• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Ofenlack im Smoker

talah

Militanter Veganer
Hallo zusammen
Ein guter Freund von mir hat seinen Smoker scheinbar wegen Rost in der Garkammer mit Ofenlack besprüht. Als ich ihm diverse Beiträge gezeigt habe dass Ofenlack im Innenbereich nicht sehr Gesund ist hat er dies nun eingesehen.
Doch jetzt zu meiner Frage - was nun ?!
Innenbereich Sandstrahlen?
Lackieren - und wenn ja mit was ?

Hoffe ihr könnt uns helfen
 
Hallo talah,
ist doch nicht schlimm. Einmal einbrennen und gut ist.
Also Smoker auf 200°C langsam hoch heizen und ne Stunde zwischen 150° bis 200°C halten.
Alles wird gut.
Gruß
Rooster1
 
Ich würde eher noch mal nach der Farbdose und der Zusammensetzung der Farbe schauen. Lösemittel werden größtenteils verdunsten, klar. Zusammensetzung der Pigmente und Hilfsstoffe aber unklar.

Zu Beispiel_

http://www.farbladen.ch/media/content/471_SDB_d.pdf
 
Ich wäre sicherheitshalber für Sandstrahlen,oder eben schrubben mit der Flex!

Warum behandelt man einen Smoker innen gegen Rost?
Einmal gelaufen und etwas Öl eingepinselt und die Patina schützt das Metall.

Andi
 
Hallo talah,
ist doch nicht schlimm. Einmal einbrennen und gut ist.
Also Smoker auf 200°C langsam hoch heizen und ne Stunde zwischen 150° bis 200°C halten.
Alles wird gut.
Gruß
Rooster1


Giftige Stoffe bzw Verbindungrn werden erst ab 800 Grad wegoxodiert. Schwermetall gar nicht.

Pauschal gutheißen ist also nicht richtig. Wobei es mit Sicherheit Farben für innen gibt die in Ordnung sind.

Kommt also drauf an.

Irgendeinen 0815 Ofen oder Auspufflack wurde ich wieder rauskratzen.
 
20150502_141451.jpg 20150502_141508.jpg 20150502_141403.jpg

Erst mal herzlichen Dank für die schnellen Antworten.
Ich hab hier mal Bilder gemacht von dem "Übeltäter" , da das alles irgendwie sehr schwammig ist sind wir zum entschluss gekommen alles wegzumachen - sicher ist sicher
 

Anhänge

  • 20150502_141451.jpg
    20150502_141451.jpg
    124,5 KB · Aufrufe: 169
  • 20150502_141508.jpg
    20150502_141508.jpg
    168,3 KB · Aufrufe: 164
  • 20150502_141403.jpg
    20150502_141403.jpg
    77,7 KB · Aufrufe: 170
So ist es jedenfalls die sichere Lösung,
auch wenn es ne Plackerei geben wird!

Andi
 
Leute ich brauche mal euren Rat.

Ich hab mir nen gebrauchten Smoker zugelegt, weil mein alter zu klein ist für das was ich damit vorhabe.
Das Gute Stück ist bis auf den Rost auch noch fast jungfräulich.

Ich würde dem Rost gerne auf den Leib rücken , also schleifen und neu lackieren ?
Womit lackieren ? Hitzebeständiger Lack , Ofen Lack , was nehmen ?

Sprühdose oder mit Pinsel auftragen ????

Oder Rost so lassen wie er ist und einfach Ölen ?

M.F.G
 
Leute ich brauche mal euren Rat.

Ich hab mir nen gebrauchten Smoker zugelegt, weil mein alter zu klein ist für das was ich damit vorhabe.
Das Gute Stück ist bis auf den Rost auch noch fast jungfräulich.

Ich würde dem Rost gerne auf den Leib rücken , also schleifen und neu lackieren ?
Womit lackieren ? Hitzebeständiger Lack , Ofen Lack , was nehmen ?

Sprühdose oder mit Pinsel auftragen ????

Oder Rost so lassen wie er ist und einfach Ölen ?

M.F.G


Bring mal ein Bild vom Smoker. Du willst schon nur aussen beschichten, oder? Weil beim dem Threattittel werde ich stutzig.
Innen entrosten, und billigstes Rapsöl vom Aldi draufpinseln.
 
Ich verwende für meinen UDS einfach den Schmock der in der Koncis hängenbleibt und Pinsel damit ein. Geht super.

Meinen HBO besprühe ich von Zeit zu Zeit mit ein bisschen Trennfett. Geht auch.
 
Waldwuser mir geht es nur um die Optik ,
innen drin wird nichts verändert , ich wollte nur keinen neuen Thread eröffnen :)
 
So hier das bestellte Bild :)

11271180_844118945671691_1951787278_n.jpg
 

Anhänge

  • 11271180_844118945671691_1951787278_n.jpg
    11271180_844118945671691_1951787278_n.jpg
    53,1 KB · Aufrufe: 982
Zurück
Oben Unten