zu einer 57ziger Kugel gekauft. Der Grund war das die Brenner Anordnung. Ich habe nicht bereut. das ein super Grill mit dem fast alles geht... Für Pizza hat er ein bisschen zu wenig Oberhitze. Aber alles andere klappt gut.
    Beim 3200 gefällt mir die Brenner Anordnung überhaupt nicht.... durfte/musste schon ein paar mal damit arbeiten und meins ist das innen/ aussen Ding nicht...
     
  3. taigawutz

    taigawutz Moderator Mitarbeiter 5+ Jahre im GSV

    Du kannst den Q2xxxer nicht mit den anderen beiden genannten Modellen vergleichen, denn die haben zwei getrennte Brenner.
    Vorteil Napoleon: rechts/links getrennt regelbar.

    :prost:
     
    Frit gefällt das.
  4. OP
    Phear

    Phear Veganer

    Umso mehr man liest, umso schwieriger wird es. Vielleicht ist der ODC Ascona auch am besten geeignet für mich?

    Im erster Linie würde ich gerne "ausgefalleneres" ausprobieren, sprich sachen wie BCC, Pulled Pork,..

    Beim Napoleon passt Koncis wohl nicht drunter? Und nur die halbe Grillfläche könnte etwas wenig sein? Das Budget ist definitiv auf 500 Euro gewachsen :D Irgendwie tendiere ich zum Q3200.
     
  5. taigawutz

    taigawutz Moderator Mitarbeiter 5+ Jahre im GSV

    Welche der drei KONCIS meinst du?

    Die große passt nicht auf den Rost, aber unter den Grill kannst du auch Backbleche stellen :lol:

    :prost:
     
  6. x-berger

    x-berger Metzgermeister

    Der Ascona ist auf jeden Fall die flexiblere Lösung. Was man hier im Forum so liest, soll der Schickling KohGa in dem Preisbereich auch eine super Option sein!
     
  7. OP
    Phear

    Phear Veganer

    Ich habe das ganze Wochenende nur mit der Grillsuche verbracht... Bauch sagt Q3200, Kopf sagt Ascona... Einen Monat hab ich ja noch Zeit :D
     
  8. Shooter182

    Shooter182 Putenfleischesser 10+ Jahre im GSV

    Am Ascona stört mich eher der Vulkan Einsatz. Man muss sich vor dem grillen ja überlegen wie rum man ihn nutzt. Beim einem zwei zonengerät kann man einen Brenner ausmachen wie man will. Finde ich für mich flexibler.
     
  9. OP
    Phear

    Phear Veganer

    Ich find den Vulkan/Trichter gerade so interessant. Ich will wie gesagt vieles ausprobieren, der Ascona bietet mir da wahrscheinlich deutlich mehr Möglichkeiten. Aber es werden auch häufiger mal 6 Personen "direkt" begrillt, da könnte es auf dem Ascona etwas eng werden... Ich muss noch ein paar Nächte drüber schlafen.

    Was wäre denn ein guter Preis für den Ascona? Habe gelesen, dass da preislicj Vor Ort mehr geht, als bei den Online Shops.
     
  10. Shooter182

    Shooter182 Putenfleischesser 10+ Jahre im GSV

    Welche Möglichkeiten bietet der Ascona den mehr?
     
  11. OP
    Phear

    Phear Veganer

    Naja, allein schon, dass ich in der Vulkanstellung eine Ruhezone habe, um gebräunte Steaks/Würstchen fertig ziehen zu lassen ist in meinen Augen ein großer Vorteil.

    Aber die direkte Fläche ist eben sehr klein und für viel Zubehör reicht das Geld (erstmal) nicht.

    Kann mir jemand sagen, welchen Durchmesser die direkte Zone in Vulkanstellung hat? Und wie würdet ihr z.B. Burger machen?
     
  12. Shooter182

    Shooter182 Putenfleischesser 10+ Jahre im GSV

    Aber diese Ruhezone hast du ja bei jedem grill mit zwei Brenner. Ich sehe den Vorteil darin noch nicht. Hängt vielleicht auch mit dem grillgut zusammen das jeder anders mag und anders grillt.
     
  13. OP
    Phear

    Phear Veganer

    Ich weiß nicht, wie es mit der Ruhezone beim Q3200 aussieht, aber ich kann mir vorstellen, wenn ich den äußeren Brenner auf Volldampf laufen lasse zum "anrösten" und dann mit dem Steak in die Mitte wandere, dass es dort noch zu heiß ist? Und wie gesagt, in erster Linie will ich viel ausprobieren und erstmal herausfinden, ob ich mehr direkt oder indirekt unterwegs bin.

    Ich bin mir aber immer noch nicht sicher, welcher es letzten Endes wird. Wahrscheinlich fällt die Entscheidung, wenn ein gutes Angebot auftaucht...
     
  14. OP
    Phear

    Phear Veganer

    Nun gibts den Q3200 günstig, aber irgendwie bin ich nun doch mit Herz und Kopf beim Ascona...

    Ich hasse Entscheidungen. Kann mir die jemand abnehmen? :D
     
  15. tobrinkmann

    tobrinkmann Militanter Veganer

    Beim Q3200 hast du übrigens auch eine Ruhezone oder Warmhalterost, ein mitgeliefertes erhöhtes Rost, das auf den gusseisernen Rost geklemmt werden kann.
    Ich stand übrigens vor der gleichen Frage: Q3200 oder Ascona? Bei mir ist es der Q3200 geworden ...
     
    Phear gefällt das.
  16. OP
    Phear

    Phear Veganer

    Ach stimmt, beim 3200er ist der (das?) Warmhalterost ja dabei. Ich denke, es wird sich tatsächlich über den Preis entscheiden, der Q ist etwa 100 Euro günstiger.

    Fehlt dir im Nachhinein irgendwas beim Q?
     
  17. tobrinkmann

    tobrinkmann Militanter Veganer

    Bisher fehlt mir nichts, ist immer noch die richtige Entscheidung gewesen.
     
  18. OP
    Phear

    Phear Veganer

    Ich fahre mir jetzt mal beide vor Ort angucken, hilft ja alles nix :D

    Gibts beim Ascona nen Unterschied zwischen 570 und 570 G?
     
  19. OP
    Phear

    Phear Veganer

    So, hab mir die Grills vor Ort angeschaut. Der Ascona fühlt sich schon irgendwie wesentlich wertiger und besser an. Wird bestellt :)

    G und nicht-G haben keinen Unterschied, oder?
     
  20. metalpreacher

    metalpreacher Militanter Veganer 10+ Jahre im GSV

    Phear gefällt das.
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden