• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Outdoorchef Roma reparieren oder ersetzen?

Frank & ODC-Roma

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Zusammen,
ich grille seit 2010 mit einem Outdoorchef Roma. Nun ist der verrostet, genau diese Teile:
  • Großer Trichter (stark verrostet)
  • Kleiner Trichter (angerostet)
  • Großer Brenner (große Rostlöcher an denen das Feuer hochzüngelt)
  • Untere Kugel (leicht angerostet - vor allem am Zünder
  • Grillrost (an mehreren Stellen angerostet)
Ausserdem sind andere Teile defekt aber noch funktionsfähig:
  • Reifen gerissen
  • Gummi vom Zündknopf aufgelöst
  • Abdeckhaube von Outdoorchef (diese ist von echt geringster Qualität: Extrem ausgeblichen, elektrische Entladung beim Hantieren, aber schmeckt Mäusen echt gut).
Ich habe den Grill oft verwendet (ca. 2-3 5-Liter Gasflaschen pro Saison), aber auch nicht extrem.
Nun meine Frage: Würdert Ihr die Teile einzeln kaufen oder einen ganzen Grill (z. B. Ascona) und den in mein Roma-Gestell einbauen?
Oder einen ganz anderen Grill kaufen. Aber es muss eine Gaskugel mit drehbarem Trichter sein. Eine andere 57er Gaskugel kenne ich nicht - also von einem anderen Hersteller. Mein ODC hat damals über 850 Euro gekostet, das ist für mich viel Geld. Damals bin ich von einer längere Lebensdauer ausgegangen.
 

Keppsele

Bundesgrillminister
Hallo,

as meiner Erfahrung heraus rate ich zu einem Neukauf abseits von Outdoorchef. Die Dinger halten einfach nicht lange.

Grüßle
 

Pentaxian

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
7 Jahren. Ähnlich wie bei meinem Odc.
Ich finde Preis/Leistung angemessen. Allerdings hatte meiner auch nur 600DM gekostet.

Ich würde einen neuen kaufen. ODC falls Dir das Konzept zusagt. Ansonsten was Dir gefällt.

Bei mir ist es ein Weber geworden. Nach einer kurzen und erfolglosen Episode mit Napoleon.
 
Oben Unten