• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Pulled Pork fürs Wochenende

Flexxer

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo liebe Freunde des gegrillten Fleisches,

da dieses Wochenende fast doppelt so lang ist wie mein normales, dachte ich mir ich versuch mich mal an einem Pulled Pork. Ich hätte das Ding gerne so gegen 19Uhr Abends gerne fertig! Nun ist die Frage, wann ich anfangen soll? Ich weiß, das man bei Pulled Pork keine genau Angabe machen kann wie lange es Dauert. Soll ich einfach die Zeit nehmen, die die meisten nehmen, also 22Uhr des Vorabends? Es werden so ca 10 bis 12 Gäste, reichen da 3,5kg? Werde zusätzlich wahrscheinlich noch ne "kleine" Bacon Bomb machen.

Bis jetzt haben sich meine Smokerkünste auf 3-2-1 Ribs, Haxe, Lachs und ein Schweinebraten beschränkt. Diese habe ich alle, in meinem eigenbau Smoker nur mit Holz befeuert. Ist es möglich das Pulled Pork mit Briketts zu machen und am Anfang paar Holzchips draufschmeißen? Ich will nämlich nicht mein ganzes schönes Holz über der 12h-18h verheizen. Ist es in einem Smoker (in der SFB) sinnvoll einen Minionring zu legen? Oder ist das nur was für Kugelgrills oder ähnliches?

Beste Grüße Flexxer
 

D.D.

Saubäääääär!!!
10+ Jahre im GSV
Ich würde die erste Zeit mit Scheitholz arbeiten.
Bei Minion bin ich im Smoker etwas skeptisch.
Da kann es für meinen Geschmack leicht passieren, dass die Temperatur in den Keller geht.
Sicher abhängig davon, wie stark der Kohlestreifen ist.

Am einfachsten über die Runden kommt man mMn mit einem Glutbett (auch Briketts) und ordentlichen Scheitholzstücken.
 

mojito1976

Metzger
5+ Jahre im GSV
Soll ich einfach die Zeit nehmen, die die meisten nehmen, also 22Uhr des Vorabends?

Ja, starte gegen 22.00 uhr, dann bist du auf der sicheren Seite. Warmhalten geht immer...

Es werden so ca 10 bis 12 Gäste, reichen da 3,5kg? Werde zusätzlich wahrscheinlich noch ne "kleine" Bacon Bomb machen.
Du musst mit einem Gewichtsverlust von ca 1/3 rechnen. Somit bleiben dir knapp 2,4kg fertiges pulles Pork - also 200gr. pro Nase. Da muss auf jeden Fall noch ne bacon bomb oder mehr PP her...
 

Andi002

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Da muß ich Mojito recht geben.
Das wird sonst eine kleine Portion werden.

Wieso machst nicht zwei oder drei kleinere Stücke,da verringert sich die Zeit um ein ganzes Stück.

Gruß,Andi
 
OP
OP
F

Flexxer

Veganer
5+ Jahre im GSV
Danke für eure Tips.

Dann werde ich eher 3 x 2kg Schweinenacken in den Smoker werfen. Je nachdem wie groß die Stücke sind, die ich bekomme. Ich denke mir, das sie am besten relativ Gleichmäßig groß sein müssen, wegen Garzeit und so?
Wäre es von Vorteil, wenn ich eine Schale mit Wasser in den Garraum stelle (in Richtung SFB)?

Fragen über Fragen :-? :-? :-?

Mfg
 

Rauchzeichen

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Mit der Fleischmenge von ca. 6 kg kommst du hin.Versuch aber 3x2 zu bekommen da du somit nur evt. 2 unterschidliche KT hast. Die größe eines Fleischstücken ist nicht das entscheidend was die Garzeit betrifft. Auf deine Frage mit Briketts zu heitzen sag ich ganz klar nein nicht das es nicht geht aber meine Meinung ist das ein Smoker(Lok)Holz zum feuern brauch. Briketts oder Grillis find ich gehören als Beispiel zu einem WSM und einer Kugel. Eine Anfangszeit um 22Uhr ist zu empfehlen. Sollte dein PP früher fertig sein ist es kein Problem es warm zu stellen
 

Andi002

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Also ich würde da keine nächtliche Aktion draus machen.
Wenn du am morgen früh genug anfängst,sei es um sechs oder halb sieben,und du hast 2kg Stücke,da bin ich mir ziemlich sicher du bist bis 19 Uhr locker fertig.

Was die Wasserschale betrifft,das würde ich dir auf jeden Fall raten. Mit dem Wasser in der Pit bleibt dein Fleisch schön saftig und trocknet nicht aus.

Zu den Briketts wollte ich noch sagen,daher Holger hat recht. Eine Lok sollte mit Holzscheiten bestückt werden,und außerdem würde ich gar keine Briketts benutzen,wer weiß was da alles so mit rein gepresst wurde.

Gruß,Andi
 

Peckheim

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich würde morgens gegen 7.00 die Nacken auflegen und bei KT 70° in Backpapier einschlagen. GT so um die 120 - 130°. Dann haut's zeitmäßig auf jeden Fall hin und Du kannst in der Nacht davor ruhig schlafen.

Viele Grüße,
Peckheim
 
OP
OP
F

Flexxer

Veganer
5+ Jahre im GSV
Guten Abend, jetzt kann ich wieder schreiben.
Ich Danke euch alle für eure Infos/Tipps und Tricks in Sachen Pulled Pork.
Ich wird morgen mal das Fleisch kaufen und dann geht's weiter.
Hab schon voll Bock drauf :cook:

Mfg
 
OP
OP
F

Flexxer

Veganer
5+ Jahre im GSV
Guten Morgen zusammen,

Habe das Fleisch gekauft, leider habe ich "nur" 2 x 3Kg Stücke bekommen. Aber die Menge insgesamt ist ja die gleiche, sagt mein Taschenrechner :lol:

Freitag.jpg


Soll ich die zwei hübschen so lassen, oder muss ich die noch Parieren oder sogar noch halbieren?

Mfg Flexxer
 

Anhänge

  • Freitag.jpg
    Freitag.jpg
    114,9 KB · Aufrufe: 820
G

Gast-39yegX

Guest
Zu den Briketts wollte ich noch sagen,daher Holger hat recht. Eine Lok sollte mit Holzscheiten bestückt werden,und außerdem würde ich gar keine Briketts benutzen,wer weiß was da alles so mit rein gepresst wurde.

Und wieso gehen Brekkies dann im UDS oder in der Kugel. Im Zweifel kann man sie ja heiß entgasen oder nach MSB blanchieren?
 

Rekord

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo,
da Du selber keine Erfahrungswerte mit Deinem Smoker und Briketts hast, würde ich Dir empfehlen mit Holz zu heizen. Für das Startglutbett kannst Du natürlich Briketts verwenden, aber ob es in Deinem Smoker mit einem Minionring klappt und wie der dann aussehen muss, kann Dir warscheinlich keiner sagen. Wenn Du erst um 19.00uhr essen möchtest, würde ich Dir empfehlen um 7.00-8.00 Uhr bei einer GT von 120-130°C zu starten und das Fleisch bei 70°C KT einzuwickeln. Wird genauso gut und spart neben Zeit auch noch Brennstoff und Nerven.
Zerteilen brauchst die Stücke nicht, bringt auch nix. Parrieren muss auch nicht sein, kann man aber.

Gruß
Patrick
 

mojito1976

Metzger
5+ Jahre im GSV
Ich schneide beim Schweinenacken nur ganz harte Stellen Fett und evtl. noch vorhandene Knochenreste weg. Ansonsten so lassen.
Wenn du mit Holz feuerst, würde ich vermutlich auch um 7.00 Uhr anfangen und mit Texas-Krücke arbeiten - bevor ich nachts jede Stunde aufstehen muss um Holz nachzulegen...
 

DerHoss

... kennt das Geheimnis des Stahls
5+ Jahre im GSV
Supporter
Genau.

Wassermarsch (wichtig für den Energietransport)
Zwei Stunden vor Beginn aus der Kühlung holen
Schmoker 130°C einheizen
4 Stunden blank smoken bis 70°C KT, viermal moppen
2,5 Stunden in Papier bei 130°C bis 93°C < KT < 95°C
1 Stunde ruhen. Papier drum lassen zusätzlich in Jehova einwickeln. Kühltasche mit heißen Wasserflaschen oder Smokerturm legen bei < 90°C.

Fertig

Keiner muss die Nacht durchmachen.

Grüße

Christian
 
OP
OP
F

Flexxer

Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich hab mir schon fast gedacht, das die Meinungen etwas auseinander gehen.
Ich werde einfach am Freitag morgen anfangen und meinen Smoker vorheizen. Alles andere mach ich dann Phi x Daumen machen, ist ja eh piepegal :D
Ich danke euch aber für die ganzen Tipps und werde für mich das beste einfach raussuchen und einfach mal machen. Wird ja bestimmt nicht das einzige Pulled Pork bleiben, was ich machen werde.

Ich schreib euch wieder wenn es weiter geht und wenn ich es nicht wieder vergesse mach ich auch zwischendrin paar Bilder.

Mfg Flexxer
 

DerHoss

... kennt das Geheimnis des Stahls
5+ Jahre im GSV
Supporter
Ich hab mir schon fast gedacht, das die Meinungen etwas auseinander gehen.
Ich werde einfach am Freitag morgen anfangen und meinen Smoker vorheizen. Alles andere mach ich dann Phi x Daumen machen, ist ja eh piepegal :D
Ich danke euch aber für die ganzen Tipps und werde für mich das beste einfach raussuchen und einfach mal machen. Wird ja bestimmt nicht das einzige Pulled Pork bleiben, was ich machen werde.

Ich schreib euch wieder wenn es weiter geht und wenn ich es nicht wieder vergesse mach ich auch zwischendrin paar Bilder.

Mfg Flexxer


Piepegal.... hehe....

Ich habe letztens 14 Kilo gemacht als "Test". Und das zum ersten Mal.

http://www.grillsportverein.de/forum/threads/samstag-14kg-pp-aus-der-ddb-plus-eine-rehkeule.212007/

Und mich genau an das gehalten was ich vorher mir zusammen gelesen hatte und Volker @Dodge mir geraten hat. Und genauso klappte es dann auch. Also mit Ansage Volltreffer.

Schon nach dem ersten Mal wage ich jetzt Voraussagen für die Garzeit mit einer Stunde Genauigkeit bei unter 10 Stunden Gesamtzeit. (Die zwei Stunden an der Luft warm werden lassen mit dabei).

Kein Problem.

Grüße

Christian
 

Loop

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Jup Backpapier bei ca 70°C bringt es !! Mein letztes mit war im Vergleich davor ohne auch gleich wesentlich saftiger. Ein gutes PP braucht keine 20 h +.
 
OP
OP
F

Flexxer

Veganer
5+ Jahre im GSV
Wird schon werden, bin langsam ganz zuversichtlich was das Pulled Pork angeht.

Und wie heißt es so schön: Sicheres Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit :muhahaha:
Wenn die Zeit reicht und ich die Lust hab bekommen meine Gäste noch Armadillo Eggs. Als kleiner Apettitanreger.
Und der Vegitarier, der auch kommt bekommt einen Bohnenburger. Bin mal gespannt wie der wird :sonne:
Ein Glück wissen die nicht, dass sie Versuchskaninchen sind.
 
OP
OP
F

Flexxer

Veganer
5+ Jahre im GSV
Guten Abend zusammen,

mein pulled pork hat am Freitag super geklappt, ich habe um ca 07:15Uhr morgens das Fleisch aufgelegt und war dann so gegen 17:30Uhr war dich dann fertig. Dann hab ich es noch 1.5h ruhen lassen bis die Gäste eingetroffen sind. Als kleinen Snack vorweg gab es Armadillo Eggs, da ich nur den Colw Slaw für das PP gemacht habe, war es dem ein oder anderen etwas zu viel Fleisch :muhahaha:
Aber ich will jetzt nicht mehr lange drum rum reden, sondern euch paar Bilder Zeigen.

kurz nach 06:00Uhr angeschürt
IMAG0636.jpg


So sah das Fleisch mariniert und kurz vor dem drauflegen aus
IMAG0637.jpg


Um ca 12:00Uhr sah es dann so aus
IMAG0640.jpg


Zwischendurch hab ich dann die Armadillo Eggs vorbereitet
IMAG0641.jpg

IMAG0642.jpg

IMAG0644.jpg


So nun zum Hauptdarsteller wieder zurück. So sah es vor dem Pulen aus
IMAG0646.jpg


So gepult
IMAG0649.jpg


Tellerbild
IMAG0648.jpg

Die Buns werden das nächstes mal auch selber gemacht.

Alle waren begeistert und selbst, bei denen wo ich dachte es könnte nicht schmecken haben es gelobt. Ich danke euch alle für eure Tipps und Tricks damit mein erstes PP ein Erfolg wurde. Wird bald mal wiederholt.


Mfg Flexxer

P.S. Die Reste gibt es jetzt zum Abendessen.
 

Anhänge

  • IMAG0636.jpg
    IMAG0636.jpg
    154,9 KB · Aufrufe: 627
  • IMAG0637.jpg
    IMAG0637.jpg
    219,7 KB · Aufrufe: 631
  • IMAG0640.jpg
    IMAG0640.jpg
    191,3 KB · Aufrufe: 662
  • IMAG0641.jpg
    IMAG0641.jpg
    103,8 KB · Aufrufe: 624
  • IMAG0642.jpg
    IMAG0642.jpg
    121,2 KB · Aufrufe: 646
  • IMAG0644.jpg
    IMAG0644.jpg
    164 KB · Aufrufe: 655
  • IMAG0646.jpg
    IMAG0646.jpg
    123 KB · Aufrufe: 635
  • IMAG0649.jpg
    IMAG0649.jpg
    195,8 KB · Aufrufe: 641
  • IMAG0648.jpg
    IMAG0648.jpg
    106,9 KB · Aufrufe: 635
Oben Unten