• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Räuchern im Borniak 150, Fehlersuche

Kay Erz

Militanter Veganer
Hallo, seit kurzen bin ich im Besitz des Borniak
BBDS 150 V3. Vor 2 Wochen wurde er eingeweiht. Ein Bekannter macht seit Jahren selber Wurst und ich war bei ihm um die ersten Knacker unter Anleitung mal selber herzustellen. Danach wurden sie nach 2 Tagen umröten von mir kalt geräuchert.
Ich stellte fest das nach dem 1. Räuchergang von 8 Stunden bei 17 Grad die Würste nur oben leichte Farbe angenommen hatten. Nun habe ich am Samstag selbst welche hergestellt und möchte sie heute nach Arbeit in den Rauch hängen.
kann mir jemand sagen wo mein Fehler liegt? Bei meinem Kumpel im „normalen Räucherofen“ färben die Würste sich gleichmäßig und nicht nur oben..... Zu wenig/viel Zug?
4DA2378C-8678-4E7C-8DA0-A418CA968B41.jpeg

Das waren die ersten Knacker.

LG aus dem Erzgebirge
 

Schönwetter-Angler

Der Salami-Papst & Opa Rüdiger
5+ Jahre im GSV
Das wird vermutlich daran liegen, dass Dein Kumpel mehr Rauch in seinem Schrank hat und das die Thermik im Schrank Deines Kumpels besser ist.
Kannst mit der Temperatur mal Richtung 25°C gehen. Nur dauerhaft über 30°C sollte es nicht sein.
 

Wombads

Oberwichtel & OT-Paparazzo
10+ Jahre im GSV
Geh mal mit der Temperatur hoch auf 20 grad, die Drosselklappe nur 1/3 öffnen. dann sollte es funktionieren
 

intothefire

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Wie ist den die Rauchentwicklung? Für Mettenden braucht es eigentlich nicht mehr wie 4-5 Stunden Rauch...sonst läuft man Gefahr das die Mettenden nicht so schön soft sind.

mit „Rauch wie bei einer Zigarette“ wie hier oft geschrieben wird sollte es das eigentlich nicht sein, das muss schon ordentlich qualmen.
 
Oben Unten