• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

ODC Wok auf Weber OTS - Fehler ?

DocS

Militanter Veganer
Moin an alle,

habe mir aus dem Baumarkt meines Vertrauens den Wok für den Outdoorchef zugelegt (Gusseisen) - obwohl ich den Weber Kugli habe.
Systemzubehör Systemzubehoer Gaskugelgrill Universalpfanne Barbeque Pizzablech Gasgrill Gourmet-für Holzkohlegrill

Jetzt kommen mir Zweifel, da ist ja so ein "normaler" Adapterring dabei, allerdings wird in der Anleitung immer nur davon ausgegangen, dass man zusätzlich diesen Großen Unteradapter einsetzt, der wohl beim ODC dabei ist ("Vulkanposition" ?)

Ich dachte eigentlich, ich pack die Brillis in die Mitte und setz den mitgelieferten Adapterring auf den Rost und darauf den Wok - ist nicht optimal aber dürfte doch klappen oder ?

2. Wie siehts denn mit dem "Einbrennen" aus ? Die Anleitungen hier im Forum beziehen sich soweit ich gefunden habe immer auf den Klassiker aus Edelstahl.
Original-Anleitung dieser Schüssel sagt, einfach nur mit Wasser auswaschen !?

Tips wären nett, hätte eigentlich Zeit geahabt, aber als meine GöGa das Ding gesehen hat, hat sie schonmal die Kohlen vorgewärmt ... ;)

Gruß

DoX
 

Meisterfranzl

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Der Sinn eines echten WOK-Brenners ist, dass man in kürzerster Zeit schnell eine große Hitze erzeugen kann, wenn diese abgestellt wird, dann soll der Wok sehr schnell wieder abkühlen, deshalb sind die echten Woks aus dünnem Blech.

DOC heizt seinen Wok sehr schnell auf mit der Vulkan funktion, aber der Gussbrenner speichert zulange die Hitze.

Das billigste ist ein Gasringbrenner zu benutzen oder einen richtigen WOK-Brenner, und orginal Wokpfannen ( sind auch sehr billig ).

guck mal bei : paella world oder wokit

Viel Spass
 

chrisC

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Der ODC Wok ist ja eigentlich für die Gaskugeln gedacht.

Die einfachen 5€ Stahlwoks aus dem Asialaden, auch wenn es "nur" gestanzte Massenware ist,
funktionieren für unregelmässiges Woken auch direkt in der Glut recht passabel.
Das wird auch mit dem gusseisernen ODC Wok klappen.

Wenn der aber mal heiß ist, dann dauert das sehr lange um abzukühlen.
 
OP
OP
D

DocS

Militanter Veganer
Mmh vielen Dank,

das sieht ja nicht so gut aus, da muss ich das Ding wohl zurückbringen.

Der Original-Weber Wok ist mit knapp nem Hunni auch nicht wirklich billig :(

Wie siehts denn aus mit einem Wok für Grill und "drinnen" (Ceranfeld) ?

(grad nochmal zwischengegoogelt, vermute mal das macht aufgrund der niedrigen Hitze des Ceranfelds bzw wegen der speziellen Aufsätze etc nicht vie Sinn...)

Habt ne Lösung für einen Wok-Einsteiger ?

Danke

DoX
 

f-r-a-n-k

Grillkönig
Ja, mit einem einfachen Blechwok auf dem AZK wokken ist für den Anfang keine schlechte Idee, finde ich auch. Kostet auch bloß ein paar Euro...

Frank
 
Oben Unten