• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Neue Mitglieder (member) ;)

Super_Ingo

Militanter Veganer
Ich bin jetzt mit sicherheit der neueste hier weil gerade angemeldet und schon fällt mir etwas massiv auf: Es gibt im Forum keine Ecke wo sich neue Mitglieder vorstellen können. Sollte ich etwas übersehen haben bitte ich dies zu streichen oder zu löschen. Ansonsten betrachte ich dies als einen Vorschlag zur Verbesserung.

Um dem (meiner Meinung nach ziemlich notwenidigen Protokoll) genüge zu tun hier meine Vorstellung als neues Mitglied.

Zu meiner Person: Ich bin 27 Jahre alt und seit jeher ein verteidiger der Fleisch bevorzugenden Fraktion. Gemüse ist sicherlich eine alternative aber nur als Beilage... es sei denn es wird richtig zubereitet. Vegetarier oder gar Veganertum kann ich schlecht nachvollziehen. Diese Leute verzichten doch auf das beste ;) Und bevor jetzt die Frage nach meinem Nicknamen aufkommt: Nein ich heiße nicht wirklich Ingo. Der Name wurde mir einmal als Spitznamen zuteil. Wer sich wirklich dafür interessiert: PM

Wie komme ich auf diese Seite:
Das ist recht einfach: Ich wurde überzeugt.
Ein Kumpel von mir (Ich weiß noch nicht ob er heir schon angemeldet ist... tatsache: Er bezieht diverse Anregungen von hier) hat sich einen anständigen Kugelgrill besorgt und zum Anlass seines Geburtstages Rippchen nach der low&slow Methode gemacht die ich auch kosten durfte. Die Rippchen waren etwas zu durch, aber der kern war recht saftig und der Geschmack der nackte Wahnsinn. Von daher war mir als ambitioniertem Hobbykoch klar das ein derartiges Grillgerät in meinem Fundus nicht fehlen durfte. Meine Wahl fiel zuletzt auf einen Smoker. Das hatte allein schon den Grund das ich schon vor einigen Jahren auf den geschmack von auf Holz geratenem Fleisch (Steaks) gekommen bin. Der Grillende Kumpel hat mir dann sehr nachdrücklich diese Seite empfohlen.

Mein Kochmäßiger Hintergrund:
Ich koche im prinzip seit ich etwa 5 jahre alt bin und bin natürlich über die Zeit mit meinem ( zugegebenermaßen auch maßgeblich von meinen Eltern beeinflussten) Massstab von guter Küche gewachsen. Ich habe festgestellt das man sich mehr nach der Altertümlichen Küche orientieren sollte, da die ein weitaus direkteres Geschmackerlebnis vermittelt. Die Frage bei mir ist oft: Wie könnte man es Zubereiten wenn man fast nichts hat? Das Resultat schmeckt meistens wesentlich besser als das was die moderne Küche bereit ist her zu geben und zu diesen Zubereitungsmethoden gehört halt auch der Grill.

Mein Grill:
Wie bereits erwähnt habe ich mich für eine Smoker entschieden. Das auch nur aufgrund der Tatsache das ich meine das Potential dieser Gareinrichtung weitgehend verstanden zu haben. Es geht absolut alles wenn man weiß wie. Mein Smoker selbst kommt von eBay. Ein billigmodell. Ich weiß das jetzt sicherlich alle der alteingesessenen Smokerliebhaber die Hände über dem Kopf zusammenschlagen werden, aber selbst diese Wahl hatte Hand und Fuss. Es war mir von vorn herein klar dass es mit einem "china" modell probleme geben würde, allerdings auch andere möglichkeiten speziell was die modifizierung des Gerätes angeht.
Das Gerät war als es ankam teilweise verzogen und die Verschraubungen waren überlackiert, was mich natürlich dazu nötigte in den Baumarkt zu rennen um Gerätschaften anzuschaffen um die Gewinde nachzuschneiden damit ich das Gerät montieren konnte. Dabei war ich erfolgreich. Der Smoker steht. Alles weitere zu billigsmokern werde ich denke ich mal in einem weiteren Thread erläutern sofern es interessiert. Meine ersten Versuche damit und die Ergebnisse werde ich ebenfall dort präsentieren und eins vorweg: Es sind nicht die schlechtesten.

Was ist als nächstes geplant:
Ganz einfach: Morgen gehts los.
Habe mir ein paar Schamottsteine besorgt die teilweise erst noch zugeschnitten werden müssen, aber eins steht fest: Morgen gibts Pizza vom Smoker. Das alleine wäre allerdings zu einfach. Nachdem ich schon ein Paar Erfahrungen mit der Hitzeverteilung in meinem Gerät gemacht habe war klar.. da geht mehr: Heute also ein schönes 1kg Stück Nackenbraten vom Metzger besorgt und speziell behandelt: Ich habe von einem Kollegen zufällig jim-beam Senft bekommen (herrlicher süßer senf der perfekt zu weißwurst passen würde... würde ich in bayern wohnen.... leider ist dem nicht so). Habe den Nakenbraten mit dem Senf eingerieben und einen leicht abgewandelten Cajun Rub zum Marinieren benutzt.
Ganz Nebenbei ist Der Cajun Rub eine trockenwürzvariante die mir vor zig Jahren schon mein vadder gezeigt hat für Sonntagsbraten (Mit Thymian als hauptgeschmacksgeber). Ist also definitiv keine neuamerikanische Hexerei ;)Dazu werd ich morgen die Mob soße aus dem Rezept für "Cajun-Cherry-Ribs" benutzen (sicherlich auch leich abgewandelt).

Ich werd euch informieren wie es gelaufen ist (finger Bluten schon und hab keine lust jetzt noch weiter zu schreiben.. vielleicht morgen ;). Bis dennsen --- INGO:happa:
 

Giacco

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Ein herzliches Willkommen aus dem Münsterland.

Gruß

Giacco
 

M.B

Hotelgriller & Dutch-Oven-Cowboy
5+ Jahre im GSV
:welcome: im GSV!

Deine Vorstellung ist allererste Sahne und lässt auf vieles hoffen.
Hoffentlich hast Du schon so viel gelesen, daß Du weisst wir stehen auf :1040:
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Ich hab das mal hierher, wo sich auch die anderen vorgestellt haben...

Hallo hier im GSV
:prost:
 
G

Gast-sNWpKe

Guest
:ironie:

Ich bin jetzt mit sicherheit der neueste hier weil gerade angemeldet und schon fällt mir etwas massiv auf: Es gibt im Forum keine Ecke wo sich neue Mitglieder vorstellen können. Sollte ich etwas übersehen haben bitte ich dies zu streichen oder zu löschen.

Super Ingo, nicht Diesel;)


:lol:

Willkommen beim GSV:prost:
 
Oben Unten