• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Pulled Pork verzeiht alles!

sick

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Moin liebes Forum,

mal ein Bericht ganz ohne Bilder, dafür mit erstaunlichen Erkenntnissen!

Ich hab von Mittwoch auf Donnerstag um 0:00 Uhr einen Nacken gerubt mit MD+viel Chilli von ca. 2,2kg mit Knochen aufgelegt.
Klassicher Minionring.
Bis ca. 3:30 Uhr habe ich das ganze noch verfolgt (Temp ca. 130° Deckeltemperatur)

Leider war es in dieser Nacht sehr sehr kalt (Unter -10°) und der Ring ist wohl schneller gelaufen, als man gucken kann.

War ja nicht mein ersten PP und ich habe mich auf die Erfahrungswerte verlassen.
Gegen 09:30 Uhr bin ich dann auch wieder wach geworden und habe voller Entsetzen feststellen müssen, dass die Temperatur im Grill bei unter 0 Grad lag.

Entsetzt gleich den Deckel gelupft - Der Ring ist sauber einmal um die Kugel gelaufen, aber es hat einfach nicht gereicht.
Ich tippe auf die Kälte draußen.

Bei den anderen Pulled Porks war es Sommer und der Ring hielt teilweise über 16 Stunden.

Nunja - Was mach ich jetzt mit dem Fleisch? Wegschmeissen geht nicht! Schließlich musste ein Tier dafür sterben!

Also hab ich den schon gut schwarzen Klumpen mit einer KT von 42° in den ca 100° warmen Backofen gepackt und dort für ca. 8 Stunden auf 90° ziehen lassen.

Der FullPull war da! Nur die ersten 2 cm des Fleischs waren trocken. Ausgerechnet die gute Würze!

Nunja - Der Pull war trotzdem noch da und das Pulled Pork war tatsächlich noch genießbar!
Hätte ich nicht gedacht!
Natürlich war das Fleisch nicht so saftig wie gewohnt, aber für die totale Mißglückung war es echt noch klasse.

Als Fazit:
Nie aufgeben, egal was auch passiert! Egal wie schlecht es dem Schwein ergehen mag - am Ende wird es doch sehr lecker :)

Viele Grüße,
Andi

PS:
Habe dann noch ca. 150ml Rinderbrühe dazu gegeben und das Fleisch war extrem saftig und lecker.
Also wer auch so ein Fiasko erlebt - Man kann den Nacken immer retten!
Gruß :prost:
 
Zuletzt bearbeitet:

Traekulgriller

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Danke für diesen Bericht !:thumb2:

Auch wenn was schiefgelaufen ist bringt sowas allen hier doch eigentlich mehr wie Berichte von Dingen die ohne Probleme abliefen.

Aus Fehlern kann man doch am Meisten lernen !

:prost:

Gruß Matthias
 

hape634

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
gute Idee mit der Brühe - vielleicht hätte es geholfen, den Nacken von Haus aus im Rohr in der Brühe schwimmen zu lassen und immer wieder damit zu moppen?!?!?!?!?
 
Oben Unten