• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

ODC Gussrost von Rost befreien - Hilfe, was kann ich tun?!

toasti

Veganer
Schönen Samstag Nachmittag zusammen,

das Wetter wird immer besser und ich wollte heute eigentlich meinen Grill flott machen - ich bin nur grad bisl hilflos was am besten ist...

Bitte haut jetzt nicht auf mich ein... aber ich habe leider Gottes meinen Gussrost im abgedeckten Holzkohlegrill überwintern lassen - nun habe ich den Rost natürlich dicke am Gussrost hängen.
Ich nehme an die Haube hat gleichzeitig dafür gesorgt, dass die Feuchtigkeit sich gestaut hat und damit auch der Rost sich so entwickeln konnte... den Gussrost ins Trockene zu bringen, ja, das hatte ich ewig vor mir her geschoben bis ichs dann einfach vergessen habe.

Die Frage ist nun, was mache ich am besten?
Mit der Messingbürste grob reinigen, einölen, erhitzen?
Nur Messingbürste und anschließend gut einölen?

Hier noch 3 Bilder:

http://www./thumb/f4b7ac-1428758230.jpg
http://www./thumb/a1d3d8-1428758260.jpg
http://www./thumb/a7eb90-1428758287.jpg

Ich bin bisl über meine eigene Dummheit verärgert... und hoffe ihr könnt mir helfen.

Im Voraus vielen Dank!
 

M.B

Hotelgriller & Dutch-Oven-Cowboy
5+ Jahre im GSV
Ich seh keine Bilder, der will mich auf ne Fritz.box umleiten...

Janachdem wie stark der Rostbefall ist hilft nur sandstrahlen lassen und neu einbrennen.

Ich würds evtl vorher mal mit nem Negerkeks versuchen runterzubekommen.
Sollte das klappen - einbrennen und benutzen benutzen benutzen. Nach der
Benutzung Trennspray drauf und gut.
 

Dingo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Reinigen, Ölen, erhitzen. Kein Höllenfeuer sondern ganz normal. Dann hast wieder Ruhe.
 
OP
OP
T

toasti

Veganer
Danke euch beiden! Jetzt sind die Bilder da!
Also ganz normal Messingbürste zum Reinigen(?), Ölen und normale Hitze.
Was ist ein Negerkeks?

Trennspray hatte ich vor dem Winter immer drauf beim Grillen. Auch beim letzten Grillen bevor ich ihn quasi eingepackt habe fürn Winter.
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Mein Ernst: mehr grillen und den Grill nicht einmotten.

:prost:
 

Dingo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
OP
OP
T

toasti

Veganer
OK, für kommenden Winter nehme ichs mir vor. Lust zum Grillen ist ja eh immer da ;-)

Aber nochmal zurück, also Messingbürste zum Säubern reicht?
 

Karsten1961

Dauergriller
Hallo,
Mehr grillen hilft ganz sicher.Ich denke auch immer mal über einen Guss Rost nach,aber ich werde wohl bei meinem GBS Rost aus Edelstahl bleiben da rostet nichts egal wie lange er nicht benutzt wird.
 

Broiler83

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
So viel Rost ist da ja nun auch wieder nicht dran.

Einfach mit einer Edelstahlbürste den Rost grob entfernen und dann mit Öl neu einbrennen.
 

Gott

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Meine Kugel läuft im schnitt alle 3 Tage :-)
Keine Probleme mit dem Guss Rost.

Letztes Jahr hatte ich ihn jedoch einmal ausser Haus benutzt und stehen lassen für eine Woche , dank zu viel Bier ist die Edelstahl Schale stehen geblieben mit dem Wasser drin.
Danach hatte ich auch ordentlich Rost am Rost.

Ich habe einmal ordentlich Feuer gemacht, dann mit der Messing Bürste rüber und danach geölt . alles wieder gut
 
OP
OP
T

toasti

Veganer
Hallo,
Mehr grillen hilft ganz sicher.Ich denke auch immer mal über einen Guss Rost nach,aber ich werde wohl bei meinem GBS Rost aus Edelstahl bleiben da rostet nichts egal wie lange er nicht benutzt wird.
Ich habe mit dem Standard-Rost der bei meinem 480er ODC dabei war nie so ein schönes Branding hinbekommen und so richtig Spaß macht es mir erst seit ich den Gussrost habe. Das macht echt Laune! Aber jedem das seine ;-)

So viel Rost ist da ja nun auch wieder nicht dran.

Einfach mit einer Edelstahlbürste den Rost grob entfernen und dann mit Öl neu einbrennen.
Meine Kugel läuft im schnitt alle 3 Tage :-)
Keine Probleme mit dem Guss Rost.

Letztes Jahr hatte ich ihn jedoch einmal ausser Haus benutzt und stehen lassen für eine Woche , dank zu viel Bier ist die Edelstahl Schale stehen geblieben mit dem Wasser drin.
Danach hatte ich auch ordentlich Rost am Rost.

Ich habe einmal ordentlich Feuer gemacht, dann mit der Messing Bürste rüber und danach geölt . alles wieder gut
OKI, dann wird morgen mal Feuer gemacht und geölt, bin gespannt. Bin aber guter Dinge dank euch :-D
 

Rudy.T

Veganer
5+ Jahre im GSV
Abbürsten ..... Einölen (z.B. mit Erdnussöl) .... 10 min einbrennen ..... abkühlen lassen bis der Rost handwarm ist ..... nochmals einölen .... nach jedem Grillen wiederholen (einbrennen weglassen) .....
 

Weberschiffchen

Dauergriller
EDIT BILD: Urheberrecht

Was ist ein Negerkeks?
Die politisch nicht ganz korrekte Bezeichnung für einen Flex / Bohrmaschinenvorsatz zum Putzen oder schrubben.
Ist sogar eine geschützte Bezeichnung gewesen, bis die Gutmenschen uns den Negerkuss, den Negerschweiss (Cola) und sogar Kpt. Langstrumpf als König der Neger genommen haben...;)
 

smeagolomo

Grillkaiser
:hmmmm:...jetzte heißt das Ding "Schleifhexe". Da Hebammen früher als Hexen verbrannt wurden und meine Frau Hebamme ist werden wir wohl ein Klage gegen diesen berufststandsdiskreminierenden Namen anstreben.
 

hotpapa

Bundesgrillminister
Ja wurde alles gesagt hab ich auch mal (Rost am Gußrost) kein Problem Bürsten mit Liebe einölen mit Liebe und ab ins Feuer mit Liebe.
Ah ja bei uns gibt's auch nicht mehr Mohr im Hemd musste umbenannt werden heißt jetzt OBAMA MIT PYJAMA :o

Lg . Karl
 

DDAX

Putenfleischesser
Hi SpießBürger, kannst du das mal kurz erklären? Wieso keine Stahl bzw Drahtbürste? Sind da normale Grillbürsten eingeschlossen? (zb die mit der langen runden Bürste von Weber)
 

hegy

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Wenn Stahlbürsten dann nur welche mit Borsten aus rostfreien Stahl, da passiert nichts.
Ich habe meine schon eine ganze Zeit und es klappt prima.
 

DDAX

Putenfleischesser
Sorry, jetzt stehe ich echt auf dem Schlauch..
Es geht doch hier im einen Gussrost.. der rostet doch von natur aus schon einfach so vor sich hin, sofern nicht geölt, oder
mit Patina versehen. Wie soll die Bürste dann darauf noch Einfluss nehmen?
 

D.D.

Saubäääääär!!!
5+ Jahre im GSV
Hi
Ich würde es so wie mit allem aus Guss machen, welches aufbereitet werden soll.
Je nach Verschmutzung in eine Mischung aus Essig und Wasser einlegen und mal ein paar Tage liegen lassen.
Da sollte sich schon der gröbste Rost und Schmutz lösen.
Anschließend wenn notwendig mit Stahlwolle sauber reiben und anschließend einbrennen.
 
Oben Unten