• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Pulled Pork ... Es dauert und dauert

MMoses

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Hallo in die Runde,
Ich bin aktuell dabei mein erstes PP auf meinem LEX zu machen. Jetzt bekomm ich langsam Panik was die Zeit angeht. Gäste kommen um 20 Uhr. Es ist ein 3,0 kg schwerer Nacken mit MD gerubbt. Nach knapp 15 Stunden bei einer GT zwischen 110 und 120 Grad liegt die KT bei 74 Grad. Hab bisher keine Jehova genutzt und auch nicht gemoppt. Ich habe immer gelesen dass das Fleisch danach noch für zwei Stunden ruhen muss. Kann man dies auch verkürzen oder leidet dann die Qualität. Eigentlich habe ich hier schon viel über PP gelesen, aber bewege ich mich noch mit der Grilldauer im Rahmen oder sollte ich etwas ändern um einigermaßen zeitlich fertig zu werden (jehova oder Temp,hoch?). Bitte beruhigt mich....

image.jpg


image.jpg
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    220 KB · Aufrufe: 821
  • image.jpg
    image.jpg
    263,7 KB · Aufrufe: 823
Geh halt mit der Garraumtemp ein bisschen höher, dann geht sich das sicher noch aus. Würd aber vorab mal einen anderen Thermometer testen, vielleicht lügt der den du verwendest ein bisschen.
Das mit dem 2 Stunden ruhen is nicht so dramatisch, reicht auch ne Stunde

Gruß Schurli

P.S.: sieht aber trotzdem schon sehr lecker aus.
 
hi
in jehova einschlagen oder in Pfirsichpapier, dann überläufst Du die Blödphase schneller. Du kannst ruhig auf 130 Gartemperatur gehen.

Wegen 2 Stunden ruhen lassen brauchst Du dir keine Gedanken zu machen. Das ist bei PP piepegal. Bei einem s/l longjob explodieren keine Fleischsäfte wie bei einem steak das im beefer oder auf der sizzle hochgejagt wird. Wir haben auf OT´s dem pitmaster schon öfter das PP oder Brisket sofort aus der Hand gerissen und verspachtelt.

LG
Lorenz
 
Ruhen wird überbewertet.
Für was knallt man einen fleischbrocken mehrere Stunden auf den Grill zum garziehen, wenn ich ihn hinterher zwei Stunden ausruhen lasse? Das macht wenig Sinn und ein sofortiges Pullen tut dem Geschmack keinen Abbruch.

Weiterhin viel Erfolg!
 
Super Dankeschön erstmal. Werde jetzt mal das PP in Jehova einschlagen. Habe aktuell 76 Grad.
 
So wollte jetzt in Jehova einwickeln und beim erneuten setzen des Thermometers zeigt dieser jetzt 86 Grad an. Nachgemessen und das stimmt auch. Also Jehovas wieder runter und weitergeeilten und Bierchen aufmachen. Kann es sein dass im Fleisch unterschiedliche Temperaturen herrschen?
 
@deAlex ist seit gestern Nacht nicht das Erste, glaub mir...
@ralfdiver ja man müsste sich immer selber auf die Finger hauen, aber als Anfänger siegt oft die Ungeduld.

So kurzes Update:
Nach 18 Stunden sind 91 Grad erreicht. Noch ein Grad und dann gehts in den vorgeheizten BO.

IMG_1435.jpg
 

Anhänge

  • IMG_1435.jpg
    IMG_1435.jpg
    125,4 KB · Aufrufe: 705
So erstes PP ist Geschichte. Ist noch pünktlich fertig geworden. War sehr lecker, schöne Kruste sehr saftig. Hat allen geschmeckt. Nochmals vielen Dank an die hilfreichen Tips. image.jpg
image.jpg


image.jpg
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    215,6 KB · Aufrufe: 760
  • image.jpg
    image.jpg
    147,4 KB · Aufrufe: 676
Wollte gerade schreiben. Nach 15 Stunden nur 74 Grad isr schlicht unmöglich. Außer der Grill ist aus und steht nur in der Sonne.
 
Aber klappte ja trotzdem. alles gut. So ein analoges einstechthermometer bringt manchmal mehr Klarheit
 
Zurück
Oben Unten