• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Operation "Schinken"

Netzfahnder

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
So, nachdem es wieder mal ein 1/2 Schwein im Angebot gab, habe ich zugeschlagen. Operation "Schinken" kann beginnen!

Die Ausgangslage:

10_0998.jpg

10_0999.jpg

10_1000.jpg

10_1001.jpg


Und hier Operation "ganzer Vorderschlegel":
10_1002.jpg


Geplanter Ablauf:
pökeln, durchbrennen, wässern, trocknen und räuchern. Und als Abschluß der Operation wird das Ergebnis auf natürlichem Weg vernichtet.

Phase 1: pökeln
10_1003.jpg

10_1004.jpg

10_1005.jpg

10_1006.jpg


Der Vorderschlegel wird einige Wochen benötigen. Lasset ihn in Frieden ruhen.

Die Operation läuft ...
 

Harrylone

Fleischmogul
10+ Jahre im GSV
Hi Andreas,

auch ich wünsche gutes Gelingen, wo hast das Schwein gekauft und was hat es gekostet?:hmmmm:


Gruss Harry
 

Auster2301

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hallo Netzfahnder,

Schwarte dranlassen, aber ich würde länger pökeln, normalerweise ist die
Faustformel: pro KG eine Woche pökeln. Besonders am Knochen gut mit Pökelsalz einreiben.

Viel Glück dabei


Gruß Auster abfahrt:
 
OP
OP
N

Netzfahnder

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
So, kleiner Zwischenbericht. Leider habe ich inmitten Salamiproduktion, Bier brauen und den üblichen dazugehörigen Vernichtungsaktionen, total vergessen, Fotos zu machen.

Die Schinken sind nach ausreichender Salz-/Gewürzbehandlung, Tauchkurs und Trocknung beim Metzger zum Räuchern.
Beim Bauch hat sich beim Durchbrennen am Rand Schimmel gebildet. Ich dachte mir, bevor ich ihn in die Tonne klopfe, probierste was aus. Nur so zum Spass. Also die Ränder großzügig abgeschnitten, koplett dick eingepfeffert und in Vakuum getütet und 3 Tage in den Kühli. Dann raus, abwaschen und komplett in Salz gebettet und wieder in Vakuum getütet, für 3 Tage. Jetzt liegt er unter Wasser und wird morgen zum Trocknen aufgehängt, in Quaratäne natürlich.
Fragt mich jetzt nicht, was das bringen soll. Ich habe einfach mal was probiert, da Pfeffer eine desinfizierende Wirkung nachgesagt wird. In die Tonne kann ich ihn immer noch klopfen.

Die Schweinekeule hat sich dagegen extrem gut entwickelt. Sie hat jetzt 4 1/2 Wochen eine aufmerksame Salz/Gewürzbehandlung genossen. Nach einem ausgiebigen Bad, hängt sie seit gestern zum Trocknen im Schrank.
Die Spannung steigt ...
Schinkenkeule_01.jpg


Morgen hole ich erstmal mein neuestes Schnäppchen ab ... aber dazu später mehr.

Gruß
Andi
 
OP
OP
N

Netzfahnder

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Sorry, aber den Schinken gibt es nicht mehr. Er unternahm eine lange Reise nach Sverige und wurde von 3 wilden Männern, zusammen mit selbstgebrautem Bier verspeist.
 
OP
OP
N

Netzfahnder

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Fotos wird es hier und in anderen Foren keine mehr von mir geben.
Mit Berichten werde ich mich auch zurückhalten.

Im Internet ist man schnell ein gläserner Mensch. Ich habe zwar nichts zu verheimlichen, aber es gibt viele Spinner im Netz.
 
Oben Unten