• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Napoleon TX 285 // Wenig Leistung

Markus77

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,
da es bald in den Urlaub geht und wir zelten habe ich mir einen quasitransportablen Gasgrill gekauft. Den Napoleon TX 285 Travel. Ich habe den Grill daheim nun mehrfach ausprobiert und bin mit der Leistung nicht zufrieden. Der Grill kommt zwar nach ca. 20 Minuten auf Anschlagtemperatur (>315°C am Deckelthermoneter), aber die Leistung beim Flachgrillen scheint mir unzureichend. Nürnberger Bratwürste brauchen ca. 15 Minuten um rundrum braun zu werden. Das klassische Steak vom Schweinehals gart mehr in seinem "eigenen Saft" (ist natürlich ein Grillrost drunter) als gegrillt zu werden. 10 Minuten pro Seite um ein paar Röstaromen zu haben benötigt es schon. "Bruzzeln" tut nix!
Woran kann das liegen? Hier im Forum wird ja mehrfach beschrieben, dass beim kleinen Nappi genug Leistung vorhanden ist.

Mir ist aufgefallen, dass der Druckminderer (Campingaz, 50mbar) an der vollen 5 kg Gasflasche einen max. Durchfluss von 1kg/Stunde hat. Normalerweise haben die Druckminderer wohl einen max. Durchfluss von 1,5 kg/Stunde. Kann das der Schlüssel zu wenig Leistung sein?

Allerdings gibt es ja einige Diskussionen über den Gasverbrauch von Grills. 1 kg/Stunde sollten genug für den kleinen TX285 sein, oder?

Habt ihr Tipps oder Ideen?

Ach ja....der Grill steht windgeschützt, die Außentemperatur ist über 20°C und ich mache den Deckel nicht nur bei Regen zu.....die Gasflasche ist voll und ganz aufgedreht (0,5 Umdrehungen wieder gegen den "Voll auf" Anschlag) und der Schlauch hat keinen Knick.

Fotos vom Grillvorgang habe ich keine.

Ich freue mich über jeden Tipp oder jede Erfahrung die ihr habt.

Normlerweise grille ich mir einer 57er Holzkohlegugel und verwende Schönbucher Briketts. Das rockt ganz anders als das Gasmoped.....

Vielen Dank und einen schönen Abend
Markus
 
OP
OP
Markus77

Markus77

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Hi Michael,
ich habe bei Santos bestellt und das ist weit weg vom schönen Bodensee, das sind dann die Nachteile vom Onlineshopping. Am Freitag geht es in den Urlaub, die Zeit ist knapp. Und ein Grill im Zelturlaub ist Pflicht, da ich die Anzahl von Raviolidosen, die ein jeder in seinem Leben essen muss, schon vor sehr, sehr langer Zeit erreich habe...

Viele Grüße Markus
 
OP
OP
Markus77

Markus77

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Wer von euch Grillsportlern hat den einen solchen Grill?
Ist die Leistung bei euch gut?
Hört ihr den Grill, wenn es an ist? Ich z.B. höre gar nichts, es sind gefühlt sehr kleine blaue Flammen vorhanden. Beim ersten Probebetrie habe ich erst gar nicht bemerkt, dass der Grill schon an ist.

Viele Grüße
Markus
 

4mile

Metzger
10+ Jahre im GSV
Warum rufst du nicht mal bei Santos an? Die müssten dir doch weiterhelfen können.
 

ChrisWu

Militanter Veganer
Hallo, ich habe das selbe Problem. allerdings bisher nur mit Kartuschen (400gr).
Anfangs klappts noch sehr gut mit dem Aufheizen aber kurz nachdem das erste Grillgut aufgelegt ist scheint die Leistung geringer zu werden.
Ich habs erstmal auf die relativ kleinen Kartuschen geschoben - sobald die weniger Rest-Gas haben, werden sie im Betrieb recht kalt und bringen daher auch weniger Druck.
Wenn ich die Kartusche leicht schüttle sind die Brennerflammen merkbar stärker.
Habe mir jetzt eine 11Kg Flasche samt Anschlussset mit Druckminderer besorgt - werde berichten, wie es damit geklappt hat.
 

ChrisWu

Militanter Veganer
Update: mit der 11Kg-Flasche, Schlauch und Druckminderer scheint die Leistung jetzt stabil zu sein.
Leider hatte ich nur kurz Gelegenheit den Grill aufzuheizen.
Am Wochenende gibt's den Praxistest... :-)
 

Shelby78

Militanter Veganer
Hi ChrisWu,

du hast den kleinen blauen Napoleon? Und was genau an Druckminderer und Schlauch hast du verbaut?

Ich bekomme meinen in der nächsten Woche, und will dann auch gleich für die Optimierung vorbereitet sein :-)
 
Oben Unten