• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Petromax Gastisch ge90-s

Herbalandy

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hallo werte Gasbrennerversteher,

ich bin kurz vor der Anschaffung eines Petromax Gastisches und möchte mich ein wenig versichern, die richtige Entscheidung zu treffen.
Die Beiträge, die ich hier im Forum gefunden habe, betreffen meist die Nutzung als Dopf-Tisch. Schön und gut, aber dafür habe ich einen Petromax Feuertisch. :)

Ich möchte mit dem Gastisch mal 10 oder 20 Liter Wasser zum Kochen bringen, einen 6 Liter Dopf als Fritteusenersatz betreiben, im Notfall mal eine Griddle auflegen, wenn der Gasi von der Anzahl der Gäste überfordert wird (hach ja....Träume in Corona Zeiten). 2 Feuerstellen wären/sind wünschenswert, da ich auch unterschiedliche Sachen gleichzeitig machen möchte.

Was ich ja auch ganz cool fände, wäre, wenn ich damit ein wenig wokkeln könnte. im kleinen Rahmen, sonst würde ich gleich nach KB5 oder roaring Dragon suchen.

Ist jetzt der Gastisch für meine Bedürfnisse eine passende Wahl? Wären zwei Hockerbrenner zum ähnlichen Preis besser? Oder ein Roaring Dragon, weil der in der gleichen Zeit schafft, wozu ich hier zwei Brenner brauche? Bin ich Petromax-Futter als Inbegriff von deren Zielgruppe? Oder überhaupt völlig fehlgeleitet? Oder bin ich genial, weil ich völlig ohne Eure Expertise den Eierverbrennenden Wollmilchkocher gefunden habe? Bitte um Euren Input.....:hmmmm:🙈

P.S.: ich kann hier nix flach oder auf dem Boden stehen lassen wegen der Hunde. Petromax hat ne Höhe, die sie akzeptieren.

Edith sagt: Das gibt es doch auch was von Ratiopharm BBQ Toro. Sogar mit Grillplatte. Und 2 KW mehr Leistung. :hmmmm:
 

coffy-Kiel

Militanter Veganer
Moin, der Beitrag ist ja schon etwas älter und wie ich sehe, hast du dich für den GE45 entschieden.
Ich stehe vor derselben Herausforderung.
Magst du mir verraten, was aus deiner Sicht für bzw. gegen die eine oder andere Entscheidung gestanden hat?

VG
 
OP
OP
Herbalandy

Herbalandy

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Moin @coffy-Kiel ,
ich muss unumwunden zugeben, dass ich ein wenig auf die Marke Petromax stehe und in gewissem Rahmen bereit war, das auch zu bezahlen. Im Vergleich zu ein paar ähnlichen Produkten schien mir Petromax auch besser verarbeitet zu sein. Da könnte ich mich aber irren, denn ich habe die anderen Produkte nicht zum Vergleich gekauft.

Ein paar Sportsfreunde haben mir geflüstert, dass die Leistung für die Nutzung mit dem Wok so sehr am unteren Ende der Skala wäre, dass da ein oder zwei KW mehr oder weniger den Kohl auch nicht fett machen. 10 KW wären da Minimum.

Ich fand die Kombination von Feuertisch und Plancha bei BBQ Toro ganz interessant. Auf Nachfrage, aus welchem Material denn die Plancha und ihre "Beschichtung" sei bekam ich folgende Aussage von CS Trading:

"...es liegen uns zu diesen Artikel folgende Informationen vor.
Material: Stahl, Finish: hitzebeständige und antihaftbeschichtete Farbe..."


Das war nicht das, wonach ich gesucht hatte, also fiel das dann raus.

Ich habe hier nicht allzuviel Platz für Grillgeräte. Da ist so ein GE-90 S schon ein recht gewaltiges Gerät. Und andere Konstruktionen wie Paella Brenner oder WOK Brenner können ihre (Haupt)Sache dann besser als ein Kompromissgerät. Also beschloss ich, mir den GE-45 S anzuschaffen und in Gedanken mit weitern spezialisierten Geräten zu planen, die ich dann aber nur bei Bedarf aufbauen werde und die sonst im Schuppen im Regal verschwinden können.

Bisher habe ich ein paar mal die Gußpfannen benutzt und im Dopf frittiert und bin sehr zufrieden. Für tiefergehende Versuche hatte ich noch keine Muße.

IMG_20210701_182833.jpg


Ich musste übrigens ein wenig suchen, um einen Shop zu finden, der liefern konnte. In Pandemiezeiten gibt es offenbar Lieferengpässe.

Ich hoffe, Dir ein wenig weitergeholfen zu haben.
 

coffy-Kiel

Militanter Veganer
Vielen Dank für deine Antwort und das Bild.

... die Leistung für die Nutzung mit dem Wok so sehr am unteren Ende der Skala wäre, dass da ein oder zwei KW mehr oder weniger den Kohl auch nicht fett machen. 10 KW wären da Minimum.

Oha. Gut zu wissen.

Ich habe hier nicht allzuviel Platz für Grillgeräte.
Das ist auch meine Herausforderung. Zumal ich die Geräte das ganze Jahr über nutzen will und daher draußen stehen müssen.

Und andere Konstruktionen wie ... oder WOK Brenner können ihre (Haupt)Sache dann besser als ein Kompromissgerät. Also beschloss ich, mir den GE-45 S anzuschaffen und in Gedanken mit weitern spezialisierten Geräten zu planen, die ich dann aber nur bei Bedarf aufbauen werde und die sonst im Schuppen im Regal verschwinden können.
Daran nervt mich, dass ich dann die Gasbuddel andauernd umbauen muss oder mehrere parallel in Arbeit habe. Und leider ist der Schuppen nicht groß genug.

Aber das war schon mal ein sehr schöner Input. Vielen Dank dafür!
 
Oben Unten