• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Pizza, aber wie?

Gartengriller

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Am Außenrand ( kreisförmig ) platzieren. keine unter den Stein.
Klappt prima !!

Gartengriller
 

starburger

Freitagsgriller
10+ Jahre im GSV
Die Kohlen habe ich bei mir in die Kohlekörbe getan. Der Stein kommt dann dazwischen in die Mitte. Er muss ja sowieso erst vorheizen, bevor die Pizza drauf kommt.
 

Neonium

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Ich hab das letzte mal ein Ring gemacht und ein Paar unter den Stein. Hatte auch schonmal aufm ganzen Kohlerost die Kohle verteilt naja da ist sie von unten her sehr schwarz geworden. Kann aber auch an was anderen gelegen haben. Zulange drauf, Teig. Sags immer Probieren geht über studieren :)
 

djmoehre

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Ich hatte sie auf dem ganzen Rost, jedoch neben dem Stein die meisten und unter dem Stein ein paar wenige.
Zuerst hatte ich nur außen welche und da wurde der Boden nicht dunkel genug.
:weizen::anstoßen:
 

HerzGlut-BBQ

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich würde die Kohle auf dem ganzen Rost verteilen. Ob die Kohle Ringförmig aussen oder nur in den Kohlekörben die geforderten 350-400° bringen wage ich zu bezweifeln.

Gruß

Alex
 
OP
OP
PauliDS

PauliDS

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hi,
zunächst vielen Dank für die Tipps. Ich hab zuerst einmal reichlich Kohle über den ganzen Rost verteilt. Hatte Megahitze (>320 Grad), allerdins ist mit die Pizza unten völlig verkohlt.

Daher zweiter Versuch mit folgendem Setup: Ein randvoller AZK neben dem Stein
Grill.jpg

Gibt über dem Stein 280-290 Grad

Das ist der Teig
Teig.jpg


Daraus wird eine "Frutti die Mare"
Frutti.jpg


Eine "Spinacci"
Spinat.jpg


eine "Cardinale"
Schinken.jpg


und eine "Nuri"
Nuri.jpg


Dann folgt der zweite Versuch am Stein. Ich bin zu schnell, der Stein braucht länger zum aufheizen als erwartet (20 Minuten), daher ist die erste etwas blass
Frutti2.jpg


Die anderen sind besser gelungen. Allerdings arbeiten wir noch an der runden Form und vor allem am Ablegen auf dem Stein.
Spinat1.jpg

Schinken2.jpg

Nuri2.jpg


lg
Pauli
 

borgie

Grillkönig
Ich hatte die Brekkies in den Kohlekörben unter dem Stein. Zwischen den Körben in der Mitte ca. eine Handbreit Platz. 30 min aufheizen, danach noch frische glühende Kohlen aus dem AZK in die Lücke in der Mitte. Nach 20 min. War in der Kugel "nur" gut 240 Grad. Pizza 4 1/2 Minuten auf den Stein war dann Perfekt. Leicht brauner Boden, Belag noch nicht zerkocht. Wenn man die Temp und Garzeit einmal raus hat ist es ene schöne Sache.
Bei dir sehen die Ergebnisse auch lecker aus.
 
OP
OP
PauliDS

PauliDS

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
hi,
ich krame den Fred nochmal raus, weil schon wieder Pizza ansteht und ich noch ein paar Fragen zum Teig habe:
Wie beeinflußt ein mehr/weniger an Hefe oder Olivenöl den Teig? Was passiert, wenn ich von diesen Zutaten andere Mengen nehme?

Ziel: Der Rand flaumig locker und gut aufgetrieben, der Bodn unter dem Belag wie in der Pizzaria: Saftig, weich, bricht nicht sondern läßt sich auf die Gabel aufrollen.

Bitte um Ratschläge

lg
Pauli
 

borgie

Grillkönig
Mal so ein Gedankengang...
der Pizzastein ist sehr groß und deckt fast den gesamten Grillrost ab. Angenommen, egal wo die Kohle darunter ist, es wird die gewünschte Zieltemp nach z.B. 30 min. in der Kugel erreicht. Deckel auf,Pizza auf Stein schieben, Deckel zu.
Der Stein behält wegen seiner Größe und Masse die Temp, unter dem Deckel ist nun Frischluft-Aussentemp. Weil der große Stein nur an den freien Rändern das Aufsteigen der Hitze durch den Grillrost zulässt, müsste der Boden schon hart sein bevor oben die aufsteigende Hitze den Belag gegart hat.
?
?
Bei dem Ergebnis "zu harter Boden" die Kohlen an den Rand, damit schneller die Luft im Deckel erhitzt wird um den Belag zu garen?
 
OP
OP
PauliDS

PauliDS

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Was würde passieren, wenn ich den Großteil der Kohle neben den Stein AUF dem Grillrost platzieren würde? Hält der Rost das überhaupt aus?

lg
Pauli
 
Oben Unten