• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Pulpo & Cedro Salat

Telchar of Nogrod

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

am Wochenende gab es einen Pulpo mit 1,6 kg und recht strammen Beinchen:
P1030566.JPG


... tut mir immer ein bisschen leid um das schöne Tier...
P1030567.JPG


... den Anfang macht das Gemüse...
P1030563.JPG


... klein schneiden...
P1030564.JPG


... und in einem möglichst großen Topf mit Olivenöl und Salz anschwitzen...
P1030565.JPG


... in der Zwischenzeit den Pulpo vorbereiten - erst den Schnabel (rechts oben zu sehen) aus dem Zentrum der Beinansätze herausschneiden ...
P1030568.JPG


... dann den Fangtrichter, Augen und Innereien herausschneiden (rechts unten) ...
P1030569.JPG


... den Kraken mit dem Sack nach unten in den Topf setzen und abgedeckt ein paar Minuten anschwitzen. Dabei verliert er direkt einiges an Flüssigkeit...
P1030571.JPG


... Pfefferkörner, Lorbeer, Nelken und Wachholderbeeren zurecht legen...
P1030572.JPG


... Gewürze (s.o.) in den Topf, alles aufgiessen mit Wasser, bis der Krake vollständig bedeckt ist...
P1030573.JPG


... ich setze oben immer noch eine Beschwerung drauf, damit das Tier auch wirklich unter Wasser bleibt. Ganz kurz (!) hochkochen, dann die Temperatur sofort auf niedrigste Stufe oder sogar für ein paar Minuten ganz ausschalten...
P1030574.JPG


... Deckel drauf... muss man je nach Größe des Kraken manchmal zusätzlich beschweren, damit der Deckel auch wirklich geschlossen bleibt...
P1030576.JPG


... warten, warten, warten... ca. 3 Stunden... hauptsache, der Pulpo siedet wirklich nur in heißem Wasser vor sich hin. Auf gar keinen Fall darf da etwas blubbern oder so...
P1030580.JPG


... gute 3 Stunden später... fertig! Nun ganz vorsichtig aus dem Topf heben...
P1030581.JPG


... ist er nicht eine Schönheit? Etwas abkühlen lassen...
P1030582.JPG


... und währenddessen Petersilie, Knoblauch und ein bisschen Chillis schneiden...
P1030584.JPG


... den Pulpo zerteilen (einfach zwischen den Beinchen zum Maul hin schneiden)...
P1030587.JPG


... Beinchen und Kopf (sofern man will - der ist ja immer ein bisschen fest) in die Pfanne mit Olivenöl und Salz. Alles gut anbraten. Ich habe diesmal nicht zu viel Hitze genommen, weil er sonst vor Schreck die Saugnäpfe verliert und die Haut aufplatzt. Wer die Saugnäpfe und Haut eh nicht mitessen will, der kann natürlich hier gleich ein bisschen mehr Dampf geben...
P1030588.JPG


... die Kräuter und Gewürzte dazu geben, später etwas unterrühren...
P1030589.JPG


... und dann kam er mitsamt Pfanne nochmals in den Backofen für 30 Min. bei 170 Grad - am Ende ganz kurz inkl. Grill ... fertig!
P1030591.JPG


Da gerade Saison ist, habe ich dazu einen Salat aus sizilianischer Cedro (und Rucola) gemacht. Cedro dünn geschält...
P1030577.JPG


... in feine Scheiben gehobelt. Bei diesem Exemplar war das Mesokarp leider noch etwas grün statt weiß, aber so ist eben jede Frucht eine kleine Überraschung...
P1030578.JPG


... mit Olivenöl, Salz und Pfeffer vermengt und dann ein paar Stunden ziehen lassen (passte ja prima mit der Garzeit des Pulpo)...
P1030579.JPG


... und kurz vor dem servieren des Pulpo mit etwas Rucola vermengt und nochmals ein bisschen Olivenöl drauf.
P1030590.JPG


Die Brühe habe ich dann noch einige Zeit eingekocht und dann später eingefroren, daraus gibt's nächste Woche eine Suppe.

Mein Fazit: Pulpo könnte ich beinahe täglich essen - schlimm ist nur die 3 Std. Wartezeit bzw. die vielen, leeren Sektflaschen, die man danach wegräumen muss :anstoßen:

Gruß
Thomas
 

Anhänge

Bessy

Grillkönig
Hi Thomas,
das sieht ja mal köstlich aus.
Ausser Tintenfisch Ringe habe ich sowas noch nie gegessen.

Wüste auch noch nicht mal wo man so ein Tierchen hier bekommen würde.
Im Beisein meiner Familie bräuchte man sowas nicht zu bereiten,denn dann würden die davon nichts mehr essen.

Mal was anderes.
 
OP
OP
Telchar of Nogrod

Telchar of Nogrod

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Hi,

man könnte das ganze natürlich auch "getarnt" servieren: einfach Haut und Näpfe am Ende abziehen und die Arme in dickere Scheiben schneiden. Dann behaupten, es sei ... hmmm... ääh... Wurst? ;)

Gruß
Thomas
 

wildschweinfan

Putenfleischesser
HMMM

Schöne Einstimmung. Noch 7 Wochen und 2 Tage, dann jibbet wieder Pulpo satt, in allen Variationen.
 

chili-sten

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Moin Thomas,

das sieht sehr gut aus :top:

Da hätte ich gerne eine Portion genommen :happa:

:prost:
 
Oben Unten