• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Neue Einsatzpfanne P500

yannig7

Fleischesser
Supporter
Hallo zusammen,

ich suche nach einer Einsatzpfanne für den P500, mit dem ich auch mal Schnitzel oder Reibekuchen machen kann. Viele im Forum haben die Einsatzpfanne von Santos
https://www.santosgrills.de/santos-einsatzpfanne-fuer-napoleon-lex-prestige-8196

Jetzt habe ich gesehen, dass Napoleon selbst eine Einsatzpfanne hat. Sie scheint noch neu zu sein, daher die Frage, ob die Pfanne schon jemand besitzt und etwas dazu sagen kann.
Nr 56055 bei amgrill de

Der unterschied von ca 50 Euro ist schon deutlich. jedoch besteht die Platte von Napoleon aus porzellanemaillierte Oberfläche. Ist das ein Nachteil? Leider finde ich keine Maßangaben dazu, nur das sie Kompatibel mit den Modellen Rogue, Prestige and Prestige PRO ist. Sollte also passen.
Weiter unten steht: Die einsetzbare Grillpfanne von Napoleon eignet sich ideal für die Gasgrills Rogue® 425 und 625.
Da die Rogue Serie ein 3 Teiligen Rost hat und die Prestige Serie ein 2 Teiligen, kann ich mir gut vorstellen, dass die Pfanne "zu klein" für den P500 ist. Es wird wohl nicht die Hälfte des Grills ausfüllen. Aber vielleicht hat da jemand andere Erfahrung.

Vielleicht konnte schon jemand Erfahrung sammeln und mir bei der Entscheidung helfen.

Viele Grüße
Yannick
 
OP
OP
yannig7

yannig7

Fleischesser
Supporter
Hab eben mal bisschen rum telefoniert. Die Pfanne hat eine Breite von 29 cm und eine höhe von 3,5cm. Laut dem Händler fehlen einem dann 7-8 cm zum nächsten Rost. Die Maßen der Santosplatte betragen aber auch "nur" 32,5. Also ein Unterschied von 3,5 cm. Passt die Santospfanne also auch nicht perfekt? Vielleicht hat jemand die Pfanne und kann etwas dazu sagen.
 

Fernet

Veganer
10+ Jahre im GSV
Interessant. Ich habe ja die emaillierte Plancha mit den Rändern und bin sehr zufrieden damit. Ich plane auch noch eine Einsatzpfanne zu kaufen. Was mich Misstrauisch macht, sind diese Kanten auf der Napoleon. Da kann man dann ja nicht mal mit dem Spachtel kratzen wenn man etwas Flaches zubereitet. Und ein Spiegelei läuft nach außen. Irgendwie stelle ich mir hier die Edelstahlversion vielseitiger vor. Zumindest gibt es von der hier im Forum schon Erfahrungswerte...
 
OP
OP
yannig7

yannig7

Fleischesser
Supporter
Interessant. Ich habe ja die emaillierte Plancha mit den Rändern und bin sehr zufrieden damit. Ich plane auch noch eine Einsatzpfanne zu kaufen. Was mich Misstrauisch macht, sind diese Kanten auf der Napoleon. Da kann man dann ja nicht mal mit dem Spachtel kratzen wenn man etwas Flaches zubereitet. Und ein Spiegelei läuft nach außen. Irgendwie stelle ich mir hier die Edelstahlversion vielseitiger vor. Zumindest gibt es von der hier im Forum schon Erfahrungswerte...
Was meinst du damit, dass ein Spiegelei nach außen läuft? Die Napoleon Plancha ist dicht. Man könnte damit also auch frittieren. Jedoch stört mich die geringere Größe zur Santosplatte.
Da die Napoleonplatte noch sehr neu ist und kaum ein Vertrieb die Massen parat hat, hab ich nochmal bei Santos angerufen und nachgefragt.
Die größer der Napoleon Platte ist:
45 x 28,5 x 3,5
AA12EE00-8A9F-4637-988D-507EF5210D04.png

Die Santos Platte:
44,9 x 32,7 x 4 cm
2024275A-EBC7-43C1-8C1F-378FFB45428C.jpeg
 

Fernet

Veganer
10+ Jahre im GSV
Ja, dicht ist sie. Aber ich finde, auf dem Foto sieht es so aus, als würde die Pfanne am Boden innen rechteckförmig zulaufen. Für mich wird sie nach innen quasi dicker. Vielleicht täuscht auch die Perspektive. In jedem Fall scheint sie aber nicht plan zu sein. Und das erschwert dann das Arbeiten mit dem Spachtel.
 
OP
OP
yannig7

yannig7

Fleischesser
Supporter
Ja, dicht ist sie. Aber ich finde, auf dem Foto sieht es so aus, als würde die Pfanne am Boden innen rechteckförmig zulaufen. Für mich wird sie nach innen quasi dicker. Vielleicht täuscht auch die Perspektive. In jedem Fall scheint sie aber nicht plan zu sein. Und das erschwert dann das Arbeiten mit dem Spachtel.
Du hast recht, jetzt seh ich es auch. Das wäre wirklich ein No go
 
Oben Unten