• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Pulled Pork in der 47er Weber Kugel

wenni

Militanter Veganer
Hallo miteinander,

habe aktuell gerade mein erstes Pulled Pork aus 2,2Kg Nacken am laufen im 47er Weber, Kohlen sind Briketts von Lidl. Hätte ich nur früher nachgelesen....

Aus Bequemlichkeit und weil man ja nicht früh aufstehen will, hab ich den Ablauf zwei geteilt.

Gestern 16.45Uhr Minion-Ring entzündet, zwei Reihen, mit dritter Kohle oben drauf. Weil ungedulding und die Temperatur ja immer weiter stieg, 17.45Uhr Fleisch drauf, GT war ca. 90°C. Kurz vor 20Uhr endlich gecheckt dass wenn oben zu weit zu ist, die GT auch nicht wirklich steigen kann. Dann bis 22.45Uhr KT 61°C und konstante 120°C GT.

Dann PP raus, ab in den Backofen und zugedeckt.

Heute 11Uhr PP bei 110°C wieder in den Weber, ich weiss irgendwie wars nicht wirklich sinnvoll, aber man meint ja eh immer erstmal alles neu erfinden zu können :D, gleiche Kohlen aber es schwankt zwischen 103 und 110°C GT, mehr kommt irgendwie nicht :(

13.15Uhr waren die 68°C KT erreicht, und jetzt eine Stunde später wie festgenagelt, ergo erstes Plateau. Ist es denn überhaupt noch möglich heute zum essen zu kommen oder cheaten und Alufolie rum?

Nächstes mal wirds defenitiv anders :)

Gruß
Rainer
 

reru63

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Hi Rainer,
pack es schön dicht in die Folie ein und erhöhe die GT wenn möglich auf 130 Grad. Damit sollte es bis heute Abend klappen.
Gruß Remo
 
OP
OP
W

wenni

Militanter Veganer
Die GT war mal bei 120C konstant, bis wir Wasser nachgefüllt haben, dabei das PP in dickere Grillalufolie eingepackt, seitdem dümpelt sie wieder bei 106C rum und die KT stieg seitdem auf 72C schau mer mal...
 
Oben Unten