• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Preisentwicklung Napoleon PP 825

Holli_OL

Bundesgrillminister
Moin moin, liebe Leistungssportler;-),

nachdem wir insbesondere hier schon sehr viel gelesen haben, liebäugeln wir nun mit der Anschaffung eines PP 825. Heute war ich beim Händler und habe mir mal den aktuellen Listenpreis 2018 'raussuchen lassen: 6.000 Euronen!!! 2017 lag er bei 5.600 Euro, 2016 wohl irgendwo um die 5.100 oder 5.200 Euro (https://www.grillsportverein.de/for...r-doch-ne-nummer-kleiner.275107/#post-3023291).

Gibt es irgendwelche Verbesserungen, die diese Sprünge rechtfertigen, oder geht es nur um Gewinnmaximierung? 15-18% Preiserhöhung in zwei Jahren ist ja schon mal 'ne ordentliche Hausnummer.
 

derben

Metzger
10+ Jahre im GSV
Grillen liegt im Trend - warum nicht mehr Kohle machen? Wird ja bezahlt. ... leider.
Ich glaub es nicht viel verändert worden. Was denn auch?

Gruß
 

Dingo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Was soll den an einem Gasgrill von einem Jahr auf das andere Jahr groß verbessert werden. Das ist kein Auto in dem tausende Teile und jede Menge Software verbaut wird. Das ist ein Metallkasten in dem Rohre verbaut sind mit Löchern. Da kommt Gas raus. Leider ist die Grillerei mittlerweile „In“. Wie bei Smartphones wird da nach Modelljahr unterschieden. In den Pprospekten werden dann die eingebauten löchrigen Rohre als „weiterentwickelte Brenner“ oder „jetzt mit Hochleistungsbrenner“ angepriesen. Alles nur Marketing. Je mehr Gasrohr pro Quadratmeter Grillfläche um so heißer und je mehr „Metall“ um so stabiler, gleichmäßiger.

Die Preisentwicklung ist klar auf Angebot und Nachfrage zurückzuführen. Die enormen Preisunterschiede bei gleichartiger Bauweise dem Material und der Verarbeitung. Ich hab einen Summit der schon ewig so gebaut wird. Kostet viel Geld, hält lange und seine Hitzeverteilung ist sehr gleichmäßig. Es gibt vergleichbare Billiggrills da könnte ich zum gleichen Preis 10 Stück kaufen. Da kann man auch gut grillen und halten bestimmt länger.

Denk nicht darüber nach ob es neue Verbesserungen gibt wenn Du sie nicht auf Anhieb sehen kannst. Wenn Du einen aus 2016 bekommen kannst dann schlag zu. Für 800€ Unterschied kann man Fleisch von guter Qualität kaufen und grillen. Wenn Du so ein Angebot nicht hast verstehe ich Deinen Beitrag nicht. Ist ja egal was der Grill vor zwei Jahren gekostet hat.

Ach ja, Persil und Ariel haben immer wieder verbesserte Formeln für mehr Waschleistung. Meine Mutter ist schon 87 Jahre und sieht keinen Unterschied zu früher.

So, hab mich wieder mal verrannt.

Wollte eigentlich nur schreiben „Kauf ihn wenn er Dir gefällt“.

Gruß Dingo
 
OP
OP
Holli_OL

Holli_OL

Bundesgrillminister
Naja, ich habe ja bewusst nach Unterschieden gefragt, um mich hinterher nicht zu ärgern, wenn ich merke, dass das Modelljahr 2018 z. B. "Features" hat, die der aus 2016 nicht hat. Vielleicht verstehst Du meine Frage jetzt...

Wurden nicht z. B. zum MJ 2017 die rot beleuchteten Knöpfe an den betriebenen Brennern eingeführt? Der Händler spekulierte außerdem, ob evtl. an den Hauben zum MJ 2018 etwas verändert wurde. Daher würde ich hier gerne das Schwarmwissen nutzen, um solche Änderungen, vielleicht auch für andere Interessierte, in Erfahrung zu bringen ;-).
 

derben

Metzger
10+ Jahre im GSV
Wer braucht bitte eine besch* Köpfebeleuchtung?
Es geht hier ums. ;)

Übrigens @Dingo Top Beitrag. Ich war nicht motiviert so viel zu schrieben wie du ;).
 

Jaibie

Grillkönig
Was soll den an einem Gasgrill von einem Jahr auf das andere Jahr groß verbessert werden. Das ist kein Auto in dem tausende Teile und jede Menge Software verbaut wird. Das ist ein Metallkasten in dem Rohre verbaut sind mit Löchern. Da kommt Gas raus. Leider ist die Grillerei mittlerweile „In“. Wie bei Smartphones wird da nach Modelljahr unterschieden. In den Pprospekten werden dann die eingebauten löchrigen Rohre als „weiterentwickelte Brenner“ oder „jetzt mit Hochleistungsbrenner“ angepriesen. Alles nur Marketing. Je mehr Gasrohr pro Quadratmeter Grillfläche um so heißer und je mehr „Metall“ um so stabiler, gleichmäßiger.

Die Preisentwicklung ist klar auf Angebot und Nachfrage zurückzuführen. Die enormen Preisunterschiede bei gleichartiger Bauweise dem Material und der Verarbeitung. Ich hab einen Summit der schon ewig so gebaut wird. Kostet viel Geld, hält lange und seine Hitzeverteilung ist sehr gleichmäßig. Es gibt vergleichbare Billiggrills da könnte ich zum gleichen Preis 10 Stück kaufen. Da kann man auch gut grillen und halten bestimmt länger.

Denk nicht darüber nach ob es neue Verbesserungen gibt wenn Du sie nicht auf Anhieb sehen kannst. Wenn Du einen aus 2016 bekommen kannst dann schlag zu. Für 800€ Unterschied kann man Fleisch von guter Qualität kaufen und grillen. Wenn Du so ein Angebot nicht hast verstehe ich Deinen Beitrag nicht. Ist ja egal was der Grill vor zwei Jahren gekostet hat.

Ach ja, Persil und Ariel haben immer wieder verbesserte Formeln für mehr Waschleistung. Meine Mutter ist schon 87 Jahre und sieht keinen Unterschied zu früher.

So, hab mich wieder mal verrannt.

Wollte eigentlich nur schreiben „Kauf ihn wenn er Dir gefällt“.

Gruß Dingo
Dem gibt es nichts hinzuzufügen!
 
OP
OP
Holli_OL

Holli_OL

Bundesgrillminister
Schade, dass noch niemand konkret auf meine Frage geantwortet hat. Ich formuliere es einmal anders:

Welche Unterschiede sind zwischen MJ 16, 17 und 18 beim PP 825 bekannt?

Wer einfach nur meine Frage als solche in Frage stellen möchte, oder die Notwendigkeit irgendwelcher Veränderungen (beleuchtete „Köpfe“...) in Abrede stellen möchte, möge sich seinen Kommentar doch bitte einfach verkneifen.

Nachtrag:
Teilweise sind noch Ausstellungsgeräte MJ 2017, sogar 2016 zu bekommen - deutlich günstiger...
 

Jaibie

Grillkönig
Hm...ob die Geräte baujahrbedingt technisch verschieden sind weiß ich nicht, glaube ich aber auch nicht wirklich. Evtl. nur in kleinen Details, aber nicht in grundsätzlichen Sachen. Fakt ist aber eins, vieles wird im Laufe der Zeit einfach teurer, ohne das da irgendeine Weiterentwicklung oä. erkennbar ist. Das liegt bedingt daran das eine gewisse Teuerrungsrate jährlich stattfindet und das ausgeglichen werden muss. Zweitens ist gerade der Markt der Grillgeräte in D noch ein stark wachsender, da kann man bei steigender Nachfrage ruhig die Hand etwas weiter aufhalten.
Ich muss meinem Vorredner @Dingo recht geben, solltest du einen 2016 oder 2017 für schmaleres Geld als Neuware bekommen nimm ihn, machst garantiert nix falsch.
 

Keppsele

Bundesgrillminister
Hallole,

die Überschrift lautet: Preispolitik nd nicht Unterschiede zwischen den Modelljahren.
 
OP
OP
Holli_OL

Holli_OL

Bundesgrillminister
Hallole,

die Überschrift lautet: Preispolitik nd nicht Unterschiede zwischen den Modelljahren.
Nö, „Preisentwicklung“. Und meine Frage habe ich m. E. auch verständlich formuliert, und später präzisiert. Aber egal.

Vielen Dank für Euer Feedback. Wenn es nennenswerte oder überhaupt irgendwelche Verbesserungen oder Veränderungen gäbe, hätte die bei dem gesammelten Wissen hier sicherlich jemand erwähnt. Also gehe ich mal davon aus, dass tatsächlich nur das rote Licht die einzige „nennenswerte“ Verbesserung ist. Und das ist auch in meinen Augen keine 800-900 Euro wert. Da stimme ich @Dingo und @Jaibie zu und schaue mal, was an älteren Modelljahren noch zu vernünftigen Preisen zu bekommen ist.

So, jetzt gibt‘s erst einmal koreanisches Barbecue vom Elektrogrill......
 

Miyabi

Grillkönig
Das Problem mit Schwarmwissen ist ja leider, dass es oft mehr Informationsbrei denn Wissen ist.
Besonders beim 825 wird es schwer, weil es da keine großartig bekannten Änderungen gab die klar einem Jahr zugeordnet werden. Im Grunde hat eine stetig laufende Modellpflege stattgefunden, man könnte dann auch manchmal von Modell 2017.1 oder 2017.2 sprechen. Es waren aber immer kleine Dinge wir Gummipuffer etc. und eben die Beleuchtung aber nicht wie beim LEX485 die Anzahl der Brenner + Unterschrank/Räder.

Wenn dir kleine Details nicht irre wichtig sind und die Beleuchtung dir gefällt, dann machst du wohl mit keinem verfügbaren 825 etwas "falsch".
 
OP
OP
Holli_OL

Holli_OL

Bundesgrillminister
So, zum WE soll er bei unserem Händler aufgebaut werden. Mal sehen, was sich da machen lässt...
 

Gulf

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Supporter
Moin,
bei Santos gibts gerade einen im Angebot online, schau mal dort.

Horrido

Gulf
 
OP
OP
Holli_OL

Holli_OL

Bundesgrillminister
Danke Dir!
 
OP
OP
Holli_OL

Holli_OL

Bundesgrillminister
Moin,
bei Santos gibts gerade einen im Angebot online, schau mal dort.

Horrido

Gulf
Die haben einen Modell 2016 für 4.799 Euro und einen Modell 2016 für 4.999 Euro. Weiß zufällig jemand, ob da zusätzlich noch der Forumsrabatt 'runter geht???

EDIT:

Ich sehe gerade, dass in der einen Beschreibung von 5 Hauptbrennern die Rede ist, in der anderen von 4 Hauptbrennern. Das muss wohl ein Schreibfehler sein:

"5 x 403 Edelstahl Hauptbrenner (große Grillkammer)" (4.799 Euro)
...
"4 x 403 Edelstahl Hauptbrenner (große Grillkammer)" (4.999 Euro)
 

Gulf

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Supporter
Forumsrabatt zusätzlich zu den 20% auf aktuellen LP sind schwer vorstellbar. Ruf halt an, vielleicht verschenken Sie die Grills sogar.

Horrido
 

Miyabi

Grillkönig
War es nicht so, das der 825er mitlerweile persönlich ausgeliefert werden muss?! Da bringt der online Preis nicht viel wenn der Verkäufer nicht in der Umgebung sitzt und liefern kann.
Der Preisunterschied wird dem Zustand der Ausstellungsstücke angepasst sein.

Wenn Preise bei Santos rabattiert sind greift der Rabatt nicht, da musst du separat für das Modell Anfragen.
 
OP
OP
Holli_OL

Holli_OL

Bundesgrillminister
Danke! Dachte ich mir schon - ist ja auch verständlich.
 
Oben Unten