• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

PP im Schnelldurchgang, war saulecker

bengel74

Vegetarier
Hallo,

am WE kamen Freunde, da wollte ich den Grill anwerfen. Es sollte Zupfbrot, Roastbeef, Schildkröte, Beans und PP geben. Leider war ich Freitag bis spät in die Nacht auf einer Party. Also war schon klar, 16 Stunden für PP wird nix. Da kam mir ein Rezept in den Sinn welches ich auf einem BBQ Kurs aufgeschnappt hatte. ES sollte in 8 Stunden fertig sein. Es weicht von Raichlen ab. Zeit war keine mehr da, es gab genug Anderes zu essen, also versuchen wir es mal. Das Rezept ist aus dem Kurs von Klaus Winter. Ihm geht es mehr darum den Eigengeschmackes des Fleisches zu bewahren und lediglich mit Gewürzen zu unterstützen.

Das PP wird ebenfalls einen Tag vorher leicht mit Öl bestrichen und gerubt. Am nächste Tag wird es in eine Aluschale gelegt und bei 130 - 140 Grad gesmoket. Nach 2,5 Stunden mit Weißwein ablöschen und umdrehen. Nun schwimmt das PP leicht im Wein und vermischt sich auch mit dem Rub. Weitere 1,5 Stunden weiter bei 130 Grad. Danach mit einer Alufolie abdecken und bei 130 Grad weitere 4 stunden "Saunieren". Nach 7 Stunden waren 93 grad erreicht. Es gab keine Plateauphase, bzw nur kurz bei ca. 81 Grad. Ich habe es danach noch zum warmhalten im Ofen bei 80 grad geschoben.

Das Ergebnis: Zuerst einmal, hat es natürlich keine Kruste. Der Rub ist ebenfalls nur noch sehr leicht im Fleisch. Das Fleisch schwimmt in einem Bad aus Weißwein, Rub und Fett. Ich habe das PP vom Bad befreit, gezupft und anschließend mit etwas von der Sosse, etwas Bourbon und etwas Rub nochmal gepimmt - jedoch sehr wenig. Das Fleisch ließ sich super zupfen, war sehe saftig - deutlich saftiger als mit der herkömmlichen Art. Der Geschmack war eindeutig besser - mehr nach Schein, nicht über würzt (das kann ja dann jeder danach so machen wie er will) Lediglich meine GöGa meinte dass es Ihr mit der Kruste besser schmeckt da diese auch am gezupften später bleibt und so die Würze besser ist. Allerdings alle Andere meinten dass die "Neue" Variante besser ist.

Beim nächsten Mal bin ich nun echt schon ratlos. Es wird wohl die gleiche Frage wie bei den Ribs auch. Wer aber nur 8 Stunden Zeit hat, dem empfehle ich echt diese Methode als Alternative. Da ich alles im grünen Ei gemacht habe und weitgehend auf Rauch verzichtet habe, sieht man hier keinen Rauchrand. Der Alabama Rub war Weltklasse...leider aus Irland ;-(
IMG_1015.JPG
IMG_1017.JPG
IMG_1024.JPG
IMG_1026.JPG
IMG_1036.JPG
IMG_1040.JPG
IMG_1033.JPG
IMG_1034.JPG
IMG_1035.JPG
IMG_1038.JPG
IMG_1039.JPG
 

Anhänge

Anaconda89

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Diese Garmethode vom PP klingt auf jeden Fall sehr interessant! Und das Ergebnis kann sich auch sehen lassen. Solange der Geschmack noch passt UND du vorher noch ausgelassen feiern konntest würde ich sagen: Alles richtig gemacht!
 
OP
OP
bengel74

bengel74

Vegetarier
Wie gesagt, Ich finde den Geschmack besser und das Fleisch war deutlich saftiger.
 

lordsejuxn

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Hört sich sehr gut an
Leider wurde bei meinem ersten pp die temperatur im uds zu hoch
Da ich wegn voheriger party kurz eingenickt bin waren die 2 stücke nach 5 stundn auf 95grad kt
Und egal. Habs gezupft mit bbqsauce verfeinert und es hat geschmeckt.
Es geht sicher besser aber jetzt hab ich gesehn das es die leute auch so gern gegessen haben.
 

frognet

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Eine klasse Alternative, wenn es schnell gehen muss. Schaut auch sehr gut aus; das Saftige ist wohl etwas für meine Frau.
Welche Erfahrung hast Du eigentlich mit dem iGrill gemacht?
 
OP
OP
bengel74

bengel74

Vegetarier
Das Igrill ist super und uneingeschränkt empfehlbar. Es meldet nicht nur Temperaturen wenn Sie zu hoch oder zu niedrig werden sondern auch wenn die Gartemperatur sich bis auf 10 grad annäherd. Ich bin voll zu frieden. Hab zwei Extrafühler dazu gekauft und kann nun 3 Grillstücke auf einmal bewachen und individuell einstellen.
 

smoker73

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Mache mein Brisket und auch das PP grundsätzlich immer in 8-10Std bei120 C°,bis
jetzt ist es immer gelungen.
 
Oben Unten