• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

PP im ODC Rover 570

heiko.d

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo,
ich wollte mich mal wieder an ein PP wagen :-)
Das letzte mal hatte ich es in meiner 47er Weber Kugel gemacht, mit Minion Ring. Vor kurzem hatte ich die Möglichkeit recht günstig an einen ODC Rover 570 zu kommen.

Da der Grill jetzt noch etwas neu für mich ist und mich erst noch daran gewöhnen muss, hätte ich da jetzt einige Fragen, bevor ich mich wieder an das PP traue :o

- Minion Ring, oder Kohle einfach unten rein
- Mit oder ohne Trichter
- Wo das Fleich plazieren, über Trichteröffnung oder über dem geschlossenem Teil des Trichters?

Vielleicht hat ja schon jemand ein PP im Rover 570 gemacht und hat einige Tipps für mich :D Mit der Suche konnte ich leider nur Infos zu den Gasmodellen von ODC gefunden.
 

D.D.

Saubäääääär!!!
10+ Jahre im GSV
Du kannst den Ring bis auf eine kleine Aussparung durch den ganzen Kessel legen.
Das Fleisch kannst du eigentlich hinlegen wo du willst.
Durch den Trichter kannst du die gesamte Grillfläche nutzen.

Du startest den Ring unterhalb der geschlossenen Trichterhälfte.
Wenn der Ring abbrennt kannst du den Trichter immer wieder weiter schieben und die Hitze kommt nie direkt an das Fleisch.

Der Trichter hat zwei Löcher in die du die Füße des Rostes stecken kannst.
So kannst du ohne Probleme die Geschichte im Kreis drehen.

Die Öffnung des Rostes, gehört über die offene Seite des Trichters.
So kannst du, immer wieder Kohle nachlegen, ohne das Fleisch vom Grill nehemen zu müssen.
 
OP
OP
H

heiko.d

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Eigentlich alle offenen Fragen beantwortet :-)
Vielen Dank!

Aber eine weitere Frage ist mir gerade noch eingefallen, nachdem ich gerade das Fleich vorbestellt habe.
Den Knochen vorher oder nachher entfernen?
 

jzwi

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hey servus,

berichte doch mal, wie´s gelaufen ist.
Ich habe vor rund drei...vier Wochen auch PP auf meinem ODC Rover 570 gemacht, es war das erste Mal PP überhaupt.

Es lief recht gut, würde ich sagen. Allerdings war ich etwas enttäuscht was die Laufzeit meines Minionrings angeht: ich habe einen schönen sauberen Minionring mit zwei Briketts unten und einem Brikett oben gelegt (zwei+eins), ca. 3/4 des Kreisrings (die Lücke betrugt also ca. 1/4).
Um sicher zu gehen, dass er die Nacht über durchbrennt, habe ich den Ring dann noch hier und da erweitert, so dass es Richtung drei+zwei ging. In der Mitte war dann kein Platz mehr für die Fettauffang-/Wasserschale.
Nach rund 11h war Feierabend, d.h. ich musste neue Briketts anbrennen, das Fleisch kurz aus dem Grill entnehmen, Briketts nachkippen und natürlich die neu-angefeuerten hinzugeben. Nach ca. 15h war´s fertig.
Die Temperatur habe ich laut Deckelthermometer auf ca. 110°C eingestellt. Kann natürlich sein, dass die Temperatur nachtsüber angestiegen ist, und es deswegen zum "hohen" Brennstoffverbrauch gekommen ist.
Ich habe mich aber bewusst dafür entschieden, das PP nachts zu starten (Fleisch aufgelegt habe ich um 23 Uhr). Bei den 3-2-1-Rips, die ich schon einige Male gemacht habe, lief der Minionring IMMER zuverlässig durch ohne die Temperatur nachregeln zu müssen.

P.S. Ich bin der Meinung, dass es nicht an den Briketts lag. Ich habe die Grillies von Profagus verwendet.
 

Frankenbu

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
War der minion Ring überall dann 3 2 oder nur an manchen Stellen? Denn die Temperatur ist ja nur stabil wenn immer die gleiche Anzahl an brekkis brennt. Wenn du drei zwei legst braucht es weniger Luft um 110 Grad zu erreichen und die brennen langsamer ab. Wenn du 2 1 legst müssen die schneller brennen um auch die 110 Grad zu bringen.
Wenn du die Kugel mit 2 1 auf 110 Grad einregelst wird deine Laufzeit nicht länger wenn du irgendwo 3 2 liegen hast sondern eher kürzer da die Temperatur ansteigt und dann das zeug schneller abbrennt. Verstanden?
 

jzwi

Veganer
5+ Jahre im GSV
War der minion Ring überall dann 3 2 oder nur an manchen Stellen? Denn die Temperatur ist ja nur stabil wenn immer die gleiche Anzahl an brekkis brennt. Wenn du drei zwei legst braucht es weniger Luft um 110 Grad zu erreichen und die brennen langsamer ab. Wenn du 2 1 legst müssen die schneller brennen um auch die 110 Grad zu bringen.
Wenn du die Kugel mit 2 1 auf 110 Grad einregelst wird deine Laufzeit nicht länger wenn du irgendwo 3 2 liegen hast sondern eher kürzer da die Temperatur ansteigt und dann das zeug schneller abbrennt. Verstanden?

Hey danke,
wow, du hast Recht! Also wenn man´s sich mal genau überlegt, ist´s eigentlich logisch.
Drei+zwei habe ich nicht durchgehend gelegt, nur stellenweise. Ob ich die Temperatur mit zwei+eins oder mit drei+zwei eingeregelt habe, kann ich jetzt nicht mehr sagen.
Das nächste Mal (und es wird definitiv ein nächstes Mal geben hehe) werde ich besser darauf achten. Herzlichen Dank nochmal: da sieht man mal wieder, man lernt nie aus!
 

Broiler83

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Wenn ich PP im Rover mache, dann drehe ich immer den Kohlenrost um und lege den Ring ganz außen an der Kugel entlang.
Bzw. gebe ich eine Tropfschale auf een umgedrehten Kohlenrost und schütte die Kohlen einfach außen herum.
So bekommst du Laufzeiten von über 11 Stunden.
 

jzwi

Veganer
5+ Jahre im GSV
Wenn ich PP im Rover mache, dann drehe ich immer den Kohlenrost um und lege den Ring ganz außen an der Kugel entlang.
Bzw. gebe ich eine Tropfschale auf een umgedrehten Kohlenrost und schütte die Kohlen einfach außen herum.
So bekommst du Laufzeiten von über 11 Stunden.

Das ist auch ne gute Idee, auf die ich noch nicht gekommen bin, den Kohlerost umzudrehen. Mehr Platz gibt's dann definitiv.
 

Broiler83

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Wenn ich Steaks mache, dann drehe ich den Kohlenrost auch oft um, und packe dann dort die Kohlekörbe drauf.
So kommst du mit der Kohle näher zum Grillrost.
 
OP
OP
H

heiko.d

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Danke für Eure Tipps, einiges fürs nächste mal dabei :)
Hatte den Ring nur mit 2 Briketts gelegt (und sporadisch noch eines zusätzlich), wie früher am kleinen Weber, aber das war wohl zu wenig, da der Ring schon nach knapp 8h weg war und ich es leider zu spät entdeckt hatte, GT war schon auf 88 gefallen und Fleisch war auch um 4° abgekühlt. Nächstes mal versuche ich wohl auch die 2+1 Variante, vielleicht sogar mit umgedrehtem Rost ;-) Hatte zusätzlich noch auf dem Ring etwas Hickory Holz fürs Aroma gelegt. Der Ring war etwa 3/4 um den Grill gelegt und ich habe den Trichter immer über die Brennenden Kohlen gelegt. Zusätzlich habe ich während der Einregelphase noch ein paar Briketts zum ausrauchen mit aufgelegt die ich dann auch noch gebraucht habe.
Obwohl das Fleisch nie direkt über der Kohle gelegen ist, war es am Ende doch etwas dunkler als erwartet. Fertig war es nach ca. 12h. Anbei noch ein paar Fotos von der Aktion...

DSC_0036.jpg
DSC_0037.jpg
DSC_0039.jpg
DSC_0041.jpg
DSC_0046.jpg


Muss mich wohl doch noch etwas an den neuen Grill gewöhnen :D Jetzt erstmal Brötchen backen, damit wir später gleich losfuttern können.
:essen::
 

Anhänge

  • DSC_0036.jpg
    DSC_0036.jpg
    131,4 KB · Aufrufe: 222
  • DSC_0037.jpg
    DSC_0037.jpg
    129,4 KB · Aufrufe: 227
  • DSC_0039.jpg
    DSC_0039.jpg
    180,3 KB · Aufrufe: 219
  • DSC_0041.jpg
    DSC_0041.jpg
    115,2 KB · Aufrufe: 216
  • DSC_0046.jpg
    DSC_0046.jpg
    183,9 KB · Aufrufe: 224

jzwi

Veganer
5+ Jahre im GSV
Vor kurzem hatte ich die Möglichkeit recht günstig an einen ODC Rover 570 zu kommen.

Na das kannst du aber laut sagen :domina: Trichter und Grillrost sind ja fast noch im Neuzustand :cop:

Das Ergebnis lässt sich aber doch sehen, finde ich. Beim nächsten Mal kann´s nur noch besser werden.

:ola: guten Appetit.
 

eibauer

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hallo miteinander

Ich setz meinen Trichter selten ein...also nie,
aber sonst solides Teil.

Hgg
Eibauer
 
OP
OP
H

heiko.d

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
So geschmeckt hat es doch ziemlich gut :) Alle waren zufrieden. Leider ist nur eine Mini Portion übrig geblieben zum einfrieren :o Also schreit alles nach baldiger Wiederholung :D

Mit dem Trichter muss ich mich auch erst noch anfreunden... Ansonsten bisher sehr zufrieden mit der Verarbeitung bisher. Scheint echt ein stabiles Gerät zu sein.
 

jzwi

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo miteinander

Ich setz meinen Trichter selten ein...also nie,
aber sonst solides Teil.

Hgg
Eibauer

Echt? Also ich finde den Trichter ne super Sache und mag gar nicht drauf verzichten.
Ich muss immer schmunzeln, wenn Jemand aus der Weber-Kugelgrill-Fraktion fragt, wieviele SpareRibs er machen kann, weil er ja nicht die ganze Fläche nutzen kann. Mit dem ODC-Trichtersystem kann man locker und echt easy (nahezu) die komplette Fläche indirekt nutzen.
 
Oben Unten