• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Neuer Dutch Oven - sind das Mängel oder nicht

Polaris

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hi Leute,

habe mir einen neuen 12er Dutch Oven von Camp Chef (Deluxe) geordert.
Frage, sind die zwei abgebildeten "Mängel" am Boden des Topfes wirklich Mängel oder ist das so beim Gusseisen und es ist alles OK? Sie liegen genau über den Füßen. Sonst geht er zurück zwecks Umtausch. Was sagen die Profis dazu?

Vielen lieben Dank und Gruß.
Polaris
 

Anhänge

  • IMG_20140828_212931[1].jpg
    IMG_20140828_212931[1].jpg
    252 KB · Aufrufe: 798
  • IMG_20140828_212937[1].jpg
    IMG_20140828_212937[1].jpg
    267,4 KB · Aufrufe: 722
  • IMG_20140828_212918[1].jpg
    IMG_20140828_212918[1].jpg
    190,6 KB · Aufrufe: 728
Hallo Polaris,
Der DO ist in eine Form gegossen und hat dementsprechend auch GS-Typische Lunker, Lunkernester bzw. Sandeinschlüsse.
Solange dein DO nich tropft bzw. Flüssigkeit durchsickerst, ist dies ein normaler Zustand.
Sandeinschlüsse wie auf deinem Foto, kann man mit einem Dremel oder Schleifstein maschinell ausschleifen bzw. ausmulden.
Danach die ggf. entstandenen Kanten entgraten und gut ist.
Sollte dich die Mulde stören, kannst du sie durch Auftragsschweißung nachbessern.

Aber als Mangel sehe ich dies nicht an.
 
Hallo Polaris,

ich stimme destroyer zu.

Solche Herstellungsmerkmale können vorkommen
und wenn sie die Handhabung beim Kochen nicht stören,
kannst du deinen DO aus tausenden wiedererkennen. ;)

"it's not a bug, its a feature"
Gruß
Peter
 
Wie schon beschrieben kann so was vorkommen, gerade im Übergangsbereich zu den Füßen. Diese sollte aber bereits beim Hersteller entfernt werden. Entweder wie schon erwähnt selber ausschleifen und wieder einbrennen, da die offenen Poren ein gründliches reinigen unmöglich machen, ich persönlich würde den aber umtauschen lassen.
 
Wenns genau über einem Fuß ist, könnte es auch sein, dass Selbiger mal einen seitlichen Schlag aushalten musste.
Nicht dass das ein Transportschaden ist, und er an der Stelle später undicht wird.

Gruß
Hans
 
Wenns genau über einem Fuß ist, könnte es auch sein, dass Selbiger mal einen seitlichen Schlag aushalten musste.
Nicht dass das ein Transportschaden ist, und er an der Stelle später undicht wird.

Gruß
Hans
Hallo Hans,
das ist definitiv kein Transportschaden. Stahlguss hat so gut wie keine Verformungsfähigkeit, sondern bricht ziemlich schnell. Ein Lunker am Fuss bedeutet aber Materialschwächung in diesem Bereich, und wenn dann beim Gebrauch selbiger irgendwo anschlägt, kann er noch viel schneller brechen.
 
Hi Leute,

erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten. Top Typen und Forum hier :-D
Ich werde mal den Lieferanten kontaktieren. Gucken was er sagt.
Außerdem habe ich mich bewusst gegen den billigeren Dutch Oven von BBQ-Bull entschieden und bewusst auf den teueren Camp Chef Oven gesetzt (gelesen, dass die Qualität doch sehr gut sei). Das Reinigungsproblem ist für mich aber schon ein Dorn im Auge. Und selber rumflexen, machen und tun an einem neuen Produkt finde ich jetzt auch nicht so toll... Zumal eine Auftragsschweißung auch wieder Geld kostet.

Ich werde berichten.

Vielen Dank und Grüße,
Polaris
 
Gusseisen wird Dir aber kaum jemand reparaturschweißen, und wenn, dann wahrscheinlich mit Nickelelektroden. Ich weiß jetzt nicht, ob ich die unbedingt im Essen haben muss.
Gruß
Hans
 
Ich würde den einfach ein paar mal nutzen.. wenn er (was er nicht tun wird) dabei auseinander fällt, hast Du ja die Fotos zum Beweis.


Meine Meinung zu den Löchern.

Die setzen sich mit der Zeit voll.
Die Patina wächst ja von mal zu mal.. nach einiger Zeit Nutzung wird die "raue" Oberfläche ja glatt wie ein Babypopo.

Mein DO, und auch alle anderen Geräte aus Guss waren anfangs alle so rau, das man sie nicht mit Küchenkrepp abreiben konnte... Fuseln ohne ende.. nach häufiger Benutzung wird das Arschglatt.. da Fuselt nun nix mehr.

Auch die Löcher werden sich füllen.
 
Ich würde den einfach ein paar mal nutzen.. wenn er (was er nicht tun wird) dabei auseinander fällt, hast Du ja die Fotos zum Beweis.


Meine Meinung zu den Löchern.

Die setzen sich mit der Zeit voll.
Die Patina wächst ja von mal zu mal.. nach einiger Zeit Nutzung wird die "raue" Oberfläche ja glatt wie ein Babypopo.

Mein DO, und auch alle anderen Geräte aus Guss waren anfangs alle so rau, das man sie nicht mit Küchenkrepp abreiben konnte... Fuseln ohne ende.. nach häufiger Benutzung wird das Arschglatt.. da Fuselt nun nix mehr.

Auch die Löcher werden sich füllen.

Dem kann ich so nicht zustimmen. Die Poren setzten sich zu, aber nicht mit der Patina sondern mit Schmodder aus den Speiseresten. Die Patina baut sich in Bereichen von hundertstel bis zehntel Millimeter auf, und die Poren haben eher schon Millimeter Charakter. Das hat nix mehr mit rauher Oberfläche zu tun.
 
Die leichten "Dellen" an den Positionen der Füße lassen sich bei der Herstellung nicht immer
vermeiden - das würde ich auch nciht als Mangel sehen.

Die groben Lunker an der Oberfläche sind aber klar ein Qualitätsmangel - das hat wirklich mit
rauher Gußoberfläche nichts mehr zu tun.

Ich würde den DO erst gar nicht benutzen sondern sofort einen Umtausch anfragen.
Rückgaberecht hättest Du ja normwlerweise auch 14 Tage - allerdings wohl nicht für einen
gebrauchten DO.

Da Gußfehler meistens nicht behoben werden können, gibts normalerweise einen Ersatz-DO.
Evtl. kannst Du den fehlerhaften DO sogar noch behalten (Eigenreparatur auf eigenes Risiko),
da manche Händler auf die Rücksendung des fehlerhaften Teils verzichten.
 
Hi Leute,

habe den Lieferanten (BBQ-Scout GmbH, darf ich das hier schreiben?) angemailt und ihm die Lage geschildert und auf einen Umtausch hingewiesen. Mal sehen was draus wird - und wenn es ein paar Prozent Erstattung werden.
Ich halte euch auf dem Laufenden.

Danke fürs Feedback (gerne auch weiteren Meinungen),
Polaris
 
Glückwunsch
 
Echt, sowas hab ich auch noch nicht erlebt...
Behalten oder verkaufen? Glaub, so nen Zweiten kann man immer mal gebrauchen, gerade wenn Feiereien anstehen und man 30 Leute einlädt. Dann macht man halt zwei DOs mit Chili :-) oder parallel noch das Brot dazu.
Bin echt erstaunt.
 
Echt, sowas hab ich auch noch nicht erlebt...
Behalten oder verkaufen? Glaub, so nen Zweiten kann man immer mal gebrauchen, gerade wenn Feiereien anstehen und man 30 Leute einlädt. Dann macht man halt zwei DOs mit Chili :-) oder parallel noch das Brot dazu.
Bin echt erstaunt.

mmh,
vorher noch den ersten DO als schlecht+unbrauchbar dargestellt,
jetzt Freude über zwei DOs. ....


nunja, freu dich



.
 
Siehste. Und ich wollte wissen, ob das so in Ordnung ist für einen Neuen, der 80 Euro kostet. Viele sagen, dass es das nicht ist. Sogar der Lieferant selbst.
Ich hätte ihn auch so zurückgeschickt. Nun, jetzt bleibt er halt hier, was ich damit mache, steht in den Sternen.

P.S. Danke!
 
Zurück
Oben Unten