• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Neues Navi Gesucht

Ferdi

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Mein Daddy hat bald Geburtstag und er wünscht sich ein Navi...

nun bin ich davon ausgegangen - nimmst Dir ein TomTom und gut ist... aber da gibts ja mittlerweile zig Modelle und ich bin etwas überfordert was die Auswahl angeht... Mein TomTom One XL ist schon zig Jahre alt und funktioniert noch 1a... deshalb liegt der Focus momentan auf diesem Objekt der Begierde:

TomTom XXL IQ Routes Classic Central Europe Traffic Navigationssystem (12,7 cm (5 Zoll) Display, 19 Länderkarten, Fahrspurassistent): Amazon.de: Navigation & Car-HiFi

Ist das was oder gibts für das Geld besseres? Ich sag mal bis 150€ ist alles realisierbar...

Danke Vielmals für Eure Unterstützung! :prost:
 

Dr. Hannibal Lecter

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Mahlzeit,

ich hab so ein IQ Routes von TT, zwar nicht das neueste aber ich hab zum vergleich ein Navigon, das auch 2 Jahre alt ist und zumindest vor 2 Jahren war das Navigon um Welten besser bei gleichen Kosten. Du hast viel mehr Info am Display, eine umfangreichere Sprachausgabe und eine besser Darstellung. Ich weis nicht ob das aktuell auch noch so ist - aber ich würd auf jeden Fall mal beide vergleichen :bart:

Doc :seppl:
 

Katzenbuckel

Ginpapst
10+ Jahre im GSV
Ich hab das Tomtom Go 1015 live, ich mag es nie mehr hergeben, bei mir gabs ne Aktion bei Kauf, 3 Jahre kostenlose Maps und Updates für umsonst dazu...Ansonsten wird es teuer...Live Dienste sind unschlagbar...nie mehr Stau...
 

lucky sob

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ich halte es eher umgekehrt: Je kleiner desto besser... Je weniger Sicht mir verschwindet desto besser. Da gibt's einiges für unter € 100.-
 

eintopf

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich halte es eher umgekehrt: Je kleiner desto besser... Je weniger Sicht mir verschwindet desto besser. Da gibt's einiges für unter € 100.-


sag mal an was da so taugt...
ich brauch auch kein schnickschnack
aktuelle geschwindigkeit und entfernung zum ziel is nett
und eben navigation sinnvoll kommentiert (kein "bitte wenden sie jetzt" auf autobahnraststätten)
 

wolle71

Metzger
5+ Jahre im GSV
Navigon ließ sich in der Vergangenheit auf jeden Fall einfacher "Updaten" als TT ;)
Vor meinem Festeinbau war ich Navigon Fan!
Wer Wert auf Komfort und viele Informationen legt ist mit Navigon gut beraten. Wer einfach nur ohne Schnick Schnack von A nach B will ist bei TT besser dran.
Geh doch mal in ein Geschäft und lass dir paar Modelle vorführen.
Gibt ja dann auch noch Garmin, IGO, usw....
Mit Pois ist Navigon allerdings extrem unflexibel. Da gefällt mir TT um Längen besser.


via Tapatalk
 
OP
OP
Ferdi

Ferdi

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
ich werd mir einfach mal beide bestellen und testen - welches mir dann besser zusagt wird behalten - und das andere geht zurück zu amazon... ;)
 

Katzenbuckel

Ginpapst
10+ Jahre im GSV
Pearl ist der allerletzte Laden, da würde ich auf keinen Fall nochmals irgendwas kaufen...Erst nachdem ich mit Anwalt, Verbraucherzentrale und Mahnbescheid gedroht habe, haben die dann nach fast 2 Monaten geliefert...nur mal so nebenbei...
 

nüchtern

Hobbygriller
10+ Jahre im GSV
habe mir ca 2008, also auch schon etwas her, ein becker navi gekauft.

bin mit der menüführung und der darstellung auf dem display mehr als zufrieden.
hat mir damals um einiges mehr gefallen als die navigon oder tomtom navis.

würde an deiner stelle aber aufjedenfall, vor dem kauf, das navi live anschauen.

ein deal wie in katzenbuckel hatte ist sehr gut. updates kosten unverschämt viel.
 

Wombads

Oberwichtel & OT-Paparazzo
10+ Jahre im GSV
von Garmin kann ich nur abraten die haben fast alle probleme mit dem TMC Empfänger. Das Gerät startet ständig neu da sich die Software aufhängt. Diese erfahrung habe ich selber gemacht. Ich habe das TT Go Live 1050 und bin super zufrieden, habe das bei einer Aktion gekauft mit 3 jähriger kostenlosen updates.

Gruß
Markus
 

wolle71

Metzger
5+ Jahre im GSV
Kann TT inzwischen optimale Routen oder darf man noch immer nur zwischen schnell und kurz wählen?
Ev. ist Stauumfahrung erwünscht. Dann bitte daran denken, dass livedienste eine Datenverbindung benötigen und tmc über UKW funktioniert.

via Tapatalk
 

Urbadener

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Hi
habe das von dir favorisierte TT,das bei mir im LKW und PKW dabei ist.
Ich habe beim Kauf alle Marken aufgerufen und alle haben ihre Macken,wobei TT leicht zum updaten ist und einen Radarwarner hat,der zwar kostenpflichtig ist,aber sehr gut ist.Wie bei jedem Navi sollte man das Denken aber nicht vergessen und sich nicht blind darauf verlassen.

Grüßle

Hajo
 

Gasimir

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Ich war früher auch im Besitz eines TomTom und ich hatte im Vergleich zu anderen Herstellern damals das Phänomen, dass die Anderen (verglichen mit Navigon und Becker) schneller neue Straßen im Update hatten. TT war bei einer Straße glatt 1 Jahr später dran als Navigon und brachte diese somit insgesamt 14 Monate nach Eröffnung.

Seit 3 Jahren nutze ich nur noch Navigon im Smartphone...

Lieben Gruß
Christoph
 

Izze

Metzger
5+ Jahre im GSV
Tendiere auch immer zum Navigon.

Habe beides hier, TT für meine Frau, TT One fürs Moped als Billigstlösung und Navigon in meinem Auto als auch auf dem iPhone.

Navigon hat aber auch inzwischen Modelle um und teilweise sogar unter 100 Euro. Brauchst ja evtl. nicht ganz Europa.
 

AndreL

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
von Garmin kann ich nur abraten die haben fast alle probleme mit dem TMC Empfänger. Das Gerät startet ständig neu da sich die Software aufhängt. Diese erfahrung habe ich selber gemacht.

Das ist aber eine sehr gewagte allgemeine Aussage.
Ich selber nutze Garmin Navis, lange bevor dieser ganze Mobil-KFZ Navi Kram losging.
Seither hatte ich selber über 10 Garmin KFZ Navis und beruflich in den letzten Jahren auch TT Und Navigon. Sowie diverse Outdoor und Marine Navis von Garmin.
Ich hatte auch mal EIN Garmin Navi das mit EINER Softwareversion Ärger gemacht hat.
Das war ein 765Tfm, das Ding hat tatsächlich ständig neu gestartet.
War aber nach wenigen Tagen mit einer neuen Software behoben.
Der Rest lief, bzw. läuft noch heute.
3 alte Geräte sind immer noch in Gebrauch bei Freunden und in der Familie, funktionieren einwandfrei, bis auf einen altersbedingt kaputten Accus bei einem Streetpilot c550.
Mit meinen TMC Empfängern hatte ich nie irgendwelche Probleme.
Service, ist im Garantiefall sehr gut und auch danach, habe leider einige Marinegeräte und Outdoorhandgeräte geschrotet. Sehr kulant, selbst bei grober Dämlichkeit.
Meine Erfahrung mit TT und Navigon.........
TT ähnliche Qualität, bei geringfügig andererem Nutzungsdesign. Ich finde Den Service recht "anstrengend" aber da die Dinger auch gut laufen ist das nicht wirklich ein Problem.
Navigon, (ist übrigens inzwischen auch Garmin ;)), haben wir in der Firma vor 2 Jahren gekauft (da waren sie noch eigenständig), 12 Stück........ Es existieren noch 2, der Rest ist im Navihimmel!!!!!!
Ein Navigon nach der Garmin Übernahme habe ich noch nicht genutzt, daher weiß ich davon nix.
Googelt mal wer Marktführer bei mobiler Navigation ist ;).
Sowas hat meistens einen Grund ;).
Meiner Meinung nach macht es keinen Unterschied ob ihr Garmin (Navigon) oder TT kauft. Bei diesen Geräten tuen sie sich nahezu nichts.............
 

neanderix

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Und nicht zu vergessen illegal.

Und wie, bitte, sollte der Trachtenverein erfahren, dass du so eine "Software" (einen POI-Warner kann man schliesslich für alles Mögliche gebrauchen) installiert hast?

@all

Ich habe, obwohl in meinem PKW serienmäßig ein Navi verbaut ist, vor 2 Jahren ein "mobiles" gekauft - ein Medion X4545.
Das Gerät ist im Prinzip klasse --- aber das Kartenupdate ist für den computertechnisch öhm "unbedarften" kaum bis gar nicht machbar.
denn: das Update wird nicht einfach im Store gekauft und dann automatisch eingespielt.
Nein ... man kauft es zwar, muss dann aber einer microSD karte auf vorgegebene Weise die eben gekauften Daten "beibringen".
Dann das Gerät vorbereiten (=die alten Kartendaten komlett löschen, dazu muss man in ein verstecktes Menü!), Gerät ausschalten, microSD rein und Gerät wieder einschalten....

Das komplette Procedere ist noch nichtmal im Handbuch des Gerätes beschrieben -- ich habs auf einer auf Medion Navis spezialisierten Seite gefunden...

Aus meiner sicht geht sowas jedenfalls gar nicht. Weshalb jetzt auch schon seit einem jahr kein Update mehr eingespielt habe, auch wenn das kleine Gerät hier in meiner näheren Umgebung sehr häufig sinnvoller routet, als mein Werksnavi.

Volker
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten