• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

O-Grill 3000 Tips

MoSizzle

Militanter Veganer
Mein ♥ und ich sind auf der Suche nach einem möglichst günstigen und nicht allzu großen Gasgrill für unseren Balkon. Bisher sind wir grilltechnisch ziemlich unbedarft und haben nur selten mal mit irgendwelchen Billig-Baumarkt-Holzkohle-Grills rumexperimentiert. Nun soll und kann die Sache aber etwas ernsthafter betrieben werden und deshalb habe ich in den letzten Tagen bereits ausführlich das Netz und dann vor allem auch dieses Forum durchforstet.

Momentan sieht es so für mich so aus, als wäre ein O-Grill 3000 wahrscheinlich für uns der richtige Kompromiss zwischen Preis und Leistung. Er ist etwas größer als der Q100 von Weber, transportabel und qualitativ wie preislich ok. Hier im Forum gibt es ja auch diverse Erfahrungsberichte dazu, die alle ganz vielversprechend klingen.
Allerdings ist da immer die Rede von Anschaffungspreisen unter 120 Euro. Bei meinen Recherchen bin ich aber als günstigstes aktuelles Angebot nur auf einen Preis von 169 Euro gekommen. Nun frage ich mich, ob ich einfach zu blöd zum Suchen bin oder ob sich der Preis seit dem letzten Jahr tatsächlich derartig erhöht hat. Kann mir hier vielleicht jemand weiterhelfen und hat womöglich einen Tip, wo ich noch nachschauen könnte? :-?
 

Cruiser

.
10+ Jahre im GSV
Der Preis ist schon richtig so.
Die haben eine gute Schippe voll nachgelegt.
Sie sind aber immer noch günstiger als vergleichbare Modelle.

Vielleicht wartest du noch diesen Test ab.


:prost:
 
OP
OP
M

MoSizzle

Militanter Veganer
Hm, was meinst du denn, wann da mit ersten Berichten zu rechnen ist?
Ich meine mich zu erinnern, dass hier jemand schon über den Pantera geschrieben hat und vom Material her wenig begeistert war...
Sonst wäre der aber natürlich schon auch interessant für uns. Danke erstmal!
 

Cruiser

.
10+ Jahre im GSV
Ich meine mich zu erinnern, dass hier jemand schon über den Pantera
geschrieben hat und vom Material her wenig begeistert war...

Und ich meine, das war hörensagen.
Hast du den O-Grill schon mal angegrabbelt?
Der ist ebenfalls nur aus Blech.

:prost:
 
Zuletzt bearbeitet:

AndreL

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Und ich meine, das war hörensagen.

Nein war es nicht, ich hab mir das Ding ausführlich angeschaut und "begrabbelt" ;).
Ich bin tatsächlich wenig begeistert davon. Sicher gibt es viel schlechtere Grills, nur finde ich ihn einfach zu teuer für die Qualität.
 

AndreL

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
:muha: ...


Ich hatte einen anderen User im Sinn.
Ok .. ich revidiere meine Aussage :rotwerd1:


:prost:

Passt schon :anstoßen:.
Ich bin trotzdem sehr auf die Berichte gespannt, von den Daten her müßte das Gerät ja eine mörder Hitze erzeugen.
Ich verstehe nur nicht, das Landmann da bei einer guten Idee an Kleinteilen spart. Es wäre bei dem Preis sicher möglich gewesen mit Gewindeschrauben statt Blechschrauben zu arbeiten und eine stabilere Gesamtbauweise zu realisieren.
Selbst wenn der Grill dann 10-20€ mehr kosten würde. Die Erfahrung zeigt ja das Leute durchaus bereit sind viel Geld für gute Qualität auszugeben, siehe ODC Weber Napoleon usw.
 

Cruiser

.
10+ Jahre im GSV
Mal ein anderer Gedanke ...

Wenn man schon mal mit einen Weber Q gegrillt hat,
dann stellt man an vergleichbare Modelle natürlich
die gleichen Ansprüche. So weit, so gut ...
Mit einem Q hast du die nächsten 20 Jahre Ruhe.
Ob das für den Iroda oder Landmann auch gilt
wird dir keiner sagen können.
Betrachtet man das Ergebnis, ist der Iroda durchaus ebenbürtig.


:prost:
 

AndreL

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Mal ein anderer Gedanke ...

Wenn man schon mal mit einen Weber Q gegrillt hat,
dann stellt man an vergleichbare Modelle natürlich
die gleichen Ansprüche. So weit, so gut ...
Mit einem Q hast du die nächsten 20 Jahre Ruhe.
Ob das für den Iroda oder Landmann auch gilt
wird dir keiner sagen können.
Betrachtet man das Ergebnis, ist der Iroda durchaus ebenbürtig.


:prost:

Das kann schon richtig sein und im Falle des Iroda O Grills sehe ich das auch so.
Allerdings würde ich jetzt wo der Preis den des Q100 nahezu entspricht keinen O Grill mehr kaufen, obwohl er mir von der Handlichkeit deutlich besser gefällt als der Q100, der Q100 ist einfach sperrig und unhandlich wenn man ihn beispielsweise zum angeln mitschleppt.
Was den Pantera betrifft denke ich auch das man damit gleiche Ergebnisse wie mit dem Q hinbekommt.
Nur stört mich da halt wie gesagt massiv der Preis, entweder vergleichbare Qualität wie beim Original oder halt einen angemessenen Preis für ne "Blechdose".
Was glaube ich unstrittig ist, das die Voraussetzungen für ein langes Grilleben mit dünn beschichteten nicht rostarmen Dünnblechen als Grillwanne alles andere als eine vielversprechende Grundlange sind, vor allem wenn ich dieses dünne Blech auch noch mit Blechschrauben malträtiere.........
 
OP
OP
M

MoSizzle

Militanter Veganer
Aber zwischen dem Q100 und dem O-Grill liegen aktuell immernoch 40 Euro Unterschied und die Grillfläche des O-Grills ist doch schon etwas größer als die vom O-Grill, oder?
Verstehe ich das richtig, dass das Material beim Weber definitiv erheblich langlebiger ist als beim Iroda?
Tut mir leid, wenn ich so viele Fragen stelle, aber ich habe leider keine Vergleichsmöglichkeit und auch an Erfahrung fehlt es mir noch. Danke also nochmal für jeden Hinweis!
 

frankypa

Veganer
10+ Jahre im GSV
Hallo,

ich habe den O-3000 als Zweitgrill neben meiner ODC Kohlekugel und bin mit den O-3000 vollkommen zufieden. Habe mir diesen jedoch für ca. 115€ angeschafft.

Man ist auf Grund des realtiv flachen Deckels jedoch sehr eingeschränkt was indirekt ect. angeht.

Evtl wäre die kleine Gaskugel von ODC ja was für euch sollte flexiebler sein. Sprich indirekt, Pizza, Hünchen. Hat allerdings kein Gussrost im Lieferumfang was ich gerade am Gasgrill sehr schätze. Zum direkten Grillen verkleinert sich die Fläche auf Grund der Trichterstellung jedoch noch mal, hier wäre eine Gussplatte hilfreich.

Des Ding trägt den Namen ODC City Gas bzw. Ran Grill ist der gleiche Grill einmal als Tisch Version und einmal mit langen Standbeinen. Als Tischversion liegen die Kosten regulär Derzeit wohl bei 169€.

Mein Fazit:
Direkt Grillen O-3000
Indirekt ODC Kugel (Zum direkt Grillen mit Gussplatte auch geeignet)

Oder für direkt und indirekt gut brauchbar Q200. Den 100 ist wohl zu klein.

Gruß
Frank
 

Pizzaschneider

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Hallo,

ich habe den O-3000 als Zweitgrill neben meiner ODC Kohlekugel und bin mit den O-3000 vollkommen zufieden. Habe mir diesen jedoch für ca. 115€ angeschafft.

Man ist auf Grund des realtiv flachen Deckels jedoch sehr eingeschränkt was indirekt ect. angeht.

Evtl wäre die kleine Gaskugel von ODC ja was für euch sollte flexiebler sein. Sprich indirekt, Pizza, Hünchen. Hat allerdings kein Gussrost im Lieferumfang was ich gerade am Gasgrill sehr schätze. Zum direkten Grillen verkleinert sich die Fläche auf Grund der Trichterstellung jedoch noch mal, hier wäre eine Gussplatte hilfreich.

Des Ding trägt den Namen ODC City Gas bzw. Ran Grill ist der gleiche Grill einmal als Tisch Version und einmal mit langen Standbeinen. Als Tischversion liegen die Kosten regulär Derzeit wohl bei 169€.

Mein Fazit:
Direkt Grillen O-3000
Indirekt ODC Kugel (Zum direkt Grillen mit Gussplatte auch geeignet)

Oder für direkt und indirekt gut brauchbar Q200. Den 100 ist wohl zu klein.

Gruß
Frank

Hallo,

da stimme ich den Frank ganz zu. Auch ich habe die gleichen Sportgeräte wie Frank , den O-Grill und den ODC-Porto.
Hatte den O-Grill in den Wintermonaten für 115 tacken für unsere Urlaube gekauft, da er sehr wenig Platz benötigt, bei relativ Grosser Grillfläche.
Daher denke ich ist das ein Gutes Preis/Leistungsverhältniss.
 

AndreL

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Aber zwischen dem Q100 und dem O-Grill liegen aktuell immernoch 40 Euro Unterschied
Listenpreis, wenn du etwas suchst und den einen oder anderen Händler fragst ist der Preis wie gesagt nahezu Identisch.

die Grillfläche des O-Grills ist doch schon etwas größer als die vom O-Grill, oder?
Ne, der O-Grill ist exakt so groß wie der O-Grill ;)....
Aber ernsthaft, der O-Grill ist von der Grillfläche geringfügig größer als der Q 100.

ich das richtig, dass das Material beim Weber definitiv erheblich langlebiger ist als beim Iroda?
Ich behaupte mal ja, wie gesagt, dickes Aluminium gegen Dünnblech........
 

Mr. Goodkat

Veganer
10+ Jahre im GSV
nimm den O-Grill!

Habe den selber als Zweitgrill neben meinem ODC Roma.

Simpel, große Fläche, Gussrost, transportabel, gut zu verstauen & kein Weber-Preis.

Fang mit dem O an und wenn du auf den Geschmack gekommen bist, dann kommt eh noch was größeres nach. Und dann (!) kannst du den O irgenwo gut verstauen und bei Bedarf für unterwegs oder viel Besuch benutzen.
 
OP
OP
M

MoSizzle

Militanter Veganer
Oh man, das ist ja echt eine Wissenschaft für sich...
Wir haben uns jetzt doch für einen Q100 entschieden und den auch bestellt. Preis- und Größenunterschied zum O sind wohl wirklich nicht nennenswert und wenn die Qualität des Materials doch soviel besser ist, dann soll es halt so sein.
Wir sind jedenfalls sehr gespannt und wollen das Gute Stück direkt nächstes Wochenende einweihen. Danke für eure Tips!
 
Oben Unten