• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

ODC Montreux vs. Weber Q 320

Tom1234

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

dies ist mein erster Post hier, auch wenn ich schon ein paar Tage mitlese.

Ich möchte vom Kohlegrill (momentan Thüros II) auf einen Gasgrill umstellen. Wenn man vom Kohlegrill kommt, ist man meist ein Direktgriller. Problem ist, dass ich erst um 18 Uhr heimkomme, meine Kleine aber um 19:30Uhr ins Bett geht, da reicht es mit dem Thüros einfach nie.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich schwanke inzwischen zwischen dem ODC Montreux und dem Weber Q 320. Die großen Grillstationen wie Sovereign90 usw. sind im Moment überdimensioniert und passen auch nicht auf meine Terrasse.

Für den Weber sprechen sehr gute Testberichte und der gute Name. Ich habe mehrfach versucht einen Q320 live im Baumarkt zu sehen, habe aber immer max. Q 240 gefunden. Deshalb habe ich bei youtube ein bisschen rumgeschaut. Da gibt es ein französisches Video wo ein Mann einen q320 zusammenbaut, um ich war von der Plastikwagen-Konstruktion und der Plastikfolie mit Weberschriftzug im Wagen entsetzt. Für 600€ so ein Plastikzeug? Gut, es kann nicht rosten...

Beim Montreux scheint das ganze wesentlich stabiler, ich habe aber leider auch noch keinen live gesehen. Aber kann man wirklich als Kohlegriller auf einen Montreux wechseln, der (was ich gelesen habe) doch eher fürs indirekte Grillen geeignet ist?

Wie verhält sich der Montreux, wenn er übers Jahr auf einer überdachten Terrasse steht, ist der einigermaßen witterungsbeständigt?



Danke für jede Antwort,

Tom
 

Dr. Hannibal Lecter

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Mahlzeit,

ich kenne den Montreux nicht persönlich aber den 320er. Wie du schon erwähnst, an dem Plastikgestell rostet nix wobei das "Plastik" schon ein sehr hochwertiger Kunststoff ist :bart: und zu der Folie sei gesagt, die dient lediglich dazu die Gasflasche zu verdecken, da brauchts nicht mehr und nicht weniger
....

Zudem hat der 320er zum ODC eine mehr als 500cm² größere Grillfläche, da kann sich locker noch ein kleines T-Bone dazukuscheln ;-)

Ich finde den Q nen Klasse Grill und sein Geld ist er allemal wert. Vielleicht findet sich noch jemand der zum ODC was sagen kann, dann kommst du deiner Entscheidung vielleicht schon näher :)

Doc :seppl:
 

Wete

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Als Hinweis noch: Den Q320 wirst Du - da "Weber Exklusic-Sortiment" - nicht im Baumarkt sondern nur im "Fachhandel" finden. Sprich: Bei Weber-Exklusiv-Händlern, zu denen die großen Baumarktketten nicht zählen.

Der Q320 hat im Gegensatz zum Q300:
1. eine elektrische statt einer Piezo-Zündung
2. einen schwarzen Deckel
3. ein Grifflicht zusätzlich
4. einen Warmhalterost zusätzlich

Wenn Dir 1. nicht so wichtig ist, kannst Du 2. bei Bedarf selbst "korrigieren" und 3. und 4. nach Belieben nachrüsten und so einiges sparen, weil Du dank der Baumarkt-Aktionen (siehe Thread ...) beim Q300 deutlich mehr Rabatte kriegst als beim Q320.
Ich selbst habe den Q300, und bei dem habe ich den Warmhalterost nachgerüstet.

Wete
 
Oben Unten