• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Qualität Weber Genesis E320

bali2006

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

ich habe mir im Jahre 2010 einen Weber Genesis E320 Special Edition in Steel Grey zugelegt.
Ein wunderbarer Grill, eigentlich. Unglücklicherweise musste ich bereits einmal den Deckel, sowie
einmal den Grillkörper austauschen lassen, was Weber anstandslos auf Garantie gemacht hat.
Leider musste ich ein knappes Jahr nach dem Austausch des Grillkörpers diesen erneut reklamieren. Diesesmal kommt sogar ein Techniker, der das Teil austauscht.

Der Mangel am Grillkörper besteht darin, dass die Farbe des Aludruckguss-Körpers großflächig abblättert.
Beim ersten Grillkörper ist das Problem nach rund 2,5 Jahren aufgetreten, beim zweiten bereits nach rund 9 Monaten (vielleicht auch früher). Wenn es ein kleiner Lackabplatzer wäre, könnte ich darüber hinwegsehen - allerdings handelt es sich hier um Lackstücke von rund 8-10cm länge und ca. 2-3cm Höhe.

Ich pflege mein Grillgerät regelmäßig, so wie es empfohlen wird. Meist via Pyrolyse und anschließendem Abbürsten. Ich vermeide es, mit Feuchtigkeit an den Grill zu gehen. Mein Grill steht zwar das ganze Jahr über draussen unter der Weber Abdeckhaube, aber unter einem Dachvorsprung.

Habt Ihr dieses Problem bei Euren Weber Genesis Grills ebenfalls beobachtet?

Danke und Grüße
Richard
 
OP
OP
bali2006

bali2006

Veganer
5+ Jahre im GSV
image.jpg
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    143,1 KB · Aufrufe: 548

Pentaxian

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
da würde ich auch auf Farbe tippen

An welcher Stelle des Grills ist denn das? Das gelochte Stahlblech im Vordergrund kenne ich (vom E-330) gar nicht?
 
OP
OP
bali2006

bali2006

Veganer
5+ Jahre im GSV
Habt Ihr soetwas bei Euren Grills auch beobachtet?
Ähnliche Stellen habe ich auch an der Rückseite der Brennkammer...
 
Oben Unten