• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Räucherholz aus dem Garten?

Staff

Metzger
5+ Jahre im GSV
Hallo GSV-Freunde,
Ich wusste nicht wo ich diesen Thread reinpacken sollte, deshalb hier.
Meine Frage ist:
Ich habe in meinem Garten einen Kirschbaum, Birke und noch andere Bäume. Kann ich davon nen Ast abbrechen den zu hause zum trocknen aufhängen und zum räuchern benutzen? Geht das überhaupt mit Ästen? Wie lange müsste ich den trocknen? Reichen da 1-2Wochen?

Gruß,

Staff
 

Smokey Joe

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Normalerweise trocknet Holz mMn. 2 Jahre und länger...

Aber davon abgesehen geht natürlich Dein Obstholz aus dem Garten!

Schöne Grüße
Stefan :prost:
 
OP
OP
S

Staff

Metzger
5+ Jahre im GSV
hmm, das ist natürlich doof... ich will ja nicht 2 Jahre warten bis ich mal etwas smoken kann... Kann ich das Holz auch zB im BO bei 50° trocknen?!????
 

peppy

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ich befeuchte mein abgelagertes Kaminholz vorher, damit bei Verwendung im Grill überhaupt raucht.
Wenn Du die Äste zwei bis drei Wochen liegenlässt, sollte es eigentlich reichen.
Ich habe bisher aber noch kein Holz verwendet, welches weniger als 2 Monate gelegen hat.
Im Kamin sollte natürlich nur abgelagertes Holz verwendet werden.
 
OP
OP
S

Staff

Metzger
5+ Jahre im GSV
reicht denn dazu auch einfach Astholz? oder muss es vom Stamm sein?
 

waldwuser

zini
10+ Jahre im GSV
versuch es. schaden kanns ja net. Aber mach die Rinde ab!

Was mir nicht ganz klar ist, möchtest Du:

1. das Holz auf Kohlen legen um so den Rauch zu erzeugen?

Oder

2: Richtig mit dem Holz heizen wie man dass bei Smokern macht?

weil Variante 1 auch mit frischen (grünen) Holz funktionieren kann. (Geschmacksache) Aber Variante 2 höchstwahrscheinlich nicht brennen will.

Gruss Steffe
 
OP
OP
S

Staff

Metzger
5+ Jahre im GSV
nee, ich habe "nur" einen Kugelgrill und möchte beim indirekten Grillen Rauch machen, also auf Kohlen legen.
Ich denke mal, ich breche morgen Abend dann mal nen Ast von der Kirsche, zieh die Rinde ab und versuch es mal in 2 Wochen. Mal gucken wie's wird :)
 

LEXO

Veganer
10+ Jahre im GSV
abschneiden nicht brechen
beim abbrechen können sich schneller pilzkrankheiten einnisten
gruß vom Landschaftsgärtner:sonne:
 

honza

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Oh mann, wenn ein Baum zur Pflege beschnitten wird find ich es ja OK das abgesägte Holz auch zu verwenden. Aber bevor du völlig sinnfrei nen Ast vom Baum brichst, geh doch in Baumarkt und kauf da Räucherchips. Kosten bei Bauhaus z.B. etwa 4€

Oder gehst du auf ne Weide und schneidest vom Stier nen Stück Schwanz ab um rauszufinden ob dir Rindfleisch schmeckt?
 

Ebbel

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Ich stell mirs ungleich schwerer vor, einem lebenden Stier ein Stück Fleisch rauszuschneiden als einen Ast abzusägen.

:muh:

:grin:
 

Trebron

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
nee, ich habe "nur" einen Kugelgrill und möchte beim indirekten Grillen Rauch machen, also auf Kohlen legen.
Ich denke mal, ich breche morgen Abend dann mal nen Ast von der Kirsche, zieh die Rinde ab und versuch es mal in 2 Wochen. Mal gucken wie's wird :)
Wenn Du schon den Kirschbaum verstümmelst:

Rinde abmachen, kurze Stücke abschneiden und in fingerdünne Stücke spalten, die trocknen dann auch schneller.

Im Moment ist viel Saft in den Bäumen, so dass die Schnittstelle am Baum "blutet" ! Die solltest Du zumindest mit Lehm zuschmieren.
 

mams

Grillkaiser
Morgen :kaffee:

also imho ist es unabdingbar, Holz, welches zum räuchern, grillen etc verwendet werden soll, mind 2 Jahre trocknen zu lassen.

Denn es geht beim Trocknen des Holzes ja nicht darum, dass das gute Stück nicht zu nass zum angreifen ist, sondern dass es durch und durch getrocknet ist.
Keine Ahnung, welche Inhaltsstoffe in dem Rauch mit drinnen sind, aber ICH würde es nicht machen.

Wie schon vorher erwähnt, wenns denn schnell gehen soll, geh zum Baumarkt und hol dir Räucherchips oder Räuchermehl. Dann 2 Jahre üben - und schon geht’s mitm Holz aus dem eigenen Garten :-D

:weizen:
 

knatterton

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Ich mache sehr viel Brennholz, auch Grillholz aus Kirsche.
Du musst das Hoz keine 2 Jahre ablsgern wenn Du es richtig machst.
Ob Stamm oder Astholz ist dabei egal.
1. Je kleiner gespalten das holz ist, desto schneller trochnet es.
2. Luftig lagern, geren auch in der Sonne, vor Regen schutzen, jedoch nicht direkt mit einer Plane bedecken, zwischen plane und Holz Luft lassen zum Zikulieren.
3. Rinde entfernen.

Kleine Chips under auch kleine Chunks trocknen bei gutem Wetter sehr rasch innerhab weniger Tage bis einiger Wochen.
Ein gutes Instrument zur Kontrolle ist ein billiges und einfache Hozfeuchte Messgeraet aus dem Baumarkt.
Ich mache mein Smokeholz aus Buche, Kirsche und Apfel eigendlich immer selber.
Bisher keine Probleme.
So ein Buchenscheit von 2 Kg Gewicht bringt schon einige Chips.
 

Trebron

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Ich mache sehr viel Brennholz, auch Grillholz aus Kirsche.
Du musst das Hoz keine 2 Jahre ablsgern wenn Du es richtig machst.
Ob Stamm oder Astholz ist dabei egal.
1. Je kleiner gespalten das holz ist, desto schneller trochnet es.
2. Luftig lagern, geren auch in der Sonne, vor Regen schutzen, jedoch nicht direkt mit einer Plane bedecken, zwischen plane und Holz Luft lassen zum Zikulieren.
3. Rinde entfernen.


Bisher keine Probleme.
So ein Buchenscheit von 2 Kg Gewicht bringt schon einige Chips.
Absolut richtig, habe ich ja auch schon geschrieben. Gibt wohl Leute, die wollen das nicht glauben ??? :devil:
 

mams

Grillkaiser
So ein Buchenscheit von 2 Kg Gewicht bringt schon einige Chips.
:hmmmm:

auf der einen Seite plädierst du für kleine Stücke, die schnell trocknen, bzw sagst das so (was ich ja garnet abstreiten will), auf der anderen sagst, dass so ein 2 kg Buchenscheit ganz schön was hergibt.
Aber der ist sicher nicht in 2 Wochen getrocknet oder ??

Absolut richtig, habe ich ja auch schon geschrieben. Gibt wohl Leute, die wollen das nicht glauben ???
trotz dem angefügten Teufelchens .. glauben und wollen und glauben wollen sind so unterschiedlich wie Ebbe und Flut :evil:

Ich WILL dir GALUBEN, dass du das schon des öfteren geschrieben hast, ich GLAUBE nicht, daß das sonderlich gut ist, wenn man einfach mal so a bissl a Holz nach ein, zwei Wochen an der Sonne (so kleins auch sein mag) schnell schnell aufn Grill legt, und ich WILL des auch garnet versuchen .

Gut Ding braucht Weile - wers schnell haben will, geht zum Hofer, Penny oder Lidl an die Fleischkühle und holt sich vormarnierte, abgepackte und von wer weiß woher angekarrte Fleischtrümmer(l) :-D

In diesem Sinne

:weizen:
 

ScholleOV

Fleischtycoon
10+ Jahre im GSV
ich weiß ja nicht wie ländlich Du wohnst.... aber wo viel Grün ist, heizen viele leute mit Holz.

Die die ich davon kenne, haben alle mindestens nen Anhänger voll schon trocken im garten liegen... Da gehst mal rum, fragst sie was fürn Holz das ist, nimmst 2 Scheite mit und machst kleine Späne/chips draus.

Oder machst das gleich dort, wer Brennholz hat, hat auch Säge/Beil.

Wenn Du das mit ein paar Scheiten machst, hast nen ganzen Eimer voll Holzchips, mit denen kannst Du smoken *Achtung Wortspiel* bis Du schwarz wirst...;-)
 
OP
OP
S

Staff

Metzger
5+ Jahre im GSV
hab ich auch schon überlegt aber die die ich kenne haben nur Birken und Tannenholz...

edit: War heute im Bauhaus, da gab es nur überteuerte mit Wein oder Whiskey aromatisierte Chips zu Superpreisen 10€ für weniger als 1kg :blinky:

Fand ich zu teuer... wenigstens gab's Handschuhe die ich sowieso noch brauchte, sonst wär ich wohl umsonst dort gewesen ...
 

ScholleOV

Fleischtycoon
10+ Jahre im GSV
von harzigen Nadelbäumen würde ich allerdings die Finger lassen... aber ich glaube mit Laubbäumen machst da nicht viel falsch, ob Buche jetzt viel anders riecht als Eiche, Birke oder Obstbäume... keine Ahnung.
 

mams

Grillkaiser
..ob Buche jetzt viel anders riecht als Eiche, Birke oder Obstbäume... keine Ahnung..
:headshake::headshake:

tja . . . dann wohl doch lieber zum testen die überteuerten ausm Bauhaus ??
Oder eine Zeit lang "probieren" mit Hölzern ausm Bekanntenkreis :-??

oder alle 2 Wochen was neues trocknen :headshake:

wie war das letztens mitm Spruch beim letzen Bullen:

wenn der Blinde den Taubstummen nachm Weg fragt ..:_kaputtlach:

sorry … aber so wie das alles jezz da rübergekommen ist …

:weizen:
 
Oben Unten