• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Pizza backen im Le Grand Typ 2

mr_x

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

ich bin nach wie vor auf der Suche nach dem "richtigen" Holzbackofen für mich.
Aktuell versuche ich alles an Informationen zum Le Grand Typ 2 zusammen zu sammeln und lese eifrig Beiträge hier im Forum ;-)

Auf folgendes habe ich aber bisher keine Antwort gefunden.

Auf der Ramster Homepage steht:
1 Backfach im unteren Bereich, welches auch Multibackfach genannt wird. Hier können Sie alles backen, was Sie wollen: Von Kuchen, Pizza, Fleisch, Brote, selbst Ofenkartoffeln sind hier ohne jegliche Probleme möglich. Größe ca. 40 x 60 cm

Wie backe ich die Pizza in dem unteren Fach, bleibt da das Feuer am hinteren Rand liegen?
das wäre für mich Interessant wenn es mal eine kleine Pizzasession wird und das große Backfach einfach überdimensioniert ist.
Welches Fach ist das "Multibackfach" das mit oder das ohne Gewölbe?

Danke schon mal und viele Grüße

Daniel
 
Das ohne Gewölbe...
Pizza würde ich immer nur oben machen, auch wenn überdimensioniert... unten macht es keinen Sinn, es sei denn zu verschiebst den Aufbau so, dass du hinter deiner Pizza feuer machen kannst und dann die Flammen nach vorne über die Pizza ziehen ... ob das aber geht, weiß ich nicht...
 
Servus,

ja, du kannst links unten (Gewölbe) Pizza backen. Dazu Ofen feuern, Feuer nach hinten schieben und Pizza dann vor das Feuer. Ich habe es einmal probiert, weiß aber nicht wie lange die Hitze am Stein unten vorhält. ggf. muss man zwischendurch ein größeres Feuer machen. Unten verhält sich das aber ganz anders als oben - man muss da einfach seine Erfahrungen sammeln.

Das Gewölbe reicht nicht bis ganz nach hinten, so dass da genug Platz für dein Feuer ist.

Was ich dazu sagen muss: Ich habe bisher noch nie den Ofen nur auf einer Seite geheizt. Thomas @Backwahn hatte mir mal gegenüber erwähnt, es wäre besser beide Seiten anzuheizen, auch wenn ich jetzt nicht mehr genau weiß warum...:confused:

Der Holzverbrauch ist aber für den großen Ofen relativ gering. Nach ca. 45 Minuten ist der Ofen schon voll auf Betriebstemperatur, zum Pizzabacken brauchst du nur noch releativ kleine Scheite von ca. 2-3cm Durchmesser.
 
Moinsen, ruf am besten mal bei Fa. Ramster an. Da wird dir schnell und kompetent geholfen.
 
Danke für die Infos.

Ich sehe schon, gehe tut fast alles und man muss vermutlich wirklich einfach probieren mit welcher Methode man am besten klar kommt.
Wenn ich natürlich beide Seiten für 3 Pizzen hoch heizen muss, ist der Ofen glaub ich leicht überdimensioniert :-)
 
Also, ich kann dir den Le Rond nur wärmstens empfehlen. Heizt schnell auf und so fix wie die Pizza fertig ist kannst du kaum ne neue vorbereiten.
 
Danke für die Infos.

Ich sehe schon, gehe tut fast alles und man muss vermutlich wirklich einfach probieren mit welcher Methode man am besten klar kommt.
Wenn ich natürlich beide Seiten für 3 Pizzen hoch heizen muss, ist der Ofen glaub ich leicht überdimensioniert :-)
unter den Voraussetzungen, kauf dir den Le Rond in Vollausstattung ;-)
 
Hallo, für 3 Pizzen reicht der Le Rond allemal, die sind bei Vollausstattung im vorgeheizten Ofen innerhalb von insgesamt 9 Minuten gebacken...
Ansonsten tatsächlich bei Thomas Ramster anrufen.
Grüße
Florian
 
Danke für die Infos.

Ich sehe schon, gehe tut fast alles und man muss vermutlich wirklich einfach probieren mit welcher Methode man am besten klar kommt.
Wenn ich natürlich beide Seiten für 3 Pizzen hoch heizen muss, ist der Ofen glaub ich leicht überdimensioniert :-)

Wie schon gesagt - frag einfach mal den Thomas. Kommt halt immer darauf an, was man sonst machen möchte. Zum Brotbacken ist der große Ofen schon genial (und wird trotzdem schnell zu klein). Bin mir aber sicher, dass man mit dem LeRond auch bis 20-30 Pizzen locker raushauen kann, wenn man sich richtig organisiert und die Gäste sich ggf. auch Pizzen teilen - sowie hier schon oft beschrieben.
 
Hallo,

ja ich denke schon dass man mit dem Le Rond 20-30 Pizzen raus hauen kann........ am le Grand (egal Typ 1 oder 2) gefällt mir halt die Flexibilität bzw. einfach das Mehr an Möglichkeiten mehrere Braten usw.

Ich denke auch dass 2 Pizzen Gleichzeitig für einen Amateur schwierig zu handeln sind da man die Pizzen ja drehen muss, oder stellt man die nur rein und nach x Minuten sind sie fertig?

Ich denke aber wenn muss ich mal zur Fa. Ramster fahren, auch wenn es > 200 km sind, einen Ofen zu sehen und die Fragen direkt los zu werden ist doch einfach was anderes wie ein Telefonat.
 
Servus,

ja - die Flexibilität ist schon groß am Ofen, obwohl ich sagen muss, dass ich ja auch noch Anfänger bin - hab den Ofen ja erst seit Oktober und ich backe ja nicht täglich.

Ich weiß ja nicht woher du kommst, aber in der Traunsteiner Ecke kann man die Öfen auch angucken. Falls Interesse besteht, einfach mal melden...
 
Hallo,

ja ich denke schon dass man mit dem Le Rond 20-30 Pizzen raus hauen kann........ am le Grand (egal Typ 1 oder 2) gefällt mir halt die Flexibilität bzw. einfach das Mehr an Möglichkeiten mehrere Braten usw.

Ich denke auch dass 2 Pizzen Gleichzeitig für einen Amateur schwierig zu handeln sind da man die Pizzen ja drehen muss, oder stellt man die nur rein und nach x Minuten sind sie fertig?

Ich denke aber wenn muss ich mal zur Fa. Ramster fahren, auch wenn es > 200 km sind, einen Ofen zu sehen und die Fragen direkt los zu werden ist doch einfach was anderes wie ein Telefonat.

Also ich drehe die Pizzen nach ca. 90 Sekunden - backe sie allerdings ausschließlich auf Schamotte und habe die überzähligen Schamottplatten beim Komplettausbau nochmals im oberen Fach auf den Boden gelegt (hohe Unterhize).

Klar der Le Grand ist sicherlich sehr flexibel einsetzbar - ich weiß allerdings nicht, ob ich für mich diese Flexibilität auch wirklich immer zeitgleich nutzen würde (Stressfaktor). Nur zum Beispiel läuft ein Backtag im Le Rond bei uns (4 Personen: 2 EW zwei kleine Kinder) wie folgt ab: 10 Uhr Teig für Brote und ggf. Brötchen ansetzen. 12 Uhr Teig für Pizza ansetzen. 15 Uhr Ofen hochheizen ca. 45 Minuten, abbrennen lassen und Drosselklappe und Lüftungslöcher verschließen. 16 Uhr bei kleiner Flamme unten ein paar Pizzen backen (oben) und gleich verspeisen, zeitgleich / kurz vorher die Brote in die Gärkörbchen und die Brötchen formen und aufs Blech zum Gehen. Ab 17 Uhr bzw. bei 250 Grad 4 Brote einschießen und ca. 40 Minuten backen, danach die Brötchen (zumeist oben) 20-30 Minuten backen (zu Beginn ca. 200 Grad); Zeitgleich kann man unten für ca. 2-3 Stunden bei fallender Hitze noch einen Braten für den nächsten Tag (bspw. im Römertopf oder Gussbräter) garen lassen...

Das geht alles ganz relaxt ohne großen Stress ab (aber man muss auch hier schon teilweise zu zweit parallel arbeiten).

Grüße

Florian
 
persönlich halte ich den Le Grand und auch den le Rond nicht ideal für ein Braten... aufgrund der "relativ" geringen Speichermasse fällt die Temperatur ohne paralleles Feuer recht schnell.
Wenn ich aber parallel ein Feuer haben muss, verraucht es mir das Fleisch recht schnell oder ich muss wie beim Smoker arbeiten... kleines Hölzchen... alle x min nachlegen...

Wenn du Braten, oder andere Speisen, die länger wie 1h garen fest eingeplant hast, würde ich an deiner stelle entweder zu was gemauerten oder um beim Ramster zu bleiben zum doppelten Gotthardt greifen. da hast du dann auch richtig Masse dahinter, die dafür sorgt, dass du z.B. nach einem Backtag am nächsten morgen vor der Arbeit deinen Schweinebraten in den Ofen schiebst und dann nach 8h C dein Fleisch nach der Arbeit gar und super saftig raus holen kannst...

Auch wenn du die Blechkisten Isolierst, verlieren die über die nicht isolierbare Front so viel Wärme, dass die Öfen recht schnell auskühlen. Für eine Ladung Brot aber top (sofern es die Witterungsbedingungen zulassen)
 
:hmmmm: messe bei mir über Nacht am nächsten Morgen noch ca. 100 Grad (Luftlöcher musst du halt zu machen)...

aber klar, wenn ich weder auf Zeit, Geld, Aufwand o.ä. schaun müsste würde ich entweder den Gotthardt einmauern oder mir so ein "Monster" wie Micha hinstellen...

Grüße

Florian
 
Zurück
Oben Unten