1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

ODC Wellington oder Auckland ?

Dieses Thema im Forum "Grill-Kaufberatung" wurde erstellt von Wurstler, 27. Mai 2010.

  1. Wurstler

    Wurstler Militanter Veganer 5+ Jahre im GSV

    Hallo,
    nach langem stöbern hier im Forum bin ich jetzt bei ODC gelandet.
    Ich hatt mich schon ziemlich auf den Brisbane eingeschossen.
    Nach einem telefonat mit einem Händler bin ich mir jetzt nichtmehr sicher.
    Der Händler hatte mir den Auckland ans Herz gelegt, da dieser wohl eine bessere Heizleistung aufgrund des Keramikbrenners hätte und diverser anderer Zusatteile.
    Ist dies auch Eure Meinung?
    Welchen würdet ihr den empfeheln?
    Es sind immerhin dann 300 € mehr.
    Was ist eigentlich der Unterschied zum Wellington bzw. wie wäre es denn mit dem ?

    Danke
    Sven
     
  2. woose

    woose Fleischzerleger

    Hallo Sven,

    ich bin seit ein paar Wochen (stolzer) Besitzer eines Wellington's und bin von dem Gerät bis jetzt noch nicht enttäuscht worden.

    Der Unterschied zum Brisbane ist der Seitenbrenner, meiner Meinung nach die 100 Doppelmark Wert, ist aber immer davon abhängig ob man nur Grillen oder auch mal nen Wok oder ne Pfanne dabei im Einsatz hat.

    Der Preissprung von weiteren 200 Euronen für den Infrarotbrenner war ich nicht bereit zu bezahlen, ob er das Geld wert ist kann ich nicht beurteilen, ich komm auch ohne gut klar.

    Andersrum sollte das jeder für sich entscheiden da so ein Sportgerät ja nicht grade günstig ist und die nächsten paar Jahre im Einsatz ist. Wär blöd wenn man irgendwann davor steht und denkt: "Hätt ich Idiot den Brenner mal mitgekauft".

    Gruß Jürgen
     
  3. chrisC

    chrisC Grillkaiser 10+ Jahre im GSV

    Ich grille regelmäßig auf Brisbane und Wellington und kann auch nichts schlechtes über die Grills sagen.
    Preis-/Leistungsverhältnis stimmt in jedem Fall, zumal bei einem ODC Grill meist noch über einen Rabatt mit dem Händler verhandeln kann.

    Brisbane und Wellington unterscheiden sich hauptsächlich, wie angesprochen, durch die Seitenkochstelle beim Wellington.
    Der Wellington hat zudem Seitenablagen aus Granit, wobei die der Kochstelle in einer Halterung auf der anderen Seite beim Kochen Platz findet.
    Der Auckland hat gegenüber den beiden anderen Grills eine Haube, den Griff und die Konsole (Körper mit den Reglern) aus Edelstahl anstelle.
    Bei Brisbane und Wellington ist die Haube emailliert und Griff sowie Konsole aus pulverbeschichtetem Stahl.
    Der Auckland hat zudem eben den Infrarotbrenner anstelle eines der normalen Brennern.

    Welchen man nun am Besten kauft kann man im Grunde nur selber entscheiden.
    Meine Entscheidung würde in Richtung Wellington gehen, da der Seitenkocher schon praktisch ist.

    Lass Dir mal von den hier im Forum anwesenden Händlern ein Angebot machen.
    Zumindest eine Abdeckhaube wird als Rabatt sicherlich drinstecken.
     
  4. OP
    Wurstler

    Wurstler Militanter Veganer 5+ Jahre im GSV

    Danke für eure Antworten !

    Hallo,

    vielen dank für eure Antworten.
    Ich glaube mittlerweile dass der Brisbane für meine Ansprüche genügt.
    Zumal er für mich als Saarländer als Einstiegsmodell ins Gasgrillen sein wird.

    Gruß
    Sven
     
  5. chrisC

    chrisC Grillkaiser 10+ Jahre im GSV

    Schwenken kann man mit den australischen ODC (blöder Begriff) zwar nicht,
    aber auch mit dem Brisbane wirst Du sicherlich gute Ergebnisse hin bekommen.
     
  6. OP
    Wurstler

    Wurstler Militanter Veganer 5+ Jahre im GSV

    Kennst du Händler hier im Forum?

    Ich hätte mir gerne Angebote von den hier im Forum anwesenden Händlern eingeholt?
    Gruß
    Sven
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden