• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Q300 Druckminderer

disturberone

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Hallo,

hab am WE meinen brandneuen Q300 aus Dänemark abgeholt (367,34€ bei Bygma...):biggrinsanta::biggrinsanta:

Nun brauch ich ja einen neuen Druckminderer. Laut Bedienungsanleitung hat die dänische Version 30mbar und die deutsche 50mbar. Kann ich aufgrund dessen einfach einen deutschen 50mbar Druckminderer incl Schlauch kaufen, oder gibt es da noch mehr zu beachten?

...damit es so schnell wie möglich mit dem Angrillen losgehen kann!!:essen::

Vielen Dank schon mal
Timo
 
OP
OP
disturberone

disturberone

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
...grad gelesen...

Wäre ein regelbarer Druckminderer das Maß aller Dinge? Dann wäre die geringste mögliche Temperatur ja kleiner.

Gruß
Timo
 

DERMexxx

MaxGyver
10+ Jahre im GSV
Moin!

dänischen Schlauch ab, deutschen Schlauch mit deutschem 30mbar Druckminderer dran und fertig is die Kiste.

Viel Spaß damit!

ABER BITTE VORSICHT!: Verschraubungen sauber festziehen und den ganzen Krams auf Dichtheit prüfen!
 

waller_frank

Hobbygriller
10+ Jahre im GSV
30/50 mbar

Dein Grill hat mit 30 mbar die selbe Leistung wie der deutsche mit 50 mbar. Also wie disturberone geschrieben hat, den passenden deutschen 30 mbar Regler montieren und los geht der Spass.

Gruß

Frank
 
OP
OP
disturberone

disturberone

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Das heisst also im Klartext: ein dänischer Q300 hat andere Düsen, als ein deutscher?
Ich frage deshalb, da ein user (Bullrich glaub ich...) mal schrieb, das die Q-Serie beides kann. Ergo mehr Leistung...

Ansonsten leuchtet mir ein: Nimm den Druck, der dran war!

Gruß
Timo
 

DERMexxx

MaxGyver
10+ Jahre im GSV
OP
OP
disturberone

disturberone

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Ich noch mal...

habe jetzt Druckregler (regelbar 30-50mbar) und Schlauch gekauft.
Ist es normal, daß der Schlauch auf der Grillseite extrem schwer zu montieren ist? An dem neuen Regler passt sowohl der alte als auch neue Schlauch perfekt (ich rede vom Gewinde..). Aber auf der Grillseite ist das Gewinde allerdings sehr schwergängig (der original Schlauch ging auch schon recht schwer runter).
Ich hab jetzt schon die Regeleinheit vom Grill abgebaut, damit da nichts kaputt geht...

Wer hat schon erfolgreich umgesrüstet und kann berichten???:gs-rulez:


Vielen Dank
Timo
 

DERMexxx

MaxGyver
10+ Jahre im GSV
also bei mir gings ganz leicht .... KANN natürlich sein, dass da irgendein Dichtmaterial am Gewinde is. Müsste man aber sehen .... normalerweise is da nach dem Abmontieren das blanke Messing(?)-Gewinde zu sehen.

Aber vorsicht ... nach FEST kommt AB !
 
OP
OP
disturberone

disturberone

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Also Dichtmittel ist da keins. Der alte Schlauch geht aber auch schwer wieder rauf. Morgen werd ich die Regeleinheit mal in den Schraubstock spannen, um 'kontrolliert' vorgehen zu können. Komme auch aus der Metallbranche, aber eher so im metrischen Bereich und nicht so sehr Gas-Wasser-.......

cu
Timo
 
Oben Unten