• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

PP mit Hindernissen

rheingriller

Grillkaiser
Am langen Weihnachts-Wochenende stand zum Abschluß ein PP an, da noch 2 kg Schweineschulter (ohne Knochen) in der TK lag. Zunächst nach dem Auftauen gewürzt (eigene Rubkreation):

pp1.jpg


Dazu noch eine Injektion von 15 ml pro Pfund, bestehend aus diesen Flüssigkeiten, einem EL Rub und verflüssigter Butter:

pp2.jpg


Hindernis 1: Keine Fleischspritze zur Hand, aber da lag doch noch was von Wuki rum....:roll::

pp3.jpg


Mit einem Plastikröhrchen gepimpt und ab geht die Post. Nicht schlecht, da die Flüssigkeit doch recht zähflüssig war, eine normale Spritze hätte es wohl gleich verstopft:

pp4.jpg


Über Nacht in den Kühli und ab in die Tonne. 2 weitere Hindernisse: Wegen Familienbesuchen ging es erst um 17.30 los und keine Brekkis mehr vorhanden, also PP auf Holzkohle....:pfeif: Geräuchert wurde mit Kirsche, und nach 7 Stunden war es dann leider vorbei mit der Tonne. Mit Asche verstopft und angesichts der Uhrzeit keine große Lust mehr, da die Temperaturschwankungen auch sehr groß wurden. Hier der Stand, KT gerade mal 55° um 00.30....

pp5.jpg


Mit der restlichen Injektionsflüssigkeit gemoppt und in den 120° warmen BO verfrachtet - Temperaturwächter arbeiten lassen. Klingelsignal unchristlich um 06.30 des nächsten Tages, KT 90° erreicht :beer2:

pp6.jpg


Noch 2 Stunden weiterschnarchen, in der Zeit durfte die Schulter (nur noch 1100 g schwer...) in Alufolie ruhen. Gegen 09.00 habe ich mich dann ans Pullen gegeben:

pp7.jpg


Gerochen hat es schon sehr verführerisch, vor allem weil der BO die Rauchnote des PP über Nacht im ganzen Haus verteilt hatte. :grin: Aber da hier um diese Zeit noch keiner was vom Grill mag, wurde es gleich portioniert und dem Vakuum zugeführt - 7 Beutel zu 150 g:

pp8.jpg


Ganz schöne Selbstdisziplin, oder? :DS: Es soll ja aufgewärmt genauso gut schmecken (Beutel im Wasserbad erhitzen), dazu gibt es dann den Cole Slaw nach KFC und die Sauce von Jack the , entweder auf Naanbrot oder Fladenbrot :happa: Vorfreude ist doch die schönste :teeth:

Fazit der Aktion: Im neuen Jahr werde ich mich mit dem Thema UDS beschäftigen. Es geht nichts über eine genaue Temperaturkontrolle und konstante Bedingungen über so viele Stunden. Das ist in meiner Charbroil-Tonne definitiv nicht mehr möglich, schon gar nicht im Winter. :prost:
 

Falkenstadl

Türsteher
10+ Jahre im GSV
Du armer Kerl !
Du hast größtes Improvisationstalent und Problemlösungswillen gezeigt.
Meinen :respekt:
 

Hotte

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
:respekt:

In Sachen Improvisationstalent und Garzeit hast Du mein gestriges PP-Desaster um Längen geschlagen
:prost:
 
Oben Unten