• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Perlite im Garten

baumpfleger

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Kommt immer drauf an, was du erreichen möchtest und wie deine regionalen Bodenverhältnisse sind. Als Speicher von Wasser und als Porenbildner, damit mehr Luft in die Wurzelbereiche kommt ist fast jedes stabile Korngefüge brauchbar. Für reinen Sauerstofftransport könnte sogar Styropor verwendet werden... Wir haben hier regional sehr lehmige Böden, da brauchts schon einiges an Sand/ Perlite,... um Sauerstoff in den Boden zu bekommen. Wasser speichert unser Boden allein schon einigermassen.
In anderen Regionen fehlts am Wasserspeicher, also mit Hydrokultur genau das richtige, zusätzlich kommt mehr Sauerstoff in tiefere Schichten (mehr als 10cm) und die Wurzeln gehen weiter runter, mehr Bodenlebewesen,... kombiniert mit organischem Material lässt sich also vieles bewegen... Kommt nur immer auf den eigenen Boden an, von dem her wären zu euren Bodenverhältnissen paar mehr Infos hilfreich :-)
Technik zum Einarbeiten? Beim Fräsen entstehen wieder Horizonte im Boden die nicht immer hilfreich sind, umgraben ist mühsam,... aber irgendwas ist ja immer
Grüßle Klaus
 
OP
OP
D

Didibu

Sprücheklopfer
5+ Jahre im GSV
@ baumpfleger

Hallo Klaus,
danke für Deine umfangreiche Antwort.
Leider bist Du auf meine speziellen Fragen nicht eingegangen.
Ich habe relativ leichten Boden, der das Wasser nicht sehr lange Speichern kann.
Ich wollte Perlite zur Lockerung und Wasserspeicherung einsetzen.
Aber speziell auch für Gemüse. Gibt es da bedenken?
Grüße Didibu
 

baumpfleger

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Da die Perlite einfach nur ein zerkleinerter Stein ist, bestehen da keine Bedenken. Du verbesserst durch das einarbeiten diverse Bodeneigenschaften. Wie viel du jetzt in einen m³ Boden einarbeiten kannst kann dir sicher der Hersteller/ Vertreiber selbst sagen- wenn du davon dann die Hälft nimmst reicht dir das sicher aus. Der will sein Produkt an den Mann bringen und du musst überlegen, ob es dir das Wert ist. Wenn du an ältere Hydrokulturkugeln kommen kannst erreichst du denselben Effekt, oder aber auch schon mit zerkleinerten Tonziegeln,...
Versuch macht kluch- Material nachlegen kannst du im Gemüsebeet ja ständig durch erneutes einarbeiten. Da es dir nur um die nutzbaren oberen 10cm geht, reicht eigentlich ein aufstreuen und dann einharken/ einrechen schon aus. Die feinere Perlite schafft sich durch deine Bodenbearbeitung allein ein. Wenn du abgelagerte Pferdeäpfel kriegen kannst hast du auch gleich noch Dünger und Futter für die Mikroorganismen dabei :-)
Grüßle Klaus
 
OP
OP
D

Didibu

Sprücheklopfer
5+ Jahre im GSV
@ baumpfleger

danke für die Hinweise. Ich werde berichten ob die Bodenverbesserung mit Perlite bei mir etwas gebracht hat.
Grüße Didibu
 

baumpfleger

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
wenn du die Möglichkeit eines Hügel bzw. Hochbeetes hast wird dir das sicher noch mehr bringen, da die Speicherfähigkeit der Sonnenwärme mehr bringen wird als das Perlite,... Wasser kannst du evtl durch einfache Beregnerschläuche technisch nachliefern Gemüse braucht Wärme. Schon allein durch die zusätzliche Bearbeitung des Bodens kommt mehr Luft rein und die Wurzeln gehen tiefer, eine Veränderung mehrerer Parameter gleichzeitig wird schwer eine Aussage zulassen, ob es tatsächlich an der Perlite gelegen hat :-)
Grüßle Klaus
 

Allium

Master-Fermenter
10+ Jahre im GSV

marcu

Plaudertasche
Verwende bitte das (oder die?) Perlite von KNAUF, den unbehandelten. (Isoself)
Wir nutzen es für Zimmerpflanzen, Kübelpflanzen und auch zur Verbesserung des Gartenbodens.
Das kommt auf die Dichte des Gartenbodens an, in welchem Verhältnis das aufgebracht und eingeharkt wird.
Unser Boden war leider sehr lehmig - Argo hat bei uns so 4-5 Säcke von dem Knauf eingearbeitet, und man merkt die positive Wirkung heute noch.
Den Tipp dass sich nur Knauf eignet für Pflanzen, hatten wir damals aus verschiedenen Pflanzenforen, unter Anderem Green24.
 
Oben Unten