• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

ODC Easy Charcoal Trichter frage

ODC

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo,
ich bin seit heute besitzer eines ODC Easy Charcoal 480 und nach dem Aufbau habe ich ein paar fragen, hoffe ihr könnt mir da helfen.

Es geht um den Trichter und die Fettauffangschale.
Ist das so gewollt das der Trichter auf der Schale auf liegt?
Denn dadurch liegt der Trichter nicht auf den drei oberen Haltern auf und kippt zu schwereren seite und die Öffnung steht nach oben.
Es ist also an der öffnung des Trichters knapp 2cm luft bis zum Halter.

Auserdem hat der Grillrost zwei etwa Stecknadelkopf große ecken wo die Emaille fehlt, muss ich mir da sorgen machen das er an den stellen schnell oxidiert?
Sollte ich den Grillrost umtauschen ?

Danke und Gruß
Philip
 

chili-sten

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Moin Philip,

ich habe einen 570er. Da hängt der Trichter in den Halterungen und liegt nicht auf der Schüssel auf. Stell doch mal ein Bild rein, damit man das Problem besser erkennt. Vielleicht musst Du die Halterungen auch ein wenig zurecht biegen.

:prost:
 

Steve81

Veganer
10+ Jahre im GSV
Bei meinem 57er berührt der Trichter die Schale nicht sondern liegt an den 3 Haltern auf.
Kann es sein das du den Kohlerost verkehrt herum eingelegt hast? Durch den seitlichen Rand würde der Rost und somit auch die Schale ca. 2-3 cm zu hoch stehen.
Bild wäre interessant!
 

chrisC

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Der Trichter soll auf den unteren, umgebogenen Haltern ausfliegen.
Es kommt schon mal vor, daß man diese Halter minimal nach oben biegen muss, aber Kontakt mit der Schale hatte ich noch nie.
Ich denke auch der Kohlerost liegt verkehrt herum. Der erhöhte Rand und die "Zapfen" für die Schale gehören nach oben.

Den Grillrost würde ich telefonisch bei ODC reklamieren. Benutzen kannst Du den aber trotzdem bedenkenlos.
Ich habe es, auch bei sehr hoher Hitze und Pizzastein oder Gussplatte noch nicht geschafft Emaile zum Lösen zu bekommen.
Auch mit Wendern für Burger oder bei der Reinigung mit einem Stahlschwamm nicht.
 

Daenni

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Dazu hätte ich auch eine Frage die vielleicht interessant sein dürfte für den TE.

Der Trichter liegt plan auf den Halterungen auf, das Grillrost hat zwei "Stifte" an der Seite die, so wie es aussieht, in den Trichter gehören?
Bei mir passt nur einer rein, der andere ist ca 1cm versetzt und stößt nicht in das Loch.

Wozu dient diese Verbindung?
Ich persönlich drehe damit immer den Trichter während des Grillens damit auch andere Kohlen die Chance haben sich zu erholen.

Ist das Falsch?

Und:
wie kann man die Emailierung wieder erneuern? Hammerite? :grin:
Wie pflegt ihr den Kugelgrill?
Die Kupferbürsten+Schaber machen mir immer wieder Angst.
Ich dachte da schon an Ballistol zum auswaschen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Steve81

Veganer
10+ Jahre im GSV
Dazu hätte ich auch eine Frage die vielleicht interessant sein dürfte für den TE.

Der Trichter liegt plan auf den Halterungen auf, das Grillrost hat zwei "Stifte" an der Seite die, so wie es aussieht, in den Trichter gehören?
Bei mir passt nur einer rein, der andere ist ca 1cm versetzt und stößt nicht in das Loch.
Die Stifte dienen dazu, den Trichter gemeinsam mit dem Rost drehen zu können. Dadurch kann man die komplette Grillfläche indirekt nutzen. Ebenfalls kann man zum nachfüllen von kohle die Trichteröffnung in die richtige Position bringen. Wichtig ist das die Grillrostöffnung über der Trichteröffnung steht.
 

Daenni

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Dankesehr!

Klaro... also hatte ich da den richtigen Riecher. Dann muss ich nur mal schauen wie ich den zweiten Stift soweit positionieren kann dass dieser auch passt.

Und wie schauts aus mit der Emaillierung?
 
OP
OP
O

ODC

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Danke erstmal für die Antworten.

Und nein der Kohlekorb liegt richtig verkehrt herum drin, sonst würde der Trichter noch 2-3 cm höher herausragen.
Ich werde am Wochenende mal nen Bild machen wenn ich es zeitlich schaffe.
Die Halter kann man ja leider nicht verstellen da sie genietet sind und nicht wie alles andere geschraubt :motz:
Verbiegen finde ich nicht die beste lösung, aber da ich mich wegen dem Rost eh an Outdoorchef wenden werde werde ich da mal nachhaken, vielleicht habe ich einfach eine zu große Auffangschale.
Weiß jemand ob die vom 480 und 570er die gleiche höhe haben?
 

O.J.

Vegetarier
Zu der Auffangschale kann ich Dir leider nichts sagen, aber - wie schon erwähnt - einfach an den Kundenservice wenden. Bzgl. des Rostes ein Bild vom Rost und eins vom Grill mit der Seriennummer drauf hinschicken. Bei ODC sind die sehr schnell und hilfsbereit.

Da bzgl. der Reinigung eine Frage gestellt wurde: Einfach mit einer Grillbürste rübergehen, die Emaille ist nicht zimperlich, ich habe zumindest nach etlichen Malen noch nichts abgebürstet bekommen. Gerne kann man ihn auch noch mit BO/Grill-Reiniger einsprühen.
 

chrisC

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Die Halter kann man problemlos hochbiegen damit die Zapfen vom Grillrost satt in den Löchern vom Trichter sitzen.
Wenn die bei Deinem Löcher Trichter oder die Zapfen vom Rost nicht genau gegenüber sitzen stimmt da etwas nicht.


Die Messingbüsten sind viel zu teuer und sind schnell verschmutzt.
Kauft Euch die einfachen Stahlschwämme (5 Stück ca. 1€), haltet diese mit der Grillzange fest und wischt.
 

dakine

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
hi zusammen,

hab gestern meinen 570 MX Charcoal zamgeschraubt und dann kam genau das rätseln zustande, über das ihr hier plaudert.

im bauhaus damals passten die grillrostzapfen in den trichter (weiß leider nicht mehr, ob der trichter mit der schale abschloss).

bei mir aber leigt der rost oben und zum trichter sind es 2-3cm luft, so dass der trichter frei bewegbar ist, aber nicht zusammen mit dem rost ...

der trichter sitzt auf der schale auf und liegt in den 3 silbernen unteren haltern

... Da hängt der Trichter in den Halterungen und liegt nicht auf der Schüssel auf ... Vielleicht musst Du die Halterungen auch ein wenig zurecht biegen.
ich glaub ich muss wohl das biegen anfangen :(

sollte eigentlich nicht sinn der sache sein ...

aber die idee ist, dass der trichter und die schale nicht verunden sind, also leicht oberhalt schwebt und mit dem rost verschwenkbar, richtig ???

besten dank für hilfestelltungen :sonne:
 

dakine

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
optimal, dann muss der gute wohl flexibel reagieren wenn ich ihm zu nahe komme :D

THX
 
Oben Unten